Was sind Eure liebsten Rührkuchen? &: Suche fluffig leichtes Rezept wie "Wölkchen" Kuchen.

Dieses Thema im Forum "Rezepte Backen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von finchen, 04.05.11.

  1. 04.05.11
    finchen
    Offline

    finchen

    Hallo!
    Ich mag gerne Rührkuchen. Verratet ihr mir Eure liebsten Jaquestauglichen Rezepte?
    Außerdem muß man doch einen tollen fluffig leichten Rührkuchen hinbekommen, der wie "Wölkchen" schmeckt. Habe ich mal bei ner Freundin probiert, will aber keine Fertig-packungen kaufen...
    Danke schon mal,
    finchen
     
    #1
  2. 04.05.11
    ninin2000
    Offline

    ninin2000

    Hallo finchen,

    wir mögen alle sehr gerne diesen Zebrakuchen mit Raffaellos - eine Hälfte für die Große und mich mit Raffaellos und die andere für die Männer der Familie ohne...so hat jeder genau das, was ihm schmeckt!

    Und auch dieses "beschwipste Schachbrett" schmeckt klasse! Ich backe es im ganz normalen Backofen.

    Beide Rührkuchen sind wunderbar saftig und halten ein paar Tage.
     
    #2
  3. 04.05.11
    anilipp
    Offline

    anilipp

    hallo finchen,

    es liegt auch an der Zubereitung wie man rührt. Das Mehl wird immer ziemlich zum Schluß und auch nur ganz kurz unter gemischt.
    Ich habe mir einen Beitrag über die Rührtechnik heraus kopiert. Leider finde ich ihn gerade nicht, deshalb kopiere ich dir die Anleitung nochmal hier her:

    Rührtechnik bei Rührkuchen:

    Zubereitung:
    die Restezutaten in den Mixtopf geben und auf Stufe 5 zerkleinern, bis der gewünschte Zerkleinerungsgrad erreicht ist, dann umfüllen.
    Butter in den Mixtopf geben und 1 Min./Stufe 5 schaumig schlagen.
    Zucker, Vanillezucker und die Prise Salz zugeben und 45 Sek./Stufe 5 verrühren.
    Weitere 2 Min./Stufe 5 einstellen und dabei die Eier nach und nach auf das laufende Messer zugeben
    Mehl, Backpulver und Milch zugeben und 20 Sek./Stufe 5 mit Hilfe des Spatels unterheben.
    Die vorbereiteten Reste zugeben und 20 Sek./Linkslauf/Stufe 4 unterrühren.
    Den Teig in eine gefettete Kuchenform geben und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C-200 °C Ober-/Unterhitze 1 Stunde backen.



    Seit ich diese Zubereitungsart anwende wird jeder Rührkuchen schön fluffig =D
     
    #3
  4. 04.05.11
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

  5. 04.05.11
    Iris S.
    Offline

    Iris S.

    Hallo Finchen!
    Bei uns gibt es momentan ständig diesen Kuchen. Er ist sehr fluffig und wirklich lecker und sooooooooo schnell gemacht.

    4Eier; 1Tasse Zucker; 2 Tassen Kaba; 2 Tassen Mehl; 1 Tasse Mineralwasser mit Kohlensäure; 1 Tasse Sonnenblumenöl und 1Pä. Backpulver. Alles im TM kurz verrühren und ab in den Backofen (Stäbchenprobe). Je nach Lust und Laune backe ich ihn in einer Springform oder auch mal auf dem Backblech. Dann nehme ich aber eine größere Tasse. Daher kann ich keine Angaben zur Backzeit machen.

    LG Iris
     
    #5
  6. 04.05.11
    Pati
    Offline

    Pati

    #6
  7. 04.05.11
    Prinzesschen
    Offline

    Prinzesschen

    Hallo Finchen,

    nun ist mir die eine und andere nette Mixhexe zuvor gekommen. Den Mineralwasserkuchen von Iris wollte ich dir auch vorschlagen. Da unsere Rezepte identisch sind merke ich das hier nur mit an. Ich backe ihn bei 170°C ca. 45 Minuten.

