Frage - Was tun mit so viel Basilikum??

Dieses Thema im Forum "Saucen, Dipps und Brotaufstriche: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von zausel, 20.06.08.

  1. 20.06.08
    zausel
    Offline

    zausel

    hallo miteinander,

    nachdem ich immer pech mit frischem basilikum hatte, habe ich nun ein töpfchen erwischt, dem es so gut bei mir gefällt, dass es regelrecht explodiert ist!!

    ich kann quasi nun in frischem basilikum baden ... aber das soll ja nicht der sinn der sache sein ...

    wie kann ich das sinnvoll verwerten?
    einfrieren scheint nicht zu funktionieren, das wird anscheinend bitter (gelesen im ck-forum).

    habt ihr ideen für mich?

    vielen dank schonmal.

    grüßle, zausel
     
    #1
  2. 20.06.08
    Backkünstler
    Offline

    Backkünstler

    AW: was tun mit so viel basilikum??

    Hallo Zausel ,

    wie wäre es mit Pesto , Würzpaste oder Essig und Öl damit aromatisieren !

    Liebe Grüße
    Backkünstler :p
     
    #2
  3. 20.06.08
    Kleckser
    Offline

    Kleckser

    AW: was tun mit so viel basilikum??

    Hallo zausel,

    wenn du in der erweiterten Suche nach Basilikum (nur im Titel) suchst, kommen schon einige Treffer, die relativ gut brauchbar sind.

    Brigitte01 beschreibt hier kurz wie sie Basilikumöl herstellt.

    Zu Basilikumöl und -essig habe ich noch folgendes gefunden:

    Basilikumöl:
    2 EL Basilikumblätter
    1/2 Liter neutrales Pflanzenöl (Distelöl, Sonnenblumenöl etc.)

    die Blätter in eine trockene und vorher gründlich gesäuberte Flasche geben und mit dem Öl auffüllen. Gut verschlossen an einem warmen Ort mehrere Wochen stehen lassen (Ölverfeinerung in Form der Mazeration). Später dann die Blätter absieben und die Flasche mit dem Öl an einem dunklen Ort lagern.

    Kräuteröl:
    1 Tasse Kräuter (Basilikum, Rosmarin etc.)
    1-2 Knoblauchzehen
    1 Liter Olivenöl; kaltgepresst

    Zubereitung wie beim Basilikumöl.

    Basilikumessig:
    2 EL Basilikumblätter
    1/2 Liter Weißweinessig

    die Blätter in eine trockene und vorher gründlich gesäuberte Flasche geben und mit dem Essig auffüllen. Verschließen und kräftig schütteln. Die entstehenden Luftbläschen entweichen lassen. Dann gut verschlossen an einem warmen Ort mehrere Wochen stehen lassen, die Blätter dann absieben und später die Flasche mit dem Essig an einem dunklen Ort kühl lagern.

    Kräuteressig:
    1 Tasse Kräuter (Basilikum, Thymian, Estragon etc.)
    1 Liter eines guten Obst- oder Weinessigs

    Zubereitung wie beim Basilikumessig.

    dann gibt es noch aus dem Wunderkessel-Forum:
    Basilikumgelee .. soll glaube ich auch zu Vanilleeis passen (zumindest bei Amazon gelesen)

    Buchtipp: Petra Ilg - Basilikum (Amazon-Link)
    (gab's auch mal bei Jokers.de .. zumindest habe ich es von dort)
     
    #3
  4. 20.06.08
    Anne
    Offline

    Anne

    AW: was tun mit so viel basilikum??

    Hallo,


    du kannst Basilikum auch für Tee nehmen.
     
    #4
  5. 20.06.08
    Marmeladenköchin
    Online

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    AW: was tun mit so viel basilikum??

    Hallole,

    ich kann dir Paste empfehlen d.h. ohne Käse und da ist es vielseitig
    verwendbar.. für Nudeln, für Salatsossen und so vieles mehr..
    Basilikumgelee hab ich auch mal gemacht ist eben was besonderes..

    gruss uschi
     
    #5
  6. 20.06.08
    bianca
    Offline

    bianca

    AW: was tun mit so viel basilikum??

