Was tun mit getrockneten Cranberries?

Dieses Thema im Forum "Saucen, Dipps und Brotaufstriche: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Sendi, 16.09.11.

  1. 16.09.11
    Sendi
    Offline

    Sendi

    Hallo zusammen!
    Ich habe vorhin meinen Vorratsschrank aufgeräumt und einen großen Vorrat an getrockneten Cranberries gefunden. Hat jemand eine Idee, was ich damit machen könnte? Kann ich die Beeren einfach einweichen und dann eine Marmelade daraus kochen, oder geht das dann doch nur mit frischen? Oder vielleicht ein Likörchen? Die Suchfunktion brachte nicht so richtig die zündende Idee...
     
    #1
  2. 16.09.11
    CoffeeCat
    Offline

    CoffeeCat

    Hallo Sendi,

    du kannst sie einweichen und im Kuchen mit verbacken (anstelle von Rosinen).
    Oder aber mit frischem Obst kombiniert zu Marmelade verkochen.
    Die getrockneten Cranberries schmecken übrigens auch im Müsli gut.

    Viele Grüße
    ***CoffeeCat***
     
    #2
  3. 16.09.11
    tiamisu
    Offline

    tiamisu perfekt in unperfektion

  4. 16.09.11
    Zimba
    Offline

    Zimba *

    Hallo Sendi,
    empfehlen kann ich Dir diese Marmelade bzw Konfitüre: http://www.wunderkessel.de/forum/br...rinen-marmelade-beschwipsten-cranberries.html
    Im Kuchen (auch etwas eingelegt in Schabau:rolleyes:) schmecken Cranberries auch sehr lecker. Oder Aufgesetzten, das müßte auch gut klappen. Ich nehme sie auch zum Apfelkuchen oder Kirschkuchen, dann setze ich die Cranberries in die "Lücken". Immer sehr lecker.
    Gutes Gelingen,
     
    #4
  5. 16.09.11
    Sendi
    Offline

    Sendi

    Danke für die (schnellen) Tipps!
    Das man die Cranberries in verschiedenen Kuchen verbacken kann, habe ich schon hier und da gelesen. Aber diese Rezepte wollen bei mir irgendwie nicht zünden :-O?!? Ich bin nicht so scharf auf Rosinen und da liegt wohl die Ursache dafür. Ein Aufstrich wäre mir lieber. Beim Rezept "Kirsch-Cranberry-Konfitüre" steht ein Kommentar von "uschihexe". Sie hat die Beeren in Campari eingeweicht und dann mit O-Saft zu Marmelade gekocht. Ich denke in diese Richtung werde ich experimentieren. Vielleicht sogar als Chutney. Sollte mich das Ergebnis vom Hocker hauen - werde ich natürlich berichten.

    Nochmals Danke für die Anregungen.
     
    #5
  6. 16.09.11
    Zimba
    Offline

    Zimba *

    Hallo Sendi,
    hier mein Rezept für Cranberry-Chutney:


    Cranberry-Chutney


    Zutaten:

    1 kleine Zwiebel, halbiert, Wurzelenden keilförmig ausschneiden
    100 g Apfel, geviertelt, ohne Kerngehäuse
    200 g getrocknete Cranberries
    150 g Rotwein (z.B. trockener Dornfelder)
    20 g Aceto balsamico rosso
    15 g Rohrohrzucker
    10 g Rapsöl
    Salz, Pfeffer nach Geschmack

    Zubereitung:

    • Cranberries im Rotwein einweichen, ca. 2-3 Stunden stehen lassen
    • Zwiebel und Apfel in den Mixtopf geben, 4 Sekunden / Stufe 5 zerkleinern
    • restliche Zutaten sowie die Cranberries mit dem Rotwein dazufüllen
    • 10 Minuten / Varoma-Stufe / LINKSLAUF / Stufe 1 köcheln lassen
    • heiß in Gläser füllen, verschließen und die Gläser für ca. 10 Minuten auf den Kopf stellen
    • paßt zu Fleischgerichten, besonders Wildgerichten und Käse!
    • Ergibt 2 Gläser a 200 ml Inhalt.
    Gerade zur Herbstzeit lecker zu Fleischgerichten.
    Guten Appetit,
     
    #6
  7. 16.09.11
    Sendi
    Offline

    Sendi

    Hey Zimba, genau so etwas habe ich gesucht!!! Das kommt auf die To-Do-Liste für Morgen. Ich werde die Beeren gleich mal einweichen gehen, dann kann ich gleich morgens loslegen :p. Dürfte ja nicht schaden, wenn sie etwas länger im Rotwein liegen. Evtl. kommt noch ein Hauch Chili dran - mal schauen.

    Gutes Nächtle und 1000 Dank!
     
