Was tun mit Rosmarin

Dieses Thema im Forum "Garten / rund ums Haus" wurde erstellt von Blautopf, 12.10.09.

  1. 12.10.09
    Blautopf
    Offline

    Blautopf

    Hallo hexen,

    ich habe in meinem Garten einen riesigen Rosmarin, habt Ihr mir 'ne gute Idee was ich damit machen kann bevor es zu kalt wird? Am besten natürlich mit wenig Aufwand ;)

    Danke!
     
    #1
  2. 12.10.09
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo Blautopf,
    kauf dir einige schöne Glasflaschen, gutes Olivenöl oder sonst ein Öl, das dir gut schmeckt und setze Kräuteröl an. Dazu packst du einige Zweige Rosmarin, Chillischoten, Pfefferkörner, je nach Gusto auch die eine oder andere Knoblauchzehe in die Flaschen, Öl dazu...ziehen lassen, schönes Kärtle dran und die ersten Weihnachtsgeschenke sind fertig.
     
    #2
  3. 12.10.09
    Heike0902
    Offline

    Heike0902

    Hallo Blautopf,

    ich würde es trocknen. Du kannst es dann wunderbar für alle möglichen Gerichte verwenden - wir machen z.B. auch im Winter oft Rosmarinkartoffeln.
     
    #3
  4. 13.10.09
    Gaby2704
    Offline

    Gaby2704 Likörhexchen

    Hallo Blautopf,

    ich habe mir Rosmarinnadeln eingefroren. Allerdings darf man sie nicht klein schneiden, denn sie oxidieren sofort.
     
    #4
  5. 13.10.09
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    Hallo Blautopf :rolleyes:

    Wenn Du nicht viel Arbeit damit haben willst, dann kannst Du kleine Bündel aus den Zweigen binden und zum trocknen aufhängen. Sind sie dann trocken, Nadeln abstreifen und im TM pulverisieren. Da Rosmarin ja ein sehr herbes Kraut ist, hat man später bei der Verwendung keine Nadeln im Essen. Außerdem kann man auch feiner dosieren. Mit gertocknetem Salbei mach ich es genauso. Wohl dosiert paßt beides gut zur mediteranen Küche. Ist bestimmt auch ein nettes kleines Geschenk für Feinschmecker. Ist halt eigene Ernte und somit immer etwas besonderes.

    Im getrockneten Zustand kann das Kraut auch nicht mehr oxidieren!!!
     
    #5
  6. 13.10.09
    SalatDaisy
    Offline

    SalatDaisy

    Hallo,
    mein Rosmarin bleibt den ganzen Winter draußen und wird weiterhin frisch geerntet. Ein Rosmarinbusch ist an einer geschützten Stelle sogar ausgepflanzt.Man kann ihn ja auch mit Vlies etwas schützen oder ihn an einer kühlen Stelle im Haus überwintern. Wintergarten wäre natürlich am Besten. Ich finde es schade, wenn man dies schöne Pflanze aberntet und entsorgt. Je älter ein Rosmarin ist, desto schöner und buschiger wird er. Ein Rosmarin im Garten wurde ca. 1 m hoch und hat jedes Jahr üppig geblüht. Leider ist er jetzt kaputt. Irgenwann hat auch er einen Winter nicht überlebt und Teile sind erfroren. Er sah halt nicht mehr so schön aus und wir haben ihn dann ausgemacht. Meistens hat es aber funktioniert.

    Viele Grüße, Salat-Daisy
     
    #6
  7. 13.10.09
    Phenomer
    Offline

    Phenomer

    Hallo Blautopf,

    weshalb gräbst Du ihn jetzt nicht einfach aus, packst ihn in einen Topf und stellst ihn ins Zimmer? Denn frisch schmeckt Rosmarin doch immer noch besser als getrocknet. Oder ist er wirklich so riesig?
    Du kannst ja auch den Vorschlag von Salat-Daisy befolgen und sicherheitshalber ein paar Stecklinge nachziehen, damit Du Nachschub hast, falls er den Frost nicht so gut verträgt.
    Mein Thymian, der draußen stand, steht jetzt auch im Wohnzimmer, duftet und wird immer wieder abgeerntet.

    Liebe Grüße,

    Daniela
     
    #7
  8. 08.04.11
    Mickeymaus
    Offline

    Mickeymaus

    Hallo Blautopf!
    Ich steh grad vor dem gleichen Problem wie Du. Hab zwar noch viel Zeit, doch werd ich Deinen Thread mal hochschubsen, vielleicht kommen noch einige andere Antworten!
     
