Weihnachtschecklisten ...

Dieses Thema im Forum "Winter" wurde erstellt von midwife17, 21.09.11.

  1. 21.09.11
    midwife17
    Offline

    midwife17 Klapperstorch

    Weihnachten kommt immer so plötzlich! Dieses Jahr werde ich gewappnet sein. Ich werde eine sensationelle Liste erstellen, an was zu denken ist und einiges deutlich früher erledigen, damit ich in der Adventszeit auch wirklich Zeit für die adventlichen Aktivitäten habe!

    Plätzchenliste erstellen
    Rezepte ausdrucken
    Backzutaten kaufen

    Geschenkeliste erstellen
    Internetbestellungen frühzeitig tätigen
    Geschenkpapier besorgen
    Weihnachtskarten besorgen oder basteln

    Deko checken, evtl ausmisten
    Lichterketten testen

    Heiligabend-Essen planen
    Feiertage planen...

    to be continued ;)

    Nicole
     
    #1
  2. 21.09.11
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Huhu Nicole,
    *lach*...ich reiche dir die Hände - im Checklisten machen bin ich richtig gut...*lach*....aber trotzdem erwischt es mich jedes Jahr wieder, dass die Karten nicht geschrieben werden bzw. geschrieben schon, aber nicht den Weg zur Post finden (mittlerweile schreibe ich auch kein Datum mehr dazu..), die Ersatzbirnen für die Weihnachtskerzen keiner mehr findet, den Christbaumständer finden wir auch nicht jedes Jahr - was zur Folge hat, dass wir mittlerweile drei Stück haben:rolleyes: und somit die Chance fündig zu werden 3x so hoch ist..aber ich hänge mich jetzt einfach auch mal bei dir ein. Mal sehen, ob es dieses Jahr anders läuft...*zwinker*

    Durch einige tolle Bücher "simplify your life" und Ausmisten nach Feng Shui habe ich einige Tipps seit Jahren gut umgesetzt.
    Zum Beispiel packe ich die Adventsdeko immer separat und stelle die dann auch ganz nach vorne, da ich die ja als erstes brauche. Was mir im aktuellen Jahr nicht mehr gefallen hat, geht in den Karton für meine Bekannten zum Raussuchen oder in die Tonne.

    Eine Geschenkekiste, die ich das ganze Jahr über bestücke (post-it Zettel drauf, für wen es gedacht war) das entspannt die Vorweihnachtszeit ungemein, da ich auch zu jedem Adventskaffee dann ein nettes Mitbringsel habe.

    Alle Kerzenreste, außer den weißen, habe ich entsorgt und habe mir vor drei Jahren schöne dicke, weiße Altarkerzen im Dutzend gekauft. Hat den Vorteil, dass ältere Kerzen nicht mehr so tropfen und ich brauche mir über die Kerzendeko keine Gedanken mehr machen. Liegend aufbewahrt halten sie ewig.

    Die Weihnachtskarten für ganz besondere Freunde (in einem Jahr hat es toll geklappt) schreibe ich immer so nach und nach. Sie bleiben noch offen liegen und dann kommen auch Nachträge in der einzelnen Karte dazu - erst kurz vor Weihnachten schicke bzw. habe ich sie abgeschickt. Bei einigen ist da so ein kleines Adventstagebuch rausgekommen und die Kartenempfänger haben sich darüber richtig gefreut. Wie gesagt, klappte leider nicht immer.

    Ich bin gespannt, welche Tipps noch kommen. Toller Beitrag Nicole!!:p
     
    #2
  3. 21.09.11
    Bibsensteiner
    Offline

    Bibsensteiner

    Sponatan würde ich noch ergänzen:
    Geschenke basteln oder machen (wenn man was selbst gebasteltes etc. verschenkt)
     
    #3
  4. 21.09.11
    paraguaykatja
    Offline

    paraguaykatja

    Hallo!
    Ich bin auch so ein Checklisten-Fan! Im ersten gemeinsamen Weihnachten mit GöGa habe ich nach einem super-stressigen Dezember an HEilig Abend nachmittags festgestellt, dass wir überhaupt keine Deko für den Christbaum haben.... :-O

    Bei uns gibt es immer ein Vorlese-Buch in der Adventszeit, jedes Jahr ein anderes. Das muss unbedingt im November besorgt werden.
    Und für Kinder natürlich auch die Adventskalender. Dieses Jahr will ich für den Großen einen basteln, also noch früher anfangen....

