Waschmaschine müffelt

Dieses Thema im Forum "Haushaltstipps" wurde erstellt von loonchen79, 17.07.10.

  1. 17.07.10
    loonchen79
    Offline

    loonchen79 Inaktiv

    Hallo,

    vor ein paar Tagen habe ich Wäsche gewaschen und nach dem rausholen habe ich einen komischen Geruch in meiner Maschine bemerkt. Es hat dort richtig gemüffelt.
    Also habe ich mich am nächsten Tag dran gemacht und die Maschine von innen sauber geputzt (mit Essigreiniger). Auch an den Dichtungsschlauch habe ich gedacht!
    Dann habe ich den Tipp bekommen, zu jeder Wäsche einen Kalktab dazuzutun!
    Habe ich also auch gemacht...
    aber es hilft NICHT!!!!!!!!!!!!!
    :confused:
    Kann mir vielleicht jemand von euch helfen?

    LG
    Katja
    PS: die Maschine ist jetzt ca. 5 Jahre alt und von Privileg!
     
    #1
  2. 17.07.10
    gabydortmund
    Offline

    gabydortmund

    Hi,

    das Thema hatten wir hier schon!! Also ich kann Dir nur den Tip geben, nimm mal 3 bis 5 Spülmaschinentabs und lasse die Maschine leer damit laufen, sollte helfen! Dann- immer die Waschmaschinentür bei nichtgebrauch leicht geöffnet lassen und ab und zu, mind alle 4 Wochen mal eine 95 Grad Wäsche waschen, hilft auch!

    LG
    Gaby
     
    #2
  3. 17.07.10
    PetraGG
    Offline

    PetraGG Kreis Groß Gerau

    Hallo,

    kann es vielleicht auch aus deinem Waschpulverfach kommen? Hast du da mal geschaut?

    Liebe Grüße,
    Petra
     
    #3
  4. 17.07.10
    gabydortmund
    Offline

    gabydortmund

  5. 17.07.10
    happyailin
    Offline

    happyailin

    Hallo Katja, ich hatte (habe) das auch manchmal, bin dann drauf gekommen das es am Waschmittel lag. Heißt wenn ich z.B. für Buntes das billige Colorwaschmittel von A*, oder DM nehme. Auch wenn die Waschmaschine zu voll beladen ist kanns dazu kommen das es müffelt. Hab dann einfach wieder das von Pe*sil genommen und schon roch die Wäsche wieder frisch und gut.
    Ab und an mal einen Waschgang auf 95° mit einem Maschinenreiniger (nahm dazu auch schon den günstigen für den Geschirrspüler) und es scheinen dann auch die Abflüsse wieder sauber zu sein.
     
    #5
  6. 17.07.10
    inar
    Offline

    inar

    hallo
    Natron hilft;) einfach mal lehr nur mit Backnatron waschen
     
    #6
  7. 18.07.10
    filzlaus
    Offline

    filzlaus

    Hallo,

    bei dm gibt es jetzt einen Waschmaschinenreininger von Be**mann, von dem es auch die kleinen Fleckenteufelchen gibt.
    Ich habe neulich auch damit meine Waschmaschine gereinigt. Super! Und die Wäsche ist wieder frisch.
     
    #7
  8. 18.07.10
    simsl
    Offline

    simsl

    Guten Morgen,

    ich hatte das Problem auch mal. Habe 2 Geschirrspültabs in das Waschpulverfach getan und bei 95° C die Maschine einmal leer laufen lassen. Sollte sie wieder mal müffeln, werde ich es auf jeden Fall wieder so machen.
    Mindestens 1x im Monat sollte man eine Maschine mit 95°C waschen, wegen der Verkeimung.
     
    #8
  9. 18.07.10
    loonchen79
    Offline

    loonchen79 Inaktiv

    Vielen dank ür die raschen Antworten...!
    Ich habe gestern Abend gleich die Maschine angeschmissen bei 95 Grad und habe Geschirrspühltabs dazu getan!!!!
    Und siehe da, es riecht schon etwas besser!!!!
    Ich denk, wenn ich das noch ein oder zwei Mal mache, ist der Geruch weg!

    Zu dem Waschmittel: Ich glaube nicht das es daran lag. Denn ich kaufe nur "original" Waschpulver und Weichspüler!!!

