Weinbrand-Kirschen

Dieses Thema im Forum "Nachspeisen und Süßes: Pralinen und Konfekt" wurde erstellt von Schneckenbimmel, 17.01.07.

  1. 17.01.07
    Schneckenbimmel
    Offline

    Schneckenbimmel

    Weinbrandkirschen

    Zutaten:


    - 25 Kirschen
    - 300 ml Weinbrand (ca.)
    - 200 g Zartbitter-Kuvertüre

    Zubereitung:
    Die Kirschen gut waschen und trockentupfen.
    In den Weinbrand einlegen und guuuuuuuuuuuuuuuuuuuuut (2 Tage) durchziehen lassen.


    Die Kuvertüre 10 Sekunden / Stufe 8 zerkleinern und 2-3 Minuten / 37° / Stufe 2 schmelzen. Etwas abkühlen lassen. Kirschen eintauchen, auf Backpapier trocknen lassen.

    :rolleyes::rolleyes::rolleyes::rolleyes::rolleyes::rolleyes::rolleyes::rolleyes::rolleyes::rolleyes::rolleyes::rolleyes::rolleyes::rolleyes::rolleyes::rolleyes::rolleyes::rolleyes::rolleyes::rolleyes::rolleyes::rolleyes::rolleyes::rolleyes::rolleyes::rolleyes::rolleyes::rolleyes::rolleyes::rolleyes::rolleyes::rolleyes::rolleyes:
     
    #1
  2. 17.01.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Weinbrand-Kirschen

    Sag mal, glaubst Du wirklich, nach 2 Tagen sind noch Kirschen über????

    Ich werde es ma testen:rolleyes: !

    Liebe Grüße aus dem Rheinland
     
    #2
  3. 17.01.07
    Sversucherle
    Offline

    Sversucherle

    AW: Weinbrand-Kirschen

    Hab ich an Weihnachten mit meinen Rumrosinen gemacht als ich noch Kuvertüre über hatte. Lecker!!, werde deine Variante mal mit Kirschwasser versuchen. Schmeckt sicher so ähnlich wie M+n Cherie (die liebt mein Göga:cherry: ). Die Kirschen einfach in unseren Jaques zu der geschmolzenen Schokolade und Linkslauf/Sanfrührstufe mein ihr das geht??? Ich würde natürlich mindestens die doppelte Menge machen damit ich auch noch was abbekomme. Tunken find ich anstrengend, weil garantiert ständig das Telefon klingelt oder meine Kinder rufen oder Göga irgend was ganz dringend brauch, wo nur ich weiß wo es ist. Jedesmal muß ich dann die Schokofinger sauber machen.:-(
     
    #3
  4. 17.01.07
    Zauberlehrling
    Offline

    Zauberlehrling

    AW: Weinbrand-Kirschen

    Hallo Schneckenbimmel !
    Das ist ja eine tolle Idee. Da wär ich gar nicht drauf gekommen ich hab im Moment so meine Mon Cherie Phase, auf die Idee das man sie selbst machen kann wär ich gar nicht gekommen.
    Nimmt man da frische Kirschen oder die aus dem Glas ?
     
    #4
  5. 17.01.07
    Schneckenbimmel
    Offline

    Schneckenbimmel

    AW: Weinbrand-Kirschen

    Hallo

    Ich würde schon frische Kirschen nehmen. Die aus dem Glas wären mir zu matschig.

    Gruß

    Wolfgang
     
    #5
  6. 17.01.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Weinbrand-Kirschen

    Hallo Wolfgang,

    als ich die Rezept-Überschrift gelesen habe, dache ich sofort an M*n Cher*e. Ich liebe diese Dinger und bekomme im Sommer Entzugserscheingungen. Hab immer einen kleinen Vorrat im Kühlschrank.

    Jetzt kann ich mir diese im Sommer selber machen. Danke fürs Rezept. :thumbup: Klasse Idee!!!!

    Wir haben einen riesigen Schwarzkirschbaum im Garten.
     
    #6
  7. 18.01.07
    Schneckenbimmel
    Offline

    Schneckenbimmel

    AW: Weinbrand-Kirschen

    Hallo,

    ich habe grade frische Kirschen bei L*DL gekauft und schon eingelegt.
    Jetzt müssen Sie ziehen und dann werden sie ummantelt und warscheinlich schon gegessen, bevor der Mantel trocken ist.:rolleyes:

    Viele Grüße

    Wolfgang
     
    #7
  8. 03.07.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Weinbrand-Kirschen

    Hallo Wolfgang,

    sodala, die Kirschen baden gerade im samtigen Weinbrand.

    Ich werde sie in 2-3 Tagen noch mit der Schokolade vermählen und dann genießen.