    Bin mal gespannt, was sonst noch vergessen wurde bis jetzt - damit mich nichts kalt erwischt....
    Grüße,
    Katja
     
    #4
  5. 21.09.11
    Borderhexe
    Offline

    Borderhexe

    Hallo Leute!

    Ich sags euch ja ungern: Es ist September! Meine "Checkliste" beginnt, wenn überhaupt Anfang November. Mir langts schon, wenn ich die ganzen Weihnachts-Leckerein im Kaufhaus sehe. Da vergehts mir echt. Man freut sich doch gar nicht mehr darauf, wenn man die jetzt schon vorgesetzt bekommt. Genauso gehts mir, wenn ich mir vorstelle, ich sollte jetzt schon eine Checkliste für Weihnachten machen.

    Außerdem stresse ich mich Weihnachten eh nicht. Wir Erwachsenen schenken uns eigentlich nichts, wenn dann nur spontane Kleinigkeiten, die uns zufällig in den Weg gekommen sind. Lieber genießen wir die gemeinsame Zeit und gutes Essen. Nur die Kinder bekommen Geschenke. Die sind aber jetzt auch schon in einem Alter, wo sie es mehr genießen, dass Zeit mit der ganzen Familie verbracht wird.

    Vor dem ersten Advent gibt es bei mir weder

    - Checklisten
    - Plätzchen
    - Lebkuchen und andere Weihnachtsleckerein
    - Keinen Adventskalender
    - keine Weihnachtsdeko

    Und dann wird alles in Ruhe und Frieden gemeinsam gemacht. Das gehört für mich zum Advent - und nicht das Wettrüsten mit Deko und aufwendigem Weihnachtsessen.
     
    #5
  6. 21.09.11
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo Beate,
    ich glaube nicht, dass Nicole bereits jetzt schon ihre Checkliste macht..*zwinker*...im Oktober ist da auch noch für Zeit.... Diese Listen sollen doch gerade die geruhsame gemütliche Weihnachtszeit ermöglichen und sie haben nichts mit "Wettrüsten" usw. zu tun. Also meine Liste fängt auch erst im November an - aber für den einen oder anderen Tipp bin ich auch schon im September zu haben. :p
     
    #6
  7. 21.09.11
    cmbn
    Offline

    cmbn

    Hallo,

    ich mach mir auch keinen Weihnachtsstreß, vorallen Dingen noch nicht jetzt.

    Checkliste brauch ich keine. Wir Erwachsenen schenken uns nichts, und die Kinder sind ais dem Alter raus, wo sie noch ans Christkind glauben. Sie kriegen Überraschngspäckchen, denn auspacken ist doch immer noch schön und sonst nützliche Sachen, die sie brauchen, und die sie selber bestimmen.

    Plätzchen gibts ein paar bewährte Sorten, und fertisch.

    Die Weihnachtsdeko wird auch nicht übertrieben - Adventskranz und Glasvase mit Weihnachtskugeln.
    Christbaum stellen wir nur dann auf, wenn wir zuhause sind, und nicht irgendwo in der Weltgeschichte umherreisen.
     
    #7
  8. 21.09.11
    Cacadu
    Offline

    Cacadu

    Damit Weihnachten bei mir nicht in Stress ausartet, fange ich frühzeitig an.

    Geschenke kaufe ich sowieso das Jahr über, wenn ich etwas sehe und denke, es könnte gefallen.
    So muss ich nicht suchen, denn das finde ich schrecklich.

    Das Essen beschliessen wir immer gemeinsam mit den kids. Jeder hat Vorschläge und gemeinsam wird ein Menü zusammengestellt das dann auch gemeinsam vorbereitet und gekocht wird.