    Hi,
    habe keinen Tipp für Dich, Pesto wurde ja schon genannt.
    Aber, wie hast Du es denn geschafft, das Töpfchen so zu züchten??
    Das frage ich mich ständig wenn ich Kräuter im Töpfchen kaufe.
    Habe wirklich keinen grünen Daumen.
    Gruß
    :blob7:Bianca
     
    #6
  7. 20.06.08
    odenwälderin
    Offline

    odenwälderin

    AW: was tun mit so viel basilikum??

    Hi,
    bei mir funktioniert das auch nie, so ein Topf sieht schon nach 2 Tagen nicht mehr genießbar aus (nicht der Topf, sondern das Basilikum;)).
    Meine Schwägerin dagegen hat einen grünen Daumen, die hat mittlerweile ein 50cm hohen Basilikumstrauch am Küchenfenster, da wird man neidisch.....und der ist echt lecker!
    Sie sagt: umtopfen und regelmässig giessen ist alles, was sie macht.....

    Die haben immer frisches Basilikum parat:mad::mad::mad:
     
    #7
  8. 20.06.08
    zausel
    Offline

    zausel

    AW: was tun mit so viel basilikum??

    vielen dank für eure antworten - ich werde sicherlich fündig werden.

    wie ich den hochgezüchtet habe?
    am anfang habe ich die folie am topf gelassen, ans küchenfenster gestellt und eigentlich täglich gegossen. wahrscheinlich habe ich damit einen treibhauseffekt erzielt.

    nach einer woche die folie entfernt und weiterhin täglich gegossen. mein küchenfenster ist zur süd-ost-seite raus, d.h. kräftige morgensonne und noch ein bißchen über mittag.

    irgendwie funktioniert es ...:dontknow:
     
    #8
  9. 22.08.08
    Texasfan
    Offline

    Texasfan

    AW: was tun mit so viel basilikum??

    Hi,
    ich habe gerade einen Beitrag über Basilikumessig gesucht und bin auf diesen Treat gestoßen.
    Nun, ich habe auch richtig schöne große Basilikumstöcke im Garten.
    Den Samen hatte ich mir im letzten Jahr aufgehoben und im Frühjahr dann selbst gesät.
    Erst wollte er nicht so richtig, aber dann ist er stetig gewachsen.
    Ich habe auch verschiedene Sorten. Einer ist ganz dunkellila, der andere riecht richtig auffällig nach Anis und den normalen natürlich.
    Jetzt würde mich mal interessieren, wie ihr das so macht, nachdem ihr die Blätter abgezupft habt?
    Soll man da mal die Stengel abschneiden, dass er wieder besser treibt?
    Vielleicht liest ja ein Gärtner/in mit?
    Auf jeden Fall setze ich mir jetzt einige Flaschen mit Basilikumessig an, der wird nach kurzer Zeit richtig schön rosa und auch schön aromatisch..
     
    #9
  10. 22.08.08
    Marmeladenköchin
    Online

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    AW: was tun mit so viel basilikum??

    Hallole,

    ich habe mir im Frühjahr 2 Basilikum gekauft zu 0,99 cent je Topf und diese
    in einen Großen Topf gepflanzt.. sind super gewachsen..
    wenn ich ernte dann mit Stengel und das wächst dann wieder nach..