    LG
    Katja
     
    #9
  10. 18.07.10
    tihv
    Offline

    tihv

    Hallo Katja,

    ich kenne deine Waschgewohnheiten ja nicht. Aber ich habe jahrelang nur 60°C gewaschen und hatte auch dieses Müffelproblem. Ich wasche nun alle halbe Jahr mit Waschmaschinenreiniger und dann meine gesamte "Kochwäsche" wieder auf 95° - ich glaube das tut der Maschine einfach nur gut. Seitdem habe ich nie mehr Probleme mit dem Geruch.
     
    #10
  11. 18.07.10
    Sunflower2906
    Offline

    Sunflower2906

    Hallo zusammen..

    Ich hatte dieses Problem auch sehr lange, und ich war wirklich schon total am verzweifeln. Ich habe mit Essig gewaschen und was weiß ich nicht alles noch bis es dann endlich mal wieder gut gerochen hat, dachte am Anfang schon meine Maschine wäre kaputt, weil die Wäsche jedesmal gerochen hat, als hätte ich sie schon 5 tage in der Maschine warten lassen. Dachte schon, das sie kaputt ist und das Waschmittel aus dem Fach nicht bei der Wäsche ankommt, was dann auch quasie fast so war. kleine Geschichte dazu, mein liebster und ich, hatten drei jahre eine Fernbeziehung, als wir dann zusammen gezogen sind, hab ich meine "olle" Waschmaschine verkauft und wir haben seine teure tolle neue behalten. Er hat aber immer mit Flüssigwaschmittel gewaschen und hat das einfach immer oben reingekippt und wahrscheinlich eine Flasche Waschmittel für 5 Maschinenladungen verplempert. Flüssigwaschmittel ist aber total schlecht für Waschmaschinen, vorallem wenn man soooooooooo viel da rein kippt.. der ganze gang vom Fach zur Trommel war verschleimt von diesem Reiniger der sich da die Jahre über abgesetzt hat, was man aber mit bloßem Auge nicht sehen kann.. Ich hab an 4 Tagen mit kochendem Wasser Essigesenz, und sämtlichen Reinigern die ich in die Hand bekommen konnte diesen gang "gespühlt" und mehrfach mit SpülMatabs auf 95° gewaschen und beim Waschgang ausgestellt und zwei Stunden weichen lassen, bis es dann endlich wieder frisch und sauber gerochen hat. Ich selber nehme auch nur noch Pulver und Weichspüler immer nur wenig und der kommt auch direkt zur Wäsche dazu. Und ich wasche auch immer wieder was ich kann auf 95°, immer so ein mal im Monat. Seit dem hatte ich keine Probleme mehr und auch die Maschine riecht super frisch!!
     
    #11
  12. 18.07.10
    Muggi
    Offline

    Muggi kleines Faultier

    Hallo!

    Kann mich Sunflower nur anschließen, bei mir kommt auch nur Pulverwaschmittel (Colorpulver oder Sensitiv-Vollwaschmittelpulver, keine Großpackungen!) in meine neue Maschine, ich verwende keinen Weichspüler und wasche auch öfters mal die Putzlappen oder die weiße Wäsche (dann mit V O L L - Waschmittelpulver) auf 95 Grad.

    Die Waschmittelschublade wird auch peinlichst genau sauber gehalten und nach jeder Wäsche komplett aus dem Gerät genommen, damit alles gut abtrocknen kann und nichts schimmelt. Die Waschmaschinentür wird auch immer offengelassen und der Dichtring öfters gesäubert.
    Auch dieses Sieb (heißt glaube ich Flusensieb) unten in der Waschmaschine, wird ab und zu gereinigt!


    Seitdem, keine Probleme!!!! :toothy8:

    Ich habe gehört, dass Weichspüler und Flüssigwaschmittel einen Film hinterlassen, der irgendwann zu müffeln anfängt :pale:. Wie sollte ich den je wieder aus dem Innenleben meiner Maschine bekommen?:confused:
    Da ich da tooooooooootal pingelig bin, halte ich mich strikt an die oben genannten Vorgehensweisen.
     
    #12
  13. 18.07.10
    Muggi
    Offline

    Muggi kleines Faultier

    Ach ja, ich habe ganz vergessen:

    Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich auch oft Hygienespüler verwende :???:, da bin ich zwar nicht stolz drauf, wegen der Umwelt, aber mir graust halt so mit den ganzen Bakterien in der Maschine!
     