    Mehr Arbeit macht der Adventskalender, den sich meine Kinder (22- 27) immer noch wünschen und den ich immer noch gerne verschenke. Traditionell werden selbst genähte Stoffstiefel bestückt. Dieses Jahr eventuell mit Backzutaten.

    Plätzchen backen ist nicht so mein Ding, 1- 2 Sorten, die kurzfristig entstehen, das war´s auch schon.

    Woran ich nie denke (und das wirklich ändern sollte) ist, dass immer ein paar Lämpchen an Lichterketten nicht funktionieren und man deswegen dann noch schnell zum Baumarkt muss.
     
    #8
  9. 21.09.11
    teddy9
    Offline

    teddy9 teddy9

    moinmoin

    Ob ihrs Glaubt oder nicht,die Geschenke für die Kinder habe ich schon vorige Woche bekommen und gut versteckt.
    Hatte mit meiner Tochter alles abgesprochen,das es nicht so viel sein soll und wir haben uns auf ein Basketballständer mit Rollen,einen grossen Basketball und einen kleinen Basketball für die Jungs geeinigt und die Kleine bekommt ein pinkes Bobycar.Diese Sorge bin ich loss und freu mich jetzt schon auf die Gesichter am ersten Weihnachtstag.
    Ansonsten mache ich nicht viel Stress.
    Ich hole vor dem ersten Advent die Kisten aus dem Keller,dann wird geschaut was weg kommt und was noch besorgt werden muss,Kekse werden gebacken wenn die Lust kommt.
    Und gegessen wird worauf wir Lust haben,auch da machen wir keinen Stress.
     
    #9
  10. 21.09.11
    Marmeladenköchin
    Offline

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    Hallole,
    bei uns iss noch alles offen.. wir schenken eigentlich nix.. machen Wichtelwürfeln jedes Jahr..
    da die Eltern nimmer leben,schwiemu verreist ist.. wirds da eh ruhig.. Töchterlein 1 iss schwanger.. Töchterchen 2 hat einen festen Freund
    dieses Jahr sieht es irgendwie anders aus..meine Schwester hat sich ein Ferienhaus gegönnt und wird wohl dahin wollen..
    so werden wir vielleicht alleine sein.. aber Plätzle gibts trotzdem.. und nen leckeren Punsch..
    also Liste braucht es nicht.. wir schauen mal..

    gruss uschi
     
    #10
  11. 21.09.11
    Locke
    Offline

    Locke

    Hallo,

    jetzt habt ihr mich glatt angesteckt.

    Allerdings muß ich schon sagen, die Lebkuchen in den Geschäften find ich um diese Zeit schon noch zu früh. Aber vielleicht kann ich mir frühzeitig Gedanken um die Geschenke machen;)
     
    #11
  12. 21.09.11
    Reikifee
    Offline

    Reikifee

    Hallo

    Checklisten sind für mich da, um sie wieder über den Haufen zu werfen ;)
     
    #12
  13. 21.09.11
    Gelihexe
    Offline

    Gelihexe

    Hallo

    Ich geniesse jetzt erst mal den schönen Herbst.=D
    Ich gehe das alles langsam an, die Zeit geht doch
    eh so schnell vorbei und wenn wir jetzt im September
    schön Weihnachtslisten machen geht das Jahr noch
    schneller vorüber.
    Also ich denke alles zu seiner Zeit , Frühling, Sommer,
    Herbst, Winter ( im November beginnt für mich die Vorweihnachtzeit,).
     
    #13
  14. 30.09.11
    teddybalu
    Offline

    teddybalu

    Hallo zusammen, sitze auf der Sonnenliege, lasse mir die Herbstsonne auf das Fell brennen und kann kaum glauben, dass so bald schon wieder Weihnachten ist... also der Tipp gefällt mir - ich werde mir im Kalender für Mitte Oktober eintragen - Checkliste erstellen für Weihnachten... freu
    Weihnachten endlich wieder mit strahlenden Kinderaugen und richtigen Geschenken - Geschenke die nicht aus dem Geldautomaten kommen...
    schönes sonniges langes Wochenende und
     
