Was passiert, wenn Wasser beim Garen verdampft ist?

Dieses Thema im Forum "Fragen zum Thermomix®" wurde erstellt von Mökel, 14.11.08.

  1. 14.11.08
    Mökel
    Offline

    Mökel

    Hallo zusammen!

    Habe ich meine Bedienungsanleitung nicht richtig gelesen?? Ich frage mich gerade, was passiert, wenn beim Dampfgaren das Wasser verdampft ist!? Kann ja vielleicht passieren, gerade wenn man nicht ständig daneben steht.

    Gibt der Signal - oder fängt er an zu brennen?? :-O
     
    #1
  2. 14.11.08
    Angie65
    Offline

    Angie65 Zwilling - ich steh dazu!

    Hallo Mökel,

    also mir ist das noch nicht passiert, ich nehme 500 ml Wasser bei einer Garzeit von 25 - 30 Minuten und das reicht. ;)
     
    #2
  3. 14.11.08
    willitabby
    Offline

    willitabby

    Hallöchen,
    bis ganz nix mehr hatte ich noch nicht,aber ich denke es wird nicht anders sein als beim kochen mit Pötten - es wird fürchterlich an- bzw. einbrennen,kann mir nicht vorstellen das es eine Warnfunktion gibt?!

    ...500ml bei 25-30 min wäre mir zu wenig, nehme min. 750ml....
     
    #3
  4. 14.11.08
    Bätzimaus
    Offline

    Bätzimaus

    Hallo Mökel!

    Ich weiß auch nicht, was dann passieren würde. Aber selbst wenn ich Reis im Garkörbchen habe und etwas mehr als 1 Liter Wasser/Brühe... im Mixtopf habe, bleibt mehr als 500ml Wasser übrig nach 27 Minuten kompletten Varoma-Gericht, was mir für die Soße zuviel ist, da ja dann noch Sahne ect. dazukommt, deshalb habe ich mir das merken können. Also wird dabei auch "nur" 500ml Flüssigkeit verbraucht. Selbst wenn man also bei einem Varomagericht mit Reis im Körbchen nur 500ml Flüssigkeit reingeben würde, müsste es also knapp reichen.
    Oder, was sagen die Beraterinnen hier dazu?

    Guten Appetit wünscht

    Doris

    seit 08/08 mit TM31, also auch noch "Anfänger"
     
    #4
  5. 15.11.08
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    Hallo Mökel,

    das ist mir neulich erst passiert. Die Flüssigkeit im Mixtopf hat sich so reduziert, dass der Topf unten angebrannt war. Die Sauce habe ich dann schnell auf dem Herd gemacht.
    Das Essen war aber tiptop in Ordnung.
     
    #5
  6. 16.11.08
    philothea
    Offline

    philothea Perle

    Hallo Mökel,

    das ist mir auch schon mal passiert.
    Der Reis hatte soviel Wasser aufgenommen, daß zum Dampfgaren etwa die letzten 5-10 Minuten kein Wasser mehr vorhanden war.

    Keine Angst, der Thermomix ist da wie ein "Gentleman"(sollte natürlich nicht ständig vorkommen).

    Durch die Temperaturfühler kommt es zu keiner Überhitzung des Gerätes.
    Bei mir war es so, daß sich am Topfboden eine braune Schicht gebildet hat, die aber leicht wieder zu entfernen war.
    Wenn Du allerdings was im Varoma hast, kann es sein, daß durch den fehlenden Dampf das Gargut nach der abgelaufenen Zeit nur halb durch ist...

    Ich habe den Topfboden gereinigt, wieder etwas Wasser rein und nochmals 15 Minuten Varomastufe laufen lassen. Der Reis musste derweil "draussen" abgedeckt warten...
     
    #6

Diese Seite empfehlen