Was muss sein beim Brunch

Dieses Thema im Forum "Feste feiern" wurde erstellt von setama, 15.10.10.

  1. 15.10.10
    setama
    Offline

    setama Inaktiv

    Hallo ihr Hexen,

    meine Tocter wird demnächst 11 Jahre alt. Da sie an einem Samstag Geburtstag hat will sie gemütlich brunchen.

    Was gehört für euch unbedingt zu einem Brunch dazu?? Vielleicht auch etwas besonderes was man nicht bei jedem Brunch bekommt.

    Gebt mir mal etwas Input;) damit ich dann nen tollen Geburtstagsbrunch zaubern kann...
     
    #1
  2. 15.10.10
    Knollie
    Offline

    Knollie

    Hallo Tamara,

    unter der Erweiterten Suche findest Du eine "Schlagwortwolke", unter Bruch-Buffet findest Du diese Rezepte Klick -> Brunch-Buffet.

    Da findest Du super viele Anregungen. Ist natürlich davon abhängig, wieviele Personen kommen, sind es viele Kinder, mögen die Gäste gerne Fisch oder eher nicht???

    Für mich gehört auf jeden Fall Lachs dazu und natürlich Rührei, gekochte Eier, viele Brötchen, gemischte Aufschnittplatten, evt. ein paar leckere Dipps. Rohkost, Obst, evt. Milchreis. Und dann beim Brunch natürlich auch noch warme Sachen...
     
    #2
  3. 15.10.10
    setama
    Offline

    setama Inaktiv

    Huhu Claudia,

    danke für deinen Tip mit der erweiterten Suche. Da werd ich mich gleich mal durchlesen.
     
    #3
  4. 16.10.10
    Scarlet
    Offline

    Scarlet

    Hallo
    unsere Familie liebt das Brunchen.
    Wir treffen uns regelmässig alle zusammen(Kinder mit Partnern) bei uns.
    Nächsten Sonntag sind wir bei unsere Tochter eingeladen.
    Normalerweiße gibt es immer 2-3 Sorten Brötchen,Käse,Wurst,Marmelade,Dips,Rühreier mit Bacon,WEißwürstle am Mittag,Obstsalat, Meistens habe ich Samstag noch nen Kuchen gemacht,den gibt es falls noch was geht am Nachmittag.
    Das Beste an der Geschichte keiner will an dem Tag noch mal was essen.
    Da sind alle bedient bis zum geht nicht mehr.
    Wir lieben Brunchen.
     
    #4
  5. 19.10.10
    katjuscha
    Offline

    katjuscha Katjuscha

    Liebe Tamara,
    die Geburtstagsfeier für die kleine Tochter ist wohl schon vorbei, aber ich möchte dir trotzdem ein paar Zeilen schicken: das Wort Brunch ist eine Zusammensetzung von Breakfast und Lunch, also Frühstück und Mittagessen.In Amerika, von wo die Schlemmerei herkommt, ist das ein unglaubliches Erlebnis mit allem, was man sich zum Frühstück vorstellen kann, und dann mit einem Riesenbuffet mit allem, was zu einem üppigen Mittagessen gehört.Die Amerikaner essen dann auch 2-3 Stunden....
    Daheim kann man das natürlich nicht so machen, aber was wichtig ist, wenn das nicht ein großes Frühstück sein soll, sind die warmen Speisen.
    Ich hoffe, die Kinder hatten ihren Spaß beim Brunchen.
    Gruß,
    Katjuscha
     
    #5
  6. 20.10.10
    setama
    Offline

    setama Inaktiv

    Huhu Katjuscha,

    der brunch ist noch nicht vorbei...der geburtstag ist erst Anfang November, aber sowas will gut geplant sein.

    Ich finde auch das warme essen bei sowas total wichtig.
    Bisher ist allerdings das beste was mir einfällt eine Suppe mit verschiedenen Einlagen (Nudeln, Backerbsen, Flädle und Grießklöschen).
    Find ich irgendwie aber langweilig.

    Aber es muss ja was sein, was ich zum einen schon am Tag vorher richten kann, was zum anderen über nen längeren Zeitraum warm gehalten werden kann und wo keiner nebendranstehen muss zum aufpassen dass nix anhängt...ganz schön viele Ansprüche;)

    Vielleicht kommt mir ja die zündende Idee noch.
     
