Weihnachtssirup

Dieses Thema im Forum "Kalt ohne Alkohol" wurde erstellt von Fototina, 09.11.06.

  1. 09.11.06
    Fototina
    Offline

    Fototina

    und hier noch ein -noch unerprobtes- Rezept von Dr. Ö

    Weihnachtssirup

    700 ml Wasser
    4 Beutel schwarzen oder Rotbuschtee
    300 ml Orangensaft
    100 ml Apfelsaft
    50 ml Zitronensaft
    1 Fl. Boubon Vanille Aroma
    1 Pä. Orangen Zucker
    4 Zimtstangen
    10 Gewürznelken
    5 Sternanis
    10 Kardamonkapseln
    5 Pimentkörner
    1/2 Pä (250g) Extra Gelier Zucker (ist das der 3:1 ??)

    wasser zum Kochen bringen und Tee aufgiessen, 5 min ziehen lassen und abschütten

    Säfte und Tee und Zucker vermischen, Garkörbchen einhängen und Gewürze dareingeben
    Alles zum Kochen bringen und ca. 3 Min sprudelnd kochen lassen,
    30 min ziehen lassen und dann nochmal aufkochen und 3 min sprudeln lassen

    Gewürze entfernen und in vorbereitete Flaschen füllen ...

    Als Serviervorschläge:

    Weihnachtslikör :
    500ml Weinbrand mit 250 ml heissem Sirup mischen und 1-2 tage gut durchziehen lassen

    Weihnachts-Dessert:
    Vanillepudding mit Pflaumen aus dem Glas servieren und mit Sirup übergiessen

    Glühwein:
    1 Fl. Weiss oder Rotwein erhitzen und mit Sirup abschmecken ...



    ich werd das am WE mal ausprobieren, muss erst noch ein paar Zutaten besorgen :)
     
    #1
  2. 02.12.07
    Schneeflocke
    Offline

    Schneeflocke

    AW: Weihnachtssirup

    Hallo,

    über ein anderes Rezept bin ich hier auf den Weihnachtssirup gestossen. Da er sich so lecker anhört, dachte ich mir, ich schubs das Rezept einfach mal nach oben=D.

    Vielleicht klappt es ja noch und ich werde das Rezept ausprobieren.;)
     
    #2
  3. 24.10.09
    Nefertari73
    Offline

    Nefertari73

    ich habe gestern gelierzucker gekauft, da stand 1:1 drauf, geht das damit auch?
    Was ist an dem anders? ich hab noch nie mit dem Zeug gearbeitet, deshalb frag ich so doof =D
     
    #3
  4. 24.10.09
    kikumo
    Offline

    kikumo

    3:1 oder 1:1 ?

    mit einem Gelierzucker 1:1 kannst du bei 500g 500 g Früchte zu Marmelade kochen,
    ist dann so süß wie Oma es immer gemacht hat.
    Mit dem Zucker 3:1 sind bei 500g Zucker 1500g Früchte zu verarbeiten,
    also wesentlich weniger süß, genauso dick und haltbar wie bei 1:1
    Ich hoffe das hilft dir.
    Du kannst den auch nehmen, wird dann aber süßer um es abzumildern
    würde ich etwas Zitronensäure dazu tun,
    oder bis zum Frühjahr für die Erdbeeren aufheben und den 3:1 holen.
    Ich habe immer Gelierzucker zu Hause für Rumfortmarmelad
    (alleswas RumstehtundFortmuß) :p
     
    #4
  5. 24.10.09
    Mutschi22
    Offline

    Mutschi22

    Das hört sich ja lecker an. Werd ich bald ausprobieren.
    Danke Mutschi
     
    #5
  6. 12.11.09
    Nefertari73
    Offline

    Nefertari73

    Boahr, ist das lecker - ich hab doch den 1:1 Zucker genommen, und da dann ne halbe Packung und das doppelte an Zitronensaft -ich hatte frisch ausgepresste Zitronen und mich da ein bissl verhauen - dann hatte ich keinen Kardamom und kein Piment da, dafür hab ich einen Teelöffel Lebkuchengewürz reingemacht.

    Rotwein hatte ich auch nicht, dafür in der Microwelle heiß gemachten Weißwein - dann den Sirup dort rein - wobei der schon pur echt lecker war - aber mit dem Wein... einfach nur meeeeeegalecker - ich glaub als Weihnachtsgeschenk kann ich dann noch welchen machen, der wird wohl so lange nicht halten....

    DANKE für das Rezept!!!
     
    #6
  7. 14.12.09
    Anlajuel
    Offline

    Anlajuel

    Hi, ich hab das Rezept mal getestet und muss sagen: echt klasse!! und so vielseitig. Mit 1/3 Apfelsaft, 1/3 Früchtetee und 1/3 Sirup hat man auch für die lieben kleinen einen leckeren Kinderpunsch. Super da hat man für die kalte Zeit immer das richtige im Haus.
    Danke.
     
    #7
: weihnachten

Diese Seite empfehlen