    #14
  15. 30.09.11
    Manrena
    Offline

    Manrena

    Hallo,mich nervt dieses ständige nicht in der Zeit leben....Wir träumen von "der guten alten Zeit",oder was ist, wenn wir endlich in Rente sind..und haben kaum Gespür für's Jetzt.
    Jetzt ist September,die Sonne scheint,das ist Genuss pur;.... wenn es schneit Advent und Weihnachten ist,dann kümmere ich mich um warme Kleidung und alles andere auch.
    Rena
     
    #15
  16. 30.09.11
    uschihexe
    Offline

    uschihexe Die mit dem TM kocht

    Hallo,
    ich kann da leider auch noch nicht mitdenken.Habe heute in der Galerie einen Adventskalender gesehen, mich traf ja faste der Schlag. Ich sonne mich habe Urlaub und Weihnachten ist soweit . Bitte nicht böse sein aber bei diesem Traum Wetter passt Weihnachten nicht so ganz. Wir schaffen das doch alles noch bis Dezember. Keine Sorge. Der Grundgedanke ist nicht schlecht, nur das Wetter ist zu gut.:goodman:
     
    #16
  17. 30.09.11
    Gelihexe
    Offline

    Gelihexe

    Hallo

    ja, ist den schön Weihnachten?????:confused:
    Es war doch gerade Herbstanfang,
    die Sonne strahlt vom Himmel, die Blätter
    verfärben sich wunderschön. Ich liebe
    diese Zeit, lasst sie uns doch geniessen.:p
    Ich denke alles hat seine Zeit, Frühling, Sommer,
    Herbst und Winter, dann ist erst Weihnachten.;)
    So ist das jedenfalls für mich.=D
     
    #17
  18. 01.10.11
    Kiwis_Nest
    Offline

    Kiwis_Nest Kiwi

    Huhu Ihr Lieben
    ich hab da was für Euch....zum Thema ;)


    The Holy War of Christmas !!! Alle Jahre früher oder die Eskalation der Besinnlichkeit


    Montag, 17.September:


    Schönster Altweibersommer - Noch einmal Menschen in T-Shirts und Sandalen in den Straßencafes und Biergärten.
    Bisher keine besonderen Vorkommnisse in der Hauptstraße.


    Dann plötzlich um 10:47 Uhr kommt der Befehl von Aldi-Geschäftsführer Erich B..:
    "Fünf Paletten Lebkuchen und Spekulatius in den Eingangsbereich!"


    Von nun an überschlagen sich die Ereignisse.
    Zunächst reagiert Minimal-Geschäftsführer Martin O. eher halbherzig mit einem erweiterten Kerzensortiment und Marzipankartoffeln an der Kasse.


    15:07 Uhr: Edeka-Marktleiter Wilhelm T. hat die Mittagspause genutzt und operiert mit Lametta und Tannengrün in der Wurstauslage.


    16:02 Uhr: Die Filialen von Penny und Extra bekommen Kenntnis von der Offensive, können aber aufgrund von Lieferschwierigkeiten nicht
    gegenhalten und fordern ein Weihnachtsstillstandsabkommen bis zum 18. September. Die Gespräche bleiben ohne Ergebnis.


    Dienstag; 18.September:


    07:30 Uhr: Im Eingangsbereich von Karstadt bezieht überraschend ein Esel mit Rentierschlitten Stellung, während zwei Weihnachtsmänner
    vom studentischen Nikolausdienst vorbeihastende Schulkinder zu ihren Weihnachtswünschen verhören. Zeitgleich erstrahlt die
    Kaufhausfassade im gleißenden Schein von 260.000 Elektrokerzen.
    Die geschockte Konkurrenz kann zunächst nur ohnmächtig zuschauen. Immerhin haben jetzt auch Karstadt, C&A und Real den
    Ernst der Lage erkannt.


    Mittwoch; 19.September:


    09:00 Uhr: Edeka setzt Krippenfiguren ins Gemüse.


    09:12 Uhr: Minimal kontert mit massivem Einsatz von Rauschgoldengeln im Tiefkühlregal.


    10:05 Uhr: Bei Karstadt verirren sich dutzende Kunden in einem Wald von Weihnachtsbäumen.


