Weihnachtsessen im Urlaub?

Dieses Thema im Forum "Feste feiern" wurde erstellt von Maunic, 10.12.12.

  1. 10.12.12
    Maunic
    Offline

    Maunic

    Hallo ihr Lieben,

    wir sind dieses Jahr über Weihnachten in Urlaub und an Heiligabend müssen wir uns selbst versorgen. Jetzt mal eine Frage an Euch:

    -Habt ihr Ideen für ein einfaches, leckeres Heiligabendessen? Den TM möchte ich wegen 1x kochen nicht mitnehmen, der gute Kerl hat sich seinen Urlaub auch verdient :rolleyes:

    -Wir fahren schon Samstags, den 22.Dezember 2012 und müssen alle Lebensmittel mitnehmen, da ja die Einkaufsmöglichkeiten ziemlich beschränkt sind.


    In der Ferienwohnung gibt es einen 2-Plattenherd und eine einfache Mikrowelle. Töpfe und Pfannen weiß ich jetzt nicht, die könnte ich aber von Zuhause mitnehmen.

    Fragende und dankbare Grüße für einen leckeren Tipp ;)
     
    #1
  2. 11.12.12
    Schokoschatz
    Offline

    Schokoschatz Zauberlehrling

    Hallo,

    wenn ihr an Heiligabend nicht festlich , sondern einfach zu essen gewohnt seid: Kartoffelsalat und Würstchen! Alle Zutaten mitnehmen, die Kartoffeln vorbereiten, den Salat anmachen, Würstchen erhitzen, fertig!
    Raclette oder Fondue? Da ist die Frage, wir ihr das Fleisch frisch halten könntet... Ansonsten wäre das natürlich mit fertigen Soßen auch eine Option.

    Etwas richtig Festliches will mir spontan nicht einfallen.

    Viele Grüße!

    Schokoschatz
     
    #2
  3. 11.12.12
    pebbels
    Offline

    pebbels Sponsor

    Guten Morgen Maunic,

    hmmm, als Vorspeise/Snack könnte ich dir folgendes Rezept anbieten:

    Spargelstangen aus dem Glas
    geräuchertes Forellenfilet (vakuumiert)

    Soße:
    2 hartgekochte, kleingewürfelte Eier
    2 Essiggurken (ebenfalls gewürfelt)
    1 kl. Zwiebel hacken
    4 EL Öl
    1-2 EL Essig
    1 TL mittelscharfen Senf
    etwas Salz, Pfeffer, Zucker
    etwas Petersilie (geht auch getrocknet)

    Die Soßenzutaten vermischen, Spargel und Forellenfilets auf Tellern nett anrichten und mit der "Soße" etwas übergießen. Dazu passt Brot/Toast.
    (Menge musst Du halt je nach Personenanzahl anpassen :))

    Die Soße (zumindest von Öl bis zu den Gewürzen) könntest du ja schon zuhause vorbereiten und nur noch mit Zwiebel, Gurken und Ei vor Ort vermischen.

    Als Hauptgang könntest Du was mit Schweinefilet machen (gibts ja auch vakuumiert) - anbraten, Soße nach Wunsch dazu und Reis, Nudeln, Kartoffeln o.ä. als Beilage.....

    Wenn es noch Nachtisch geben soll, wäre z.B. Panna Cotta auch in einer Miniküche machbar :), oder Obstsalat ...

    LG
    Pebbels
     
    #3
  4. 11.12.12
    karndt
    Offline

    karndt

    Wenn Du einen Backofen zur Verfügung hast: Roastbeef, niedertemperaturgegart. Du brauchst ihn (den Braten) nur anbraten und anschließend für in den auf 120 Grad vorgeheizten Backofen schieben. Tzatziki oder Grüne Sauce kannst Du mitnehmen und dazu gibt es ein leckeres Baguette. Am Vortag vorbereitetes Vanilleeis zu Kugeln geformt und in Kaffee-Mandel-Schokoladebröseln (im TM zuhause vorbereitet) gewendet und wieder eingefroren. Die Eiskugeln sollten 15-20 Minuten im Kühlschrank "erwärmen". Nun brauchst Du nur noch einen guten Roten dazu servieren und schon habt ihr ein leckeres und wenig aufwändiges Menü. Backofentemperatur und Dauer richten sich nach der Größe des Roastbeefs. Wenn Du ein Backthermometer mitnimmst kannst Du es auch mit einem fremden, ungewohnten Backofen hinkriegen. Das Fleisch sollte ihnnen eine Temperatur von ca. 60 Grad haben.
     
    #4
  5. 11.12.12
    pebbels
    Offline

    pebbels Sponsor

    ich nochmal ;)

    du könntest auch Graved Lachs vorbereiten (der muss ja mind. 48 Stunden beizen) und Weißbrot dazu reichen.

    Oder auch Spaghetti mit einer Soße (z.B. mit Meeresfrüchten - Sahne und Milch in einer Pfanne erwärmen, würzen mit Brühepulver, Salz, Pfeffer - Meeresfrüchte (TK oder Glas) dazu, erhitzen und evt. noch mit Dill bestreuen)....

    Mist, jetzt hab ich Hunger... ;))

    LG
    Pebbels
     
    #5
  6. 11.12.12
    Marmeladenköchin
    Online

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    Hallole,
    ich such auch noch und hab mich nicht entscheiden können..
    vielleicht ein schönes Baguette da gibts ja auch viel auswahl.. und so leckere Sachen wie Lachs,Käse,Serano Schinken
    einfach ein paar Leckere Sachen gek. Eier ..
    oder diese gefüllten brötchen aus dem Backofen.. da gab es hier ja tolle Rezepte zu..
    ich will nämlich nicht unbedingt Sauerkraut und Rippchen.. das war hier meistens das jedes jahr essen..

    gruss Uschi
     
    #6
  7. 11.12.12
    Merlinchen
    Offline

    Merlinchen Sponsor

    Hallo Maunic,

    wieviele Personen seid Ihr denn?

    Mir fällt spontan eine kalte Platte ein. Einziges Problem wird nur das Brot.
    Solltet Ihr Brot mitnehmen müssen, gibt es zwei Möglichkeiten:
    Entweder Toaster und Toastbrot mitnehmen oder ein rustikales Brot, welches sich länger hält. Ich habe gute Erfahrungen mit Eiweißbrot gemacht.

    Auf einem Toaster lassen sich ja auch die Aufbackbrötchen in Baguetteform backen. Anschließend in Scheiben schneiden und als Canapes servieren, z. B. mit Lachs, Forellefilet, Salaten, Ei u. Kaviar. Diese Sachen lassen sich auch eingeschweißt kaufen.

    Für eine rustikale Brotunterlage vielleicht Roastbeef, Schinken, geräucherte Entenbrust oder eine gute Leberpastete.

    Alternativ Roastbeef-Röllchen mit Spargel, Back-Kartoffel, Sauce Hollandaise oder Bernaise und einem Eisbergsalat (der hält sich gut einige Tage).
    Ofenkartoffeln, Roastbeef (oder Bratenaufschnitt) kann man eingeschweißt kaufen, den Spargel müßtest Du leider aus dem Glas nehmen und bei der Soße ebenfalls auf ein Tetrapack zurückgreifen.
    Kartoffeln u. Soße lassen sich gut in der Mikrowelle erhitzen.
    Ich versuche mal ein Bild einzustellen (hoffentlich klappt es).

    Die Kartoffeln habe ich vorsichtig ausgehöhlt und mit der Soße befüllt.
     
    #7

Diese Seite empfehlen