Wasser im Ofen?

Dieses Thema im Forum "Backen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Amira, 17.12.05.

  1. 17.12.05
    Amira
    Offline

    Amira

    Hallo zusammen!
    Ich schäme mich zwar fast, aber ich habe noch nie ein Brot selber gebacken. Habe jetzt seit 2 Tagen einen gebrauchten James und möchte mich jetzt endlich dranwagen.
    Kann mir jemand ein Brotrezept mit "Gelinggarantie für Anfänger" empfehlen. :roll:

    Dann hab ich gelesen, dass man Wasser mit in den Ofen geben soll. Wo tut ihr denn das Wasser rein? Hält eine normale Tasse die Temperaturen aus?

    Lieber frische Hefe oder Trockenhefe verwenden?

    Kann man die Brotteige auch in den Ultraformen von Tupper backen?

    Sorry für die für euch vielleicht selbstverständlichen Fragen, aber ich bin wirklich ein absolutes Greenhorn auf diesem Gebiet.

    Vielen Dank schon mal im voraus :rolleyes:
     
    #1
  2. 17.12.05
    Ulrike
    Offline

    Ulrike

    Hallo Amira :hello2: ,

    ich muß sagen, daß bisher alle Brote, deren Rezepte ich hier aus dem Forum bzw. von meiner Repräsentantin habe, gut gelungen sind - also nur Mut und munter probieren.

    Das Wasser stelle ich in einer großen Tasse mit in den Backofen.

    Ich verwende die Trockenhefe vom Hobbybäckerversand. Die gibt es in 500 g Paketen und läßt sich prima einfrieren.

    Die Brotteige lassen sich im Ultra backen und bleiben nicht hängen. Ich habe sogar schon den Teig im Ultra gehen lassen.

    Viele Grüße

    Ulrike
     
    #2
  3. 18.12.05
    Sylvi
    Offline

    Sylvi *

    Hallo Amira!
    Also ich nehme prinzipiell nur Frischhefe, gefällt mir besser, aber das mußt du selbst ausprobieren.
    Zum besprühen habe ich eine ganz normale Sprühflasche und das sprühe ich immer mal in die Backröhre über das Brot. Zusätzlich habe ich noch eine Metallschüssel mit Wasser drinstehen.
    Mit dem Ultra backe ich fast alle Weißbrote, gehr prima!!
     
    #3

Diese Seite empfehlen