    Ich werde nun mal Basilikumpaste machen.. es wird Zeit zur Ernte...


    gruss uschi
     
    #10
  11. 21.08.11
    Marmeladenköchin
    Online

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe


    Hallole,
    es iss wieder soweit ich hab soo viel Basilikum und wollte gleich nochmal
    wieder die paste machen.. und lecker war ja auch wieder das süsse Dessert mit Basilikum

    gruss uschi
     
    #11
  12. 21.08.11
    SalatDaisy
    Offline

    SalatDaisy

    Hallo,
    ich bin neidisch.... Mach doch Pesto, Pesto, Pesto!! Du kannst es auch einfrieren. Ich habe es ausprobiert, es geht prima. Ich nehme auch Pesto als Unterlage bei Vorspeisen- Baguettescheiben mit Pesto und darüber Tomatenwürfel mit Knoblauch, Thymian, Pfeffer und Salz. Oder auch bei Nudelsoßen, ein bisschen Pesto und alles schmeckt pikanter, z.B. Putenbuststreifen angebraten, Apfelsinensaft und Apfelsinenstückchen dazu, dann Pesto, würzen mit Pfeffer, Salz (evtl. Knoblauch)- dazu Nudeln und Salat. Es schmeckt köstlich...
    Liebe Grüße
     
    #12
  13. 21.08.11
    Marmeladenköchin
    Online

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    Guten Abend Daisy,

    dank dir für den Tipp.. hast du ein spezielles Pestorezept ?

    gruss uschi
     
    #13
  14. 22.08.11
    SalatDaisy
    Offline

    SalatDaisy

    Hallo Uschi,
    ich nehme meistens ein Rezept hier aus dem Kessel, weiß aber nicht mehr, wer es geschrieben hat.
    50g Pinienkerne (teilweise 1/2 Walnüsse, da ich die im Garten habe) 100° 4 Min. Varomastufe rösten
    50g Parmesan zugeben
    15 sek. St. 9 zerkleinern
    1 Bund Bärlauch in großen Stücken zugeben, auf St. 7 zerkleinern
    ca. 100g Olivenöl (1 Messbecher) und etwas Salz langsam zugeben bei St. 5 bis eine homogene Masse entsteht.

    Im Kessel gibt es auchg ein Rezept ohne Parmesan.
    Ich hoffe, ich konnte dir helfen.
    Grüße Daisy
     
    #14
  15. 31.07.13
    Marmeladenköchin
    Online

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    Hallole,
    ich schubse das mal wieder hoch.. ich hab sooo viel Basilikum
    wahnsinn.. 5 Pötte gewachsen wie irre.. nun suche ich nach Ideen.
    gruss Uschi
     
    #15
  16. 31.07.13
    Zimba
    Offline

    Zimba *

    Hallo Uschi,
    wie wäre es mit Basilikum-Gelee? Paßt auf Frischkäse, zum Grillfleisch auch oder auf Stinkekäse :) :) .
    VG,
     
    #16
  17. 31.07.13
    sansi
    Offline

    sansi Sponsor

    Hallo,

    da wird man neidisch! Habe über 20 Pflanzkübel mit wunderschönen Kräutern. Aber leider keinen vernünftigen Basilikum im Garten und Petersilie ist auch eine Katastrophe.

    Habt Ihr mal eine Pflegeanleitung für mich?
     
    #17
  18. 31.07.13
    rayless75
    Offline

    rayless75

    Hallo Zusammen.
    wie wäre es mit Basilikum-Sirup?
    Gruss, Kerstin
     
    #18
  19. 12.08.13
    Marmeladenköchin
    Online

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    Hallo Sansi,
    im Halbschatten.. unser bekommt morgens was an Sonne .. dann eher schatten
    ich hab so die besten Erfahrungen.. im Gewächshaus wächst er auch wie doof.
    Ich muss nochmal was machen damit .. es iss zu schade.. die Pötte sind soo
    gewachsen..
    ich kauf die preiswerten Basili.. und topf um in grosse Pötte.. und giesse nur
    von unten in den Untersetzer..
    gruss Uschi
     
    #19
  20. 12.08.13
    Manrena
    Offline

    Manrena

    Hallo,das geht mir genauso.Petersilie ist ja sehr eigenwillig und mag nicht andere Kräuter neben sich,aber selbst in Einzelstellung geht sie ein.Mein Basilikum kaufe ich,ernte einmal und dann wächst kein Blatt nach.Und das obwohl ich sonst durchaus einen grünen Daumen habe.
    Ganz traurig!
    Rena
     
    #20

Diese Seite empfehlen