    12:00 Uhr: Neue Dienstanweisung bei Extra: An der Käsetheke wird mit sofortiger Wirkung ein "Frohes Fest" gewünscht. Die Schlemmerabteilung
    von Real kündigt für den Nachmittag Vergeltungsmaßnahmen an.


    Donnerstag; 20.September:


    07:00 Uhr: Karstadt schaufelt Kunstschnee in die Schaufenster.


    08:00 Uhr: In einer eilig einberufenen Krisensitzung fordert der aufgebrachte Penny- Geschäftsführer Walter T. von seinen Mitarbeitern lautstark: "Weihnachten bis zum Äußersten" und verfügt den pausenlosen Einsatz der von der Konkurrenz gefürchteten CD: "Weihnachten mit
    MireilleMatthieu" über Deckenlautsprecher. Der Nachmittag bleibt ansonsten ruhig.


    Freitag; 21.September:


    08:00 Uhr: Anwohner der Hauptstraße versuchen mit Hilfe einer einstweiligen Verfügung die nun von Karstadt angedrohte Musikoffensive "Heiligabend mit den Flippers" zu stoppen.


    09:14 Uhr: Ein Aldi-Sattelschlepper mit Pfeffernüssen rammt den Posaunenchor "Adveniat", der gerade vor Karstadt zum großen Weihnachtsoratorium ansetzen wollte.


    09:30 Uhr: Aldi dementiert. Es habe sich bei der Ladung nicht um Pfeffernüsse, sondern um Christbaumkugeln gehandelt.


    18:00 Uhr: In der Stadt kommt es kurzfristig zu ersten Engpäßen in der Stromversorgung, als der von Tengelmann beauftragte Rentner
    Erwin Z. mit seinem Flak- Scheinwerfer Marke "Varta Volkssturm" den Stern von Bethlehem an den Himmel zeichnet.


    Sonnabend; 22.September:


    Die Fronten verhärten sich; die Strategien werden zunehmend aggressiver.


    10:37 Uhr: Auf einem Polizeirevier meldet sich die Diabetikerin Anna K. und gibt zu Protokoll, sie sei soeben auf dem Minimal-
    Parkplatz zum Verzehr von Glühwein und Christstollen gezwungen worden. Die Beamten sind ratlos.


    12:00 Uhr: Seit gut einer halben Stunde beschießen Karstadt, Edeka und Minimal die Einkaufszone mit Schneekanonen. Das Ordnungsamt mahnt die Räum- und Streupflicht an. Umsonst!


    14:30 Uhr: Teile des Stadtbezirks sind unpassierbar. Eine Hubschrauberstaffel des Bundesgrenzschutzes beginnt mit der Bergung von
    Eingeschlossenen:


    Menschen wie Du und ich, die nur mal in der schönen Herbstsonne bummeln wollten.


    In diesem Sinne: Frohes Fest !!



    ....hat schon jemand Ostereier gesichtet...?

     
    #18
  19. 01.10.11
    Ulrike 1968
    Offline

    Ulrike 1968

    Hallo Kiwi!!
    Einfach nur herrlich!!!Habe selten so früh am Morgen soooo gelacht!:):):)

    Liebe Grüße,Ulrike
     
    #19
  20. 01.10.11
    Sylvi
    Offline

    Sylvi *

    Hallo zusammen!
    Ich werde auch in diesem Jahr wieder die Lichterketten erst am 24. Dezember rausholen und feststellen, dass wir eigentlich neue brauchen, der Weihnachtsbaum wird auf den letzten Drücker besorgt, Geschenke........okay, die werde ich haben. Auch wenn ich mir jedes Jahr vornehme, alles rechtzeitig fertig zu haben...........es wird nicht funktionieren ;).

    Ach und übrigens........ich hasse den Herbst! Nebel, Massen von Laub,Regen, Kälte, morgens dunkel wenn ich aus dem Haus gehe, abends dunkel wenn ich heimkomme, Menschen in dunklen vermummelten Mänteln...........neeee, den Herbst brauch ich nicht! Und Winter.......grrrrrrrrrrrrrr! Ich bin ein Frühlings- und Sommerliebhaber.
     
    #20

Diese Seite empfehlen