    #6
  7. 20.10.10
    katjuscha
    Offline

    katjuscha Katjuscha

    Liebe Tamara,
    die Kinder lieben eine solche Suppe, insofern ist die Idee doch gut. In einem Hotel in Österreich habe ich diese Suppe ganz toll erlebt: Die kräftige Brühe wurde in einem großen Topf aufgestellt (der warm gehalten wurde), die Beilagen waren um den Topf herum in Gefäßen gereiht:Flädele, Nockeln, Strudel gefüllt mit Gehacktem, Nudeln, Maultäschchen.Jeder konnte sich seine Beilagen aussuchen.
    Sonst kannst du auch eine Gulaschsuppe machen, aber vielleicht aus Hähnchenfleisch (Schenkel), da Kinder oft kein Rindfleisch mögen.Um das Ganze schön aussehen zu lassen, zum Schluss noch Mais und roten Paprika rein geben.
    Was auch gut ankommt und man am Tag zuvor vorbereiten kann, ist ein Burek, also ein Strudelteig (gibt es in allen Supermärkten, oft unter "Tante Fanny Strudelteig") gefüllt mit Frischkäse. Das Rezept muss irgendwo im Forum sein, vielleicht unter dem türkischen Namen Börek.
    Liebe Grüße
    Katjuscha
     
    #7
  8. 20.10.10
    Foxy
    Offline

    Foxy Inaktiv

    Hallo Tamara,

    wenn wir brunchen gibt es z.B. auch immer Kartoffelpuffer mit Créme Fraiche und Räucherlachs. Die Puffer schmecken warm und Kalt. Wenn es was besonderes sein soll kannst du dem Créme Fraiche auch Johannisbeersirup oder -saft unterrühren. Das gibt eine interessante süß-frische Kombination. Da Puffer extrem schnell satt machen kann man die auch streifig in kleine Portionen schneiden und mit nem Zahnstocher fixieren.

    LG :)
     
    #8
  9. 20.10.10
    Evi-M
    Offline

    Evi-M Evi-M

    Hallo Tamara,
    bei meinem letzten Brunch hatte ich unter anderem die Lachspastete mit Pfefferquarkdip welche sehr gut angekommen ist. Eine Suppe gehört bei uns auch immer dazu. Hier im Kessel findest Du soviele leckere Rezepte je nach Geschmack mit oder ohne Fleisch. Natürlich verschiedene Aufstriche von süß bis herzhaft. Selbst eingelegte Antipasti ist auch immer der Renner und lässt sich sehr gut einige Tage zuvor vorbereiten. Nimm Dir einfach ein wenig Zeit und schau Dich in den Foren um und Du wirst bestimmt bald fündig. Manchmal macht es das Aussuchen der Brunchzutaten auch einfacher wenn man das Ganze unter ein Motto stellt, welches sich dann auch gleich mit der Deko vereinbaren lässt.

    Liebe Grüße Evi-M;)
     
    #9
  10. 24.10.10
    Cyberschneckchen
    Offline

    Cyberschneckchen

    Guten morgen!

    Was bestimmt bei den Kids gut ankommt ist auch bunte Götterspeisen in kleinen Förmchen.
    Hot-Dogs oder Würstchen im Schlafmantel :cool:
    Und passend zur Jahreszeit Zwiebelkuchen oder Flammkuchen.
    Auch kleine Schnitzelchen (evtl auch mit Ananas und Käse überbacken oder unpanierte Hähnchenschnitzel mit tomate/mozarella) passen find ich gut. Diese könnten auch kalt gegessen werden.
    Und ich würde auch noch ganz viel Obst und Rohkost mit vers. Dipps machen. Kommt aber drauf an ob Erwachsene auch dabei sind.

    Ich hoffe ein bisschen geholfen zu haben.
     
    #10
  11. 24.10.10
    traumtaenzerin
    Offline

    traumtaenzerin

    Guten Morgen,
    wir Brunchen oft und gerne. Was bei uns nicht fehlen darf viele Verschiedene Brötchen und Hörnchen, Köttbular (schwedische Hackbällchen) mit Honig-Senf-Soße, Schweden-Kartoffeln, 1-2 Süßspeisen. Im Moment würde ich was mit Äpfeln bevorzugen. Lachs und Forelle mit Sahnemerrettich. Mhhhhhh bekomme schon wieder lust zu Brunchen. Hoffe konnt etwas helfen.
    Schönen Gruß Tanja
     
    #11
  12. 24.10.10
    chriss
    Offline

    chriss

    Hallo,
    eine Suppe gehört bei uns immer dazu, meist Hochzeitssuppe (Leber- Brät- Griesknödel)
    und Hackbällchen, kleine Hähnchenschenkel etc. neben versch. Broten, Wurst, Käse, Lachs, Brotaufstrich, Müsli, Joghurt.....

    und dann 2-3 Süßspeisen (Eis, Pudding, Cremes, Götterspeise, Obstsalat.....)
     
    #12

Diese Seite empfehlen