    Ergänzen kann ich, dass der Rüblikuchen auch immer sehr locker und leicht ist. Hier das Rezept, welches ich verwende:
    300 g Karotten im Mixi breiig zerleinern, 180 g Zucker, 4 Eier, 1 Pr. Salz, 1 gestr. Tl Zimt, 150 ml Öl, 120 g gem. Mandeln, 50 g Speisestärke oder Kartoffelmehl, 150 g Mehl.
    In eine gefettete und mit Mandeln bestäubte Form geben und bei 180°C 40 - 45 Minuten backen.

    Super lecker und fluffig -ausgelegt für eine 26er Springbackform- als Boden für Käsesahnetorten, ... ist nachfolgendes Rezept:
    100 g Zucker mit 2 Eiern schaumig rühren. Nun 20 g geschmolzene Butaris und 20 ml Öl hinzu fügen, dann 40g Mehl und 1 Pk Vanillepuddingpulver zum Kochen -oder statt dessen Schokoladenpuddingpulver dazu geben + 1Tl Backpulver und das ganz schnell unter die zuvor gerührte Masse heben und in eine ausgefettete und mit Mehl ausgestäubte Form geben. 20 Minuten bei 180°C backen -eine Wucht; meiner Meinung nach-!
     
    #7
  8. 04.05.11
    Rose48
    Offline

    Rose48

    Hallo Finchen,
    ich finde alle Rührkuchen mit Öl werden fluffig und locker sowie dieser Rührküchen http://www.wunderkessel.de/forum/backen-suesse-sachen/37801-zitronenkuchen-watteweich.html, den ich heute wieder gebacken habe. Ganz wichtig wie schon beschrieben, dass Mehl nur ganz kurz unterrühren, ich mach das wirklich ganz kurz und rühre Restbestände vom Mehl dann lieber kurz noch mit dem Spatel unter. Ich wünsche Dir, das Du das passende Rezept für Dich findest, den Wölkchenkuchen kenne ich leider nicht.
     
    #8
  9. 22.05.11
    Alte Eule oo
    Offline

    Alte Eule oo

    Hallo Christine !
    Ich besitze schon / erst 2 Jahre den TM und bin mit dem " Wunderkessel " glücklich. Meine Küche ohne ihn, wäre für mich undenkbar. Leider hatte ich bisher keinen Erfolg beim Zubereiten der Rührteige. Die Kuchen waren immer für den Müll, denn der Teig schmeckte in seiner Konsistenz wie ein Fahrradschlauch :-( .
    Aber ab sofort kann auch mein " Wunderkessel " den Teig zubereiten. Vielen lieben Dank für deinen Beitrag. Ich habe nicht mehr zu hoffen geglaubt, dass auch ich nach unzähligen , mißglückten Versuchen Erfolge verzeichnen kann. Heute habe ich nach deiner Beschreibung einen Rührteig im TM innerhalb weniger Minuten fertig gestellt. Es war einfach und schnell. Der Teig war super fluffig und leicht. Mir hat dein Beitrag sehr geholfen und ich möchte mich bei dir für deine Bemühungen herzlich bedanken ! Leider wird mein TM noch mehr Einsatz zeigen müssen und kommt nun noch weniger zur Ruhe ;) !
    Ich wünsche dir noch einen schönen gemütlichen Abend Alte Eule oo
     
    #9
  10. 27.10.11
    Mickeymaus
    Offline

    Mickeymaus

    #10
  11. 11.06.12
    Tina66
    Offline

    Tina66

    Guten morgen....eine frage zum möhrchenkuchen,
    wird der ganz ohne backpulver gebacken?
     
    #11

Diese Seite empfehlen