    #8
  9. 08.04.11
    SalatDaisy
    Offline

    SalatDaisy

    Hallo,
    mein Rosmarin ist in die Erde getopft und jetzt gut 1m hoch.
    Liebe Grüße
     
    #9
  10. 08.04.11
    Mickeymaus
    Offline

    Mickeymaus

    Das ist meiner mittlerweile auch! Was ich eigentlich wissen wollte ist, ob ich ihn im Winter draußen lassen kann und wie ich die Nadeln am besten aufbewahre. Kann ich die einfrieren, oder ist es besser sie zu trocknen? Wie lang sind die haltbar?
    Liebe Grüße
     
    #10
  11. 08.04.11
    Kempenelli
    Offline

    Kempenelli *

    Hallo Helen ,
    es kommt darauf an, was für ein Klima ihr habt, wir haben hier Weinbauklima, ich hatte jahrenlang einen riesigen Strauch im Vorgarten stehen, bis dann im Winter Schneebruch kam und dann der Frost sein übriges getan hat. Im rauheren Klima Alb oder so würde ich den Rosmarin im Topf lassen und im Winter reinholen.
    Grüßle Kempenelli
     
    #11
  12. 08.04.11
    Pedi
    Offline

    Pedi Tanzhexe

    Hallo... ich hab eine Rosmarinhecke am Haus und die ist auch im Winter grün =D.... wenn man aber den Temperaturunterschied Sommer/Winter hier mit eurem vergleicht kommts ja aufs gleiche raus. Ich denk die sind Winterhart.

    Ich mach mir gern Rosmarintee hier steht was dazu: Rosmarin

    und ich frier Kraeuter lieber ein als trocknen...Das Aroma ist besser wenn mans einfriert....
     
    #12
  13. 08.04.11
    Locke
    Offline

    Locke

    Hallo,

    Rosmarin verträgt schon kältere Temparaturen, allerdings kann es wie in diesem Winter schon auch passieren, daß er erfriert.
    Wenn er durch eine Schneedecke bedeckt ist, dürfte weniger passieren. Was ihm zu schaffen macht, ist das frieren, antauen, frieren, antauen,...
    Dann vielleicht einfach mit einem Flies schützen. Meine "Kräuterhexe" hat mir empfohlen einfach einen Kübel drüber zu stülpen;)
     
    #13
  14. 08.04.11
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    Hallo,

    bei mir hat noch kein Rosmarin den Winter draussen überlebt, aber ihn drinnen über den Winter zu bringen schaff ich auch nicht. :rolleyes:
    Also gibt's jedes Jahr einen Neuen - und auch keinen Überschuss. :rolleyes:
     
    #14
  15. 08.04.11
    Mickeymaus
    Offline

    Mickeymaus

    Ich bin mal ganz ehrlich: Soviel mach ich nicht mit Rosmarin, um jedes Jahr 'ne neue Pflanze zu kaufen. Den wo ich grad hab, hab ich geschenkt bekommen, sonst hätt ich keinen. Bin eigentlich kein großer Freund von Rosmarin, obwohl die http://www.wunderkessel.de/forum/re...28053-leckerschmecker-rosmarinkartoffeln.html wirklich gut waren!
     
    #15
  16. 08.04.11
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    Ach, ein Topf für 1,99 € pro Jahr is scho drinn, macht sich auch hübsch auf der Terrasse - dafür geb ich kein Geld für Bärlauch aus :laugh_big:
     
    #16
  17. 08.04.11
    Hexenwunderkessel
    Offline

    Hexenwunderkessel

    .... Haferl dafür könntest du dir ja 50 Rosmarinpflanzen kaufen, was du dir in einen Jahr Bärlauch sammeln sparst :happy_big:
     
    #17
  18. 08.04.11
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    .....und dann kauf ich einen grösseren Komposter, dass ich sie im Herbst alle wegschmeissen kann :laugh_big:

    Aber zurück zum Rosmarin: ich mag gern so Pizzabrot oder Focaccia mit Olivenöl, Rosmarin und grobem Salz drauf ;)
     
    #18
  19. 08.04.11
    Hexenwunderkessel
    Offline

    Hexenwunderkessel

    mmmmmmmhhhhhhh Focaccia die hört sich lecker an
     
    #19
  20. 17.06.11
    PetraGG
    Offline

    PetraGG Kreis Groß Gerau

    Hallo,

    bei uns in der "Strandbar" gibt es eine lecker-schmecker Rosmarinlimonade. Ich habe gleich mal gefragt, wie sie die machen, denn sie schmeckt ganz toll. Der Chef dort kocht Rosmarinsirup und gießt ihn mit Mineralwassser auf, Eiswürfel dazu, fertig.
    Ich will es auf jeden Fall mal ausprobieren.
    Lieben Gruß,
    Petra
     
    #20

Diese Seite empfehlen