    #13
  14. 18.07.10
    Sunflower2906
    Offline

    Sunflower2906

    Hey..

    Ja Muggi, da muss ich mich anschließen, nehme den auch zwischendurch mal, gerade weil ja viele sachen unter anderem auch einige Unterwäsche nur bei 30° oder 40° gewaschen werden dürfen und die meisten Bakterien vorallem auch Schweißbakterien erst bei 60° grad abgetötet werden. Vorallem "Männer-Schweiß-Bakterien" sterben erst bei 60° grad und wenn man dann T-Shirts immer nur bei 30° oder 40° wäscht, dann kann es schon mal sein, dass die Klamotten dann auch anfangen zu müffeln, das liegt dann aber an den Bakterien.. Ich bin sowieso ziemlich verrückt was meine Wäsche angeht, denn alles wird definitiv nur ein mal getragen und dann sofort gewaschen, außer vielleicht mal eine Jeans, die ziehe ich auch zwei mal an.. :rolleyes:
     
    #14
  15. 15.08.10
    ulli
    Offline

    ulli Wunderkessel-Engel

    Hallo Sunflower,
    da muss ich doch mal nachfragen, meinst du mit Klamotten müffeln, dass diese dann nach Schweiß riechen? Genau dieses Problem hab ich momentan bei den T-Shirts meines Sohnes. Und das geht weg, wenn ich diese auf 60° C wasche? Aber gehen die T-Shirts dadurch nicht kaputt?
     
    #15
  16. 15.08.10
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    Hallo Ulli,

    alle Klamotten, bei denen bei 40 Grad waschbar draufsteht, halten auch 60 Grad aus, hab ich mir sagen lassen.
    Klamotten, bei denen 30 Grad draufsteht, wasche ich nicht heisser als 40 Grad ;)
     
    #16
  17. 15.08.10
    happyailin
    Offline

    happyailin

    Ich versteh nicht ganz warum man die Hygienespüler nicht schon in den Hauptwaschgang geben kann.
    Wenn sie wirken wirken sie doch dort und da ;) nochdazu bei der 30 ° Wäsche.
    Weiss von euch da jemand warum das so ist.
    Ehrlich gesagt gebe ich den Hygienespüler schon auch mal zum Hauptwaschgang, mag das nicht wenn das dann nach dem Spülen noch in der Wäsche ist.
     
    #17
  18. 16.08.10
    Muggi
    Offline

    Muggi kleines Faultier

    Hallo!

    Vielleicht muss der Spüler als letztes dran, weil es eine zeitlang dauert bis er wirkt, oder er soll nicht warm werden.
    Aber es dürfte ja kein Problem sein, das auf der jeweiligen Internetseite des Herstellers bei Kontakt zu erfragen ;)!
    Mach das doch mal happyailin, würde mich auch interessieren.:)
     
    #18
  19. 16.08.10
    ulli
    Offline

    ulli Wunderkessel-Engel

    Hallo Haferl,
    genau da hab ich ja das Problem, denn die hab ich mich noch nicht getraut auf 60° zu waschen.

    Jetzt hab ich ja wohl die Wahl, riskier ich es und das T-Shirt geht kaputt oder aber riskier ich es nicht und wirmüssen mit dem Geruch leben (wobei ich finde, das duftet sogar beim Bügeln :-( )
     
    #19
  20. 16.08.10
    Tinka00
    Offline

    Tinka00

    Hallo zusammen , ich hatte vor kurzen das gleiche Problem, dass die Wäsche beim Aufhängen und dann auch beim Bügeln müffelte. Ich hab dann meine Maschine mit Maschinenreiniger laufen lassen und nehme keine Flüssigwaschmittel mehr. Jetzt ist es gut. Ich habe es schon öfters gelesen, aber nie geglaubt. Vor kurzen hatte ich einen Mechaniker im Haus, da ich die Maschine nochmal anschauen lassen wollte, bevor die Garantie abläuft und der meinte, das Flüssigwaschmittel nicht gut ist für die Waschmaschine, da das Flüssigwaschmittel schlozzige, schleimige Ablagerungen hinterlässt, das eben mit der Zeit riecht.

    Liebe Grüße

    Gertie
     
    #20

Diese Seite empfehlen