    Ich freu mich schon aufs Probieren.
     
    #8
  9. 11.08.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Weinbrand-Kirschen

    Hallo Wolfgang,

    habe ganz vergessen zu berichten, wie meine Weinbrand-Kirschen geworden sind.

    Ganz einfach: Megalecker. :cheers:

    Wir hatten heuer nur Pech mit unseren Kirschen. Der Baum war voll, aber durch den vielen Regen platzten viele Kirschen und verfaulten am Baum.
     
    #9
  10. 11.08.07
    anna-martha
    Offline

    anna-martha

    AW: Weinbrand-Kirschen

    Hallo Wolfgang,
    hab Kirschlikör angesetzt,
    bin schon die ganze Zeit am überlegen,was ich nach dem Abfiltern mit den Kirschen machen soll.

    Du hast mich hier auf eine echt tolle Idee gebracht......

    Dafür dankt Dir
    anna-martha
     
    #10
  11. 11.08.07
    eva.katharina
    Offline

    eva.katharina Schätzchen

    AW: Weinbrand-Kirschen

    Hallo Wolfgang

    mir gehts wie anna - martha hab auch Kirschlikör angesetzt und die Kirschen stehn im Kühlschrank . Danke für Deine tolle Idee , werd es morgen gleich probieren .

    Lieber Gruß
    Eva
     
    #11
  12. 11.08.07
    anna-martha
    Offline

    anna-martha

    AW: Weinbrand-Kirschen

    Hallo Eva,

    vor einigen Jahren hab ich auch mal die Kirschen vom Likör-Ansatz verwerten wollen,
    hab eine Donauwelle daraus gebacken,
    der Kuchen war ungenießbar,
    zuviel Alkohol,
    bei der nächsten Donauwelle,oder Kirschkuchen werd ich nur ein paar
    "Alk-Kirschen" über Nacht zu den Kirschen untermischen,
    am nächsten Tag werd ich dann meinen Kuchen backen.

    Liebe Grüße
    anna-martha
     
    #12
  13. 12.08.07
    eva.katharina
    Offline

    eva.katharina Schätzchen

    AW: Weinbrand-Kirschen

    Hallo anna-martha

    Vielen Dank für den Tipp, wollte eigentlich auch schon Kuchen backen , mein Gedanke war auch die Kirschen in den Rumtopf reinzugeben ,
    leider bin ich heut nicht dazu gekommen die Weinbrand -Kirschen zu machen waren den ganzen Tag wandern , war sehr schön .

    Lieber Gruß
    Eva
     
    #13
  14. 13.08.07
    anna-martha
    Offline

    anna-martha

    AW: Weinbrand-Kirschen

    Hallo Eva,
    back bloß keinen Kuchen aus puren
    "Alk-Kirschen",
    vermische sie mit "neutralem "Obst.

    Liebe Grüße
    anna-martha
     
    #14
  15. 19.08.07
    Debby
    Offline

    Debby

    AW: Weinbrand-Kirschen

    Hallo Wolfgang,
    die Weinbrandkirschen sind wirklich ein Gedicht. Hab´ mir direkt 50 Kirschen in Weinbrand (lagerte schon 11 Jahre im Keller) eingelegt. 2 Tage später probiert, mmmh waren die lecker, so schön knackig geworden. Also schon mal immer wieder ohne Schoki genascht. Dann aber doch noch die Schokolade geschmolzen und die Kirschen ummantelt und ab in den Kühlschrank.
    Ja und dann.... war´s für mich (Diät) und um die Kirschen geschehen. Hab´ jetzt gerade mal noch 8 Kirschen zum Verschenken!

    Vielen lieben Dank für das leckere Rezept

    Eva
     
    #15
  16. 28.06.08
    Schneckenbimmel
    Offline

    Schneckenbimmel

    AW: Weinbrand-Kirschen

    Guten Morgen zusammen,

    da die Kirschenzeit so langsam beginnt, wollte ich dieses tolle Rezept mal wieder nach oben holen..


    Viele Grüße und ein schönes Wochenende

    Wolfgang
     
    #16
  17. 25.06.15
    margretle
    Offline

    margretle

    Hallo zusammen,
    die Weinbrand-Kirschen bekommen von mir einen Schups und ich hoffentlich keinen Schwips...

    Habe die schönsten Kirschen gestern rausgelesen und in Weinbrand eingelegt. Das habe ich vor vielleicht 3 Jahren schon mal gemacht und habe sie in guter Erinnerung. Die waren superlecker...und 25 waren zu wenig. Habe gleich über 50 eingelegt....
    Hab übrigens den Stiel dran gelassen.

    Liebe Grüße
    margret
     
    #17

Diese Seite empfehlen