Weihnachtsstriezel

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Gaby2704, 28.11.05.

  1. 28.11.05
    Gaby2704
    Offline

    Gaby2704 Likörhexchen

    Hallo @ all,

    bei uns wird sehr wenig Christstollen gegessen. Daher mache ich zur Adventszeit immer gern einen Weihnachtsstriezel. Hier mein Rezept:

    Weihnachtsstriezel

    Hefeteig
    200 ml Milch
    75 gr. Zucker
    1 Prise Salz
    1 Würfel Hefe - 2 Minuten / 40°C / Stufe 1

    100 gr. Butter oder Margarine
    500 gr. Mehl - 2 1/2 Minuten / Brotstufe

    Den Teig gehen lassen, während man die Füllung vorbereitet.

    Originalfüllung - die mögen wir nicht so gern

    250 gr. Magerquark
    2 Eier
    50 gr. Zucker
    175 gr. Nuß-Nougat-Creme
    1 Eßl. Rum
    Zimt
    gemahlene Nelken
    150 gr. gem. Haselnüsse
    50 gr. grob gehackte Walnußkerne

    abgewandelte Füllung - die wird bei uns gern gegessen

    200 gr. Rosinen
    100 gr. Zucker
    2 Vanillezucker
    100 gr. gehackte Mandeln
    200 gr. Marzipan
    2 Eiweiß
    2 Eßl. Kognak oder Rum

    Zum Bestreichen: 2 Eigelb und 2 Eßl. Wasser



    Aus dem Teig forme ich 2 Striezel und lasse sie nochmals so ca. 15-20 Minuten gehen. Dann backe sie für 35 -45 Minuten bei 160°C Heißluft ab.



    Lieben Gruß und eine schöne Adventszeit -
     
    #1
  2. 28.11.05
    Marion
    Offline

    Marion Moderator

    Hallo Gaby =D
    meinst Du mit Striezel Zöpfe?

    Grübelnde Grüße
    Marion =D
     
    #2
  3. 28.11.05
    Gaby2704
    Offline

    Gaby2704 Likörhexchen

    Hallo Marion,


    nein, ich rolle den Teig aus und gebe die Füllung drauf. Dann rolle ich ihn auf und pinsele ihn auf dem Backblech mit dem Ei.

    Aber die Idee gefällt mir. Den Teig in 3 Teile teilen und dann mit der Füllung aufrollen und dann zu einem Zopf flechten. Werde ich bei nächster Gelegenheit mal so ausprobieren.


    Lieben Gruß -
     
    #3
  4. 28.11.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Und dann auch Scheiben abschneiden?
    Also eine Stollen-Rolle sozusagen?
     
    #4
  5. 28.11.05
    Marion
    Offline

    Marion Moderator

    Danke, Gaby, für die Erklärung.

    Liebe Grüße
    Marion =D
     
    #5

Diese Seite empfehlen