Was schenkt Ihr euren Müttern zum Muttertag?

Dieses Thema im Forum "Feste feiern" wurde erstellt von tiamisu, 01.05.11.

  1. 01.05.11
    tiamisu
    Offline

    tiamisu perfekt in unperfektion

    Hallo,

    bald ist Muttertag und irgendwie habe ich dieses Jahr keine richtige Idee für meine Mama. Von daher würde es mich interessieren, wie Ihr das mit euren Müttern macht?
     
    #1
  2. 01.05.11
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo,
    wie in den letzten Jahren schenke ich meiner Mutter einen ganzen Tag mit mir...(ob das allerdings immer ein Geschenk ist...*lach*) - nein, wir gehen gemeinsam an unsere Lieblingsplätze am Bodensee - nur wir beide und ohne Männer und ohne Gemecker, warum wir jetzt schon zum dritten Mal gerade dieses Schaufenster oder diese Blumenanlage ansehen...;)
     
    #2
  3. 01.05.11
    arantxa
    Offline

    arantxa

    Auch hallo!!!!

    Ich habe keine Mutter mehr zu beschenken, bin seit 40 Jahren selber eine, eine Mutter einer verheirateten Tochter.

    Muttertag habe ich von Anfang an abgeschafft, weil für mich jeder Tag ein Muttertag ist, und kein Tag den ich mir vom Kalender vorschreiben lasse.
    Das heißt, sollte ich meine Tochter für dringende Hilfe brauchen, und sie hat dann die Zeit für mich, das ist für mich mein "Muttertag"!!!

    Bis heute geht es eigentlich nur darum in Notfällen unseren Hund zu nehmen, und das klappt nach vorheriger Absprache immer.
    Sie ist einfach da wenn ich rufe, und das ist wunderbar!!
     
    #3
  4. 02.05.11
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo,
    auch ich bin schon über 40 Jahre Mutter.
    Mit meiner Mutter halte ich es so, dass sie so oft als möglich von mir besucht wird. Das ganze Jahr über. Dann räum ich bei ihr den Schrank, gehe mit ihr zum Essen und zum Kaffee ( sie lebt in einem Altenheim). Da sie mich nicht großgezogen hat, und auch nicht länger als 40 Stunden insgesammt in meiner Kindheit ( bis 20. LJ) für mich Zeit aufbringen musste (wollte) ist das ME eh sehr sozial was ich bringe.
    Ich persönlich erwarte von meinen beiden Kindern, daß sie mich das ganze Jahr über achten und zwar wirklich nur achten, ich mag diesen "Muttertag" nicht!
    Eine Mutter wünscht sich meiner Meinung nach ein (ihr) Kind, zieht es mit Liebe groß, als Dank sollten das Kind(er) die Mutter dafür immer so behandeln, dass erst gar nicht der Gedanke des verpflichtenden Tages aufkommen.
    Für mich ist es schön, wenn ein Kind, plötzlich sagt: Mamma, ich bin froh, dass ich dich habe. Das ist für mich die Mutter ehren und achten. Einfach das ganze Jahr über nett miteinander umgehen.

    Dieses Jahr habe ich leider nur mehr ein Kind, das mich achtet. Ich habe da wohl versagt, da habe ich zu viel erwartet. Auch das kann vorkommen. Ich hoffe nur, dass ich nicht an diesem von Hitler eingeführten Tag diese Gratulation annehmen muss. Denn das wäre für mich Heuchelei. Ich bin das ganze Jahr Mutter, nicht nur diesen einen Tag. Das will ich nicht, und ich könnte diese Gratulation auch nicht annehmen. Eigentlich wissen das meine Kinder!
    Ich hoffe, dass viele es mit ihren Müttern so halten, und sie für ihre entgegengebrachte Liebe, auch wiederum mit Liebe behandeln.
     
    #4
  5. 02.05.11
    engels-augen
    Offline

    engels-augen

    Hallo genau so sehe ich das auch, für meine Kinder. Allerdings ist meine Mama da bisschen anders. Insgeheim wartet sie doch drauf, dass man ihr gratuliert und wenigstens ein paar Blümchen mitbringt, auch wenn sie immer das Gegenteil behauptet :))).
    Aber das tun wir gerne. Wir schenken ihr meist Blumen für draußen, mal ein Stämmchen, mal ein schöner Kübel mit Pflanzen drin und wir besuchen sie, wenn irgend möglich. Manchmal gibt s auch eine schöne Creme oder einen Besuch beim Kosmetiker gesponsert. Wir haben ihr auch schon mal eine Reise zusammen mit den Geschwistern geschenkt, wenn sich da was anbot und dann haben wir aber auch gleich das Geburtstagsgeschenk da mit reingepackt und ihr das auchgesagt, dann gabs am Geburtstag dann auch nur paar Blumen.
    @zuckerpuppe Tut mir leid, dass du wohl ein Kind "verloren" hast. Das gibt es wohl in der Tat, ich glaube mir würde es das Herz brechen, man kann nur hoffen, dass sie es irgendwann mal begreifen, bevor es zu spät ist.
    Trotzdem allen einen schöne Woche
    LG Andrea=D
     
    #5
  6. 02.05.11
    Julile
    Offline

    Julile

    Hallo

    @ Zuckerpuppe

    Wow, das hört sich ja echt heftig an, das mit deiner Mutter!


