Weihnachtlicher Apfel-Schokolade-Zimt-Weißweinkuchen

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Flotte Lotte, 17.10.08.

  1. 17.10.08
    Flotte Lotte
    Offline

    Flotte Lotte Inaktiv

    Ich möchte euch dieses Rezept, dass meine Freundin "versehentlich erfunden" hat nicht vorenthalten. Sie hat am Computer versehentlich zwei Rezepte zu einem zusammenkopiert und es nicht gemerkt. Ich selbst habe den Kuchen dann streng nach Rezept gebacken und kam auch nicht darauf, dass etwas nicht stimmt. Bis auf, dass der Kuchen doch sehr weihnachtlich schmeckt und eine ordentliche Kalorienbombe ist, war er lecker und wurde von allen gern gegessen.

    Weihnachtlicher Apfel-Schokolade-Zimt-Weißweinkuchen

    150 g Margarine
    125 g Zucker
    1 Ei
    250 g Mehl

    zu einem Mürbteig (s. Grundrezepte) verarbeiten und für ein paar Stunden kühl stellen

    1 kg Äpfel

    schälen und entkernen; geviertelt in den Thermomix geben und 3-4 Sek. auf Stufe 4 klein machen (!!! Reinschauen, sonst gibt es Brei !!!)

    1/4 l Weißwein
    250 g Zucker
    1 Prise Zimt
    2 Pack Vanillepuddingpulver

    Alles zu einem Pudding verarbeiten.

    200 g Blockschokolade auf Stufe 8 für 5 Sek. mahlen.

    Mürbteig auswellen und in eine Springform geben.
    Äpfel unter die Puddingmasse rühren. Gemahlene Blockschokolade untermischen. Alles in die Springform füllen.

    Ca. 1 1/4 Stunden bei 170° C backen
    auskühlen lassen

    2 Becher Sahne
    2 Pack Sahnesteif

    Mit dem Schmetterling auf Stufe 3 bis die Sahne fest ist. Sahnesteif erst am Ende zugeben und Augenkontakt halten, damit es keine Butter wird.
    Sahne auf dem Kuchen verteilen.

    Kakao

    Kuchen mit Kakao bestäuben.

    Liebe Grüße
    Flotte Lotte
     
    #1
  2. 20.10.08
    Evi-M
    Offline

    Evi-M Evi-M

    Hallo flotte Lotte,

    bin zwar nicht so eine begeisterte Kuchenbäckerin, bin mehr so für die herzhaften Sachen zu haben. Aber das Rezept hat mich so an die Apfelweintorte erinnert, welche mein Schwiegervater früher immer machte, das ich richtig Lust bekommen habe diesen "Doppelten-Kuchen" auszuprobieren.

    viele liebe Grüße Evi-M
     
    #2
  3. 20.10.08
    harlekin
    Offline

    harlekin

    Hallo,

    stelle mir das schon lecker vor, weil es eigentlich das Rezept vom Apfelweinkuchen ist wie Evi-M schon sagte nur noch mit Schoko drin. Liebe den Apfelweinkuchen auch und werde es demnächst einmal so ausprobieren.
     
    #3
  4. 20.10.08
    yve
    Offline

    yve

    Hallo Ihr Lieben,

    ist notiert und wird probiert!!! =D

    Aber ist es nicht oft so, daß versehendliche Rezepte die interessanten sind...
     
    #4

Diese Seite empfehlen