    #7
  8. 17.09.11
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    Hallo,

    man gehe auf "erweiterte Suche"

    Cranber* - nur Titel durchsuchen! eingeben

    und erhält zig Rezepte - sehr viele davon mit getrockneten Cranberries ;)
     
    #8
  9. 17.09.11
    Sendi
    Offline

    Sendi

    Oh ja, ich sehe schon - statt die Vorräte zu verbrauchen werde ich noch mehr getrocknete Cranberries kaufen müssen :rolleyes:!

    Danke für Deine Hilfe.
     
    #9
  10. 17.09.11
    Reikifee
    Offline

    Reikifee

    Guten Morgen Sendi

    Hier im Kessel gibt´s ein Rezept "Muffin-Variationen", echt super und die schmecken auch mit Cranberries lecker ;)
     
    #10
  11. 17.09.11
    uschimama
    Offline

    uschimama

    Hallo Zimba,
    Dein Rezept klingt sehr lecker!
    Eine Frage dazu: wenn ich ein Glas öffne, wie lange hält sich das dann? Man braucht ja nicht gleich ein ganzes Glas davon denke ich.
     
    #11
  12. 17.09.11
    Jannine
    Offline

    Jannine

    #12
  13. 17.09.11
    Zimba
    Offline

    Zimba *

    Hallo Uschihexe,
    nimmst Du kleine Gläser...... sehr kleine Gläser. Davon abgesheen, hält sich das Chutney eine gute Weile, wie Marmelade, ist ja konserviert.
    @Sendi: schön, dass das Rezept nach Deinem Geschmack ist. Es macht bestimmt nix, wenn die Beeren länger im Rotwein baden;)..... Und Chili ist eine gute Idee!
    Schönes Wochenende überall,
     
    #13
  14. 17.09.11
    uschihexe
    Offline

    uschihexe Die mit dem TM kocht

    Guten Morgen, Du meinst sicher Uschimama. Sie hilft Dir sicher weiter.
    @Jannine hast Du schon gesehen in einem Beitrag von Dir hier schwirrt ein Bild meines Brotes rum.:rolleyes:
     
    #14
  15. 17.09.11
    Jannine
    Offline

    Jannine

    Hallo Uschi!

    Ja, hab ich gesehen ;) Ich denke, nach der Bearbeitung der Bildergalerie wird das wieder an der Stelle sein, an die es hingehört ;)
     
    #15
  16. 17.09.11
    Steffi1st
    Offline

    Steffi1st Backluder ;-)

    Hallo Sendi,

    du kannst die Cranberries genauso verbacken wie Rosinen, das heißt du kannst anstatt Rosinenbrötchen einfach Cranberrie-Brötchen backen.
     
    #16
  17. 17.09.11
    Marmeladenköchin
    Online

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    Hallo Zimba,
    suppi das kommt genau richtig.. ich hab offenen Rotwein..und ein Glas Granberrys was auch mal weg muss..
    daraus werde ich das nachbasteln.. danke..

    gruss uschi
     
    #17
  18. 17.09.11
    Sendi
    Offline

    Sendi

    Guten Morgen zusammen!
    Nochmals Danke für die vielen Anregungen und Tipps. Ich habe das Chutney gerade fertig und zusätzlich noch 20 Min. im Dampfgarer eingekocht. Ich habe die ganz winzig kleinen Weckgläser gekauft und möchte sie dann verschenken. Die Kostprobe war super! Ganz nach meinem Geschmack. Vielleicht esse ich sie doch selbst ;).

    Zur Sache mit Muffins, Scones etc. ... ich hatte ja schon erwähnt, dass ich das nicht so richtig mag. Gott weiss warum??? Ich bin eigentlich nicht von der schleckrigen Sorte...

    Ich habe noch ein paar Beeren übrig. Vielleicht mache ich ja für die Jungs ein paar Muffins.

    Allen ein schönes WE.
     
    #18
  19. 17.09.11
    Marmeladenköchin
    Online

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    Sodelle.. ich hab ein bissl.. Ingwerpaste mit rein, kein Zucker, einen ganzen Apfel.. und nur 100ml Rotwein.. nach dem ankochen.. 50g 2:1 gelier zucker weils so dünn aussah..
    mal schmecken wenn es dann kalt iss.. zum Käse will ich es probieren..

    gruss uschi
     
    #19
  20. 17.09.11
    Zimba
    Offline

    Zimba *

    Zitat: Guten Morgen, Du meinst sicher Uschimama.Hallo,ja, meinte ich. Frau soll am "frühen" Samstagmorgen einfach nicht posten... Entschuldigung für den Tippfehler.Wieso kann cih nicht zitieren???Wird wohl schon...VG,
     
    #20

Diese Seite empfehlen