    Leider weiß ich selbst nicht, was ich meiner Mama schenken soll, oder auch nicht!
    Momentan haben wir eher ein angespanntes Verhältnis.

    Aber ich bin auf andere Vorschläge gespannt!
     
    #6
  7. 02.05.11
    tiamisu
    Offline

    tiamisu perfekt in unperfektion

    Hallo Ihr Lieben,

    @ Zuckerpuppe

    Du hast aber ein ganz schön schweres Päckchen zu tragen. Meine Meinung zu "verlorenen" Kindern, es ist nicht immer das Versagen der Eltern Schuld. Machen wir nicht alle Fehler? Eine Bekannte sagte mal zu mir: "Man kann den Kindern den richtigen Weg zeigen und irgendwann müssen sie ihren Weg alleine gehen. Der kann auch falsch sein. Das heißt nicht das ich meine Kinder alleine lasse, wenn sie groß sind, aber oft kommt die Zeit da haben Eltern nicht mehr viel Einfluß.
    Das du dich so um deine Mutter kümmerst finde ich toll, ich glaube ich würde sie links liegen lassen, aber ob das so richtig wäre? Ich wünsche Dir, das das mit deiner Tochter wieder ins Reine kommt.

    @all
    Meine Mutter erwartet keine Geschenke und hält solche Tage auch für Geldmacherei, freut sich aber dennoch über eine Kleinigkeit. Ich sehe das auch wie ihr, auf das ganze Jahr kommt es an. Aber wenn ich gar nichts mache finde ich es irgendwie komisch. Meinen Kinder versuche ich das auch beizubringen, das für mich benehmen, lernen für die Schule und Zimmer aufräumen das größte Geschenk übers ganze Jahr ist. In der Grundschule wird für so ein Tag immer gebastelt und dann die Werbung in TV und Zeitungen, man kommt einfach nicht daran vorbei.
     
    #7
  8. 02.05.11
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Tiamisu,
    es ist nicht meine Tochter, die sich so verhält. Es ist mein Sohn, der vergessen hat, dass diese Art von Weg, den er eingeschlagen hat, nicht der Weg ist, den ich ihm geleert habe und auch mit viel Liebe 40 Jahre aufgezeigt habe!
    Es ist richtig, dass nicht immer die Eltern dafür verantwortlich sind, aber es sind die Eltern die es trifft. Und somit hat man etwas falsch gemacht!
     
    #8
  9. 02.05.11
    biggix5
    Offline

    biggix5

    Hallo Zuckerpuppe,

    wenn er mit dem Weg den er eingeschlagen hat glücklich ist, dann ist doch alles gut, oder?

    Ich hasse Muttertag. Bin selber Mama von zwei Mädels und ich erwarte nicht, daß sie mir was schenken, oder genau an diesem Tag etwas für mich tun. Sie helfen mir das ganze Jahr über und ICH wollte diese Kinder, und dann brauchen sie sich bei mir nicht zu bedanken.
    Meine Schwimu erwartet genau an diesem Tag einen Besuch und wenigstens Blumen. Da sträubt sich mir alles, denn diesen Zwang kann ich gar nicht abhaben.

    Wünsch allen Mamas trotzdem einen schönen Tag
     
    #9
  10. 02.05.11
    Holla_die_Waldfee
    Offline

    Holla_die_Waldfee Nudeldicke Dirn

    Hallo zusammen,

    meine Mutter bekommt an Muttertag ein Blümchen oder ne kleine nette Süßigkeit. Sie mag diese kleine Aufmerksamkeit an diesem Tag und dann soll sie sie auch von mir bekommen.

    Für mich selbst habe ich Muttertag abgeschafft. Ich finde es einfach blöd. Mein Sohn weiß was er an mir hat und umgekehrt. Damit sind wir beide zufrieden und brauchen keinen Tag zum Danke sagen und Danke entgegennehmen. Das machen wir, wenn es gerade angebracht ist.
     
    #10
  11. 02.05.11
    casiotanzen
    Offline

    casiotanzen

    Hallo,

    also wir untrernehmen öfter was mit meiner Mutter (mein Mann hat leider keine mehr) Wir fahren mit ihr und ihrem Lebensgefährten öfter mal wo hin und genießen den Tag.
    Aber trotzdem bekommt sie am Muttertag ne Kleinigkeit. Da wir alle nur eine Mama haben, sollte sie nicht nur an einem Tag Muttertag haben und man darf auch nicht vergessen, was eine Mutter für einen selber alles schon getan hat.
     
    #11
  12. 02.05.11
    Widukind
    Offline

    Widukind

    Mein Vater pflegte immer zu sagen: Du musst heute nicht abwaschen, ist doch Muttertag. Lass es stehen bis morgen...
     
    #12
  13. 02.05.11
    casiotanzen
    Offline

    casiotanzen

    Hi Widukind, ;)

    [​IMG]
     
    #13
  14. 02.05.11
    tiamisu
    Offline

    tiamisu perfekt in unperfektion

    Hallo Widukind,

    der war gut :biggrin_big:
     
    #14
  15. 02.05.11
    jennymauscz123
    Offline

    jennymauscz123

    Hallo,

    also ich und meine Geschwister machen uns schon Gedanken was wir unserer Mama schenken. Denn die ist immer für uns da wenn wir sie brauchen. Sie mekert und mault nie, wenn wir ihre Hilfe brauchen. Wir haben unsere Mama sehr lieb:love7: und das möchten wir ihr auch zeigen. Was ist denn daran bitte falsch??? Klar soll man jeden Tag lieb sein aber dieser eine Tag ist halt ein besonderer Tag. Bei unserer Mama ist es halt so, sie kümmert sich aufoperungsvoll um uns, von der Geburt an bis jetzt und hoffentlich noch viele Jahre lang. Ich muss dazu sagen ich wohne nicht mehr daheim. Aber meine beiden jüngeren Geschwister schon und wir haben alle ein sehr sehr gutes Verhältinis zu unseren Eltern. Es muss ja nichts Gekauftes sein, es kann ja was selbst gemachtes oder ein Ausflug mit ihr gemeinsam sein....Unsere Mama freut sich auch über Kleinigkeiten;).


    LG
    Andrea
     
    #15
  16. 02.05.11
    fiat08
    Offline

    fiat08 fiat08

    Hallo,
    meine Mama hat sich eine schöne Bluse ausgesucht, und die schenke ich
    von Herzen.

    LG
    fiat08
     
    #16
  17. 02.05.11
    Widukind
    Offline

    Widukind

    Hallo Leute,
    Ich finde es total gut, seiner Mutter was zu schenken, leider sehe ich meine viel zu selten. Aber vielleicht ändert sich das irgendwann, wenn ich aus dem Exil heimkehre.
    Auf jeden fAll werde ich sie Sonntag anrufen, wir telefonieren sowieso fast jede Woche einmal, meist Sonntags.
     
    #17
  18. 02.05.11
    delphinfreak
    Offline

    delphinfreak delphinfreak

    Hallo,

    ich hasse den Muttertag. Meine Mutter hat sich immer "ein neues Nachthemd (falls mal was Passiert und man ins KH muß!!!) " oder eine neue Schürze und am allerschlimmsten "liebe Kinder" gewünscht . Ich fand eigentlich nie das wir sooo schlimm waren, das man sich "liebe Kinder" wünschen muss. Meine Mutter und Schwiegermutter haben dann später miteinander konkuriert wer wie lange dort war und wer nur zum Kaffe u.s.w. Wir haben immer ab 100 km aufwärts weg gewohnt und für mich war der Tag total frustrierend (wie auch Weihnachten, Ostern u.s.w.). Seit 28 Jahren bin ich selbst Mutter und habe das Theater auch nur mitgemacht, solange meine Tochter klein war und mit selbstgebasteltem heim kam. Jetzt halten wir den Tag wie jeden Sonntag auch. Sie wohnt auch nicht mehr zu Hause und wenn es sich ergibt, gehen wir auch im Laufe des Jahres öfter essen (ohne überfüllte Lokale) und das sie für mich da ist (und ich für sie) wenn wir uns wirklich brauchen (am Geburtstag und Todestag meines Mannes z.B.) ist für mich viel wichtiger. Alles Andere unterstützt wieder nur eine ganze Industrie.
     
    #18
  19. 02.05.11
    Borderhexe
    Offline

    Borderhexe

    Hallo zusammen!

    Ich bin auch Mutter von 2 Söhnen und bei uns hat es sich eingebürgert, dass die Jungs mal vor Mitternacht (meint mein Großer, wenn er vor 12 Uhr aufsteht) aufstehen und der Mama das Frühstück machen.
    Großen Wert leg ich auf diesen Tag aber nicht, weil er eigentlich nur was für die Geschenkeindustrie und die Blumenhändler ist. Mir ist es tausendmal lieber, wenn meine Jungs da sind, wenn ich sie brauche und sie zu schätzen wissen, dass ich für sie da bin.
    Das schönste Geschenk für mich ist, wenn mir meine Jungs sagen, dass sie mich lieb haben oder im Fall von meinem Großen, es zulassen, dass Mama sie lange umarmt und ein Küsschen aufdrückt. Ist ja eigentlich uncool.

    Meine Mama und meine Schwiegermama werde ich am Sonntag schön bekochen und eine leckere Torte backen. Meine Mam´s sind das ganze Jahr für uns da, ich aber auch für sie. Meine Jungs werden jeder eine Kleinigkeit kaufen.
     
    #19
  20. 04.05.11
    jennymauscz123
    Offline

    jennymauscz123

    Hallo,

    ich hab jetzt was gefunden für meine Mama und zwar werde ich ihr die Keksdose vom NKD schenken da steht "cookies" drauf. Die wollte sie schon die ganze Zeit war Ihr aber dafür zu teuer. Mir kommt das gerade recht;). Da weis ich das sie sich freut.


    GLG
    Andrea
     
    #20

Diese Seite empfehlen