Weinkenner unter euch?

Dieses Thema im Forum "Fragen und Tipps zu Nahrungsmitteln und sonstigen Themen" wurde erstellt von Chripro, 18.03.14.

  1. 18.03.14
    Chripro
    Offline

    Chripro

    Guten Morgen!

    Ich brauche mal jemanden, der sich mit Wein auskennt. Leider bin ich da nicht so bewandert. Und zwar suche ich einen guten Tropfen, den ich verschenken kann. Meine Nachbarin hat mir den Weinkauf vom Hersteller auf Brogsitter.de empfohlen. Dort wollte ich nun einen Rotwein für ein befreundetes Ehepaar bestellen. Soweit ich weiß, mögen beide kräftige, trockene Weine. Kann mir bitte jemand weiterhelfen?

    Vielen Dank!
     
    #1
  2. 18.03.14
    pebbels
    Online

    pebbels Sponsor

    Hi,

    gibts bei euch in der Nähe evtl. ein Weinversand von Jacques’ Wein-Depot - Weindepot? Dort kann man fast alles probieren und wenn der zu Beschenkende dort schon Kunde ist, kann man nachschauen lassen, was er dort bevorzugt einkauft.

    Ansonsten finde ich es recht schwierig, grad wenn man sellbst nicht sooo der Weintrinker ist, einen passenden Tropfen zu verschenken.

    Zu trockenen, kräftigen Rotweinen fällt mir ein (bzw. schmecken uns) : BLEASDALE Shiraz 2009 online kaufen - Jacques’ Wein-Depot ZUCCARDI Malbec Reserva 2012 online kaufen - Jacques’ Wein-Depot , PENFOLDS Private Release Rot 2013 online kaufen - Jacques’ Wein-Depot

    LG
    Pebbels
     
    #2
  3. 18.03.14
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Liebe Chripro,

    ich würde mich nicht als Weinkenner bezeichnen, aber ein klein wenig bisschen habe ich mich schon durch Sortimente probiert.

    Pebbels Rat mit dem Jacques war Gold wert: Da könntest du Weine probieren.

    Das hilft dir aber natürlich auch nicht, wenn du Wein nicht so gerne magst oder einen anderen Geschmack hast als deine Beschenkten. Gerade bei Rotwein ist es nämlich ein wenig schwierig. Bezahlbarer wird nicht in den Jahren getrunken, in denen du ihn kaufen würdest.

    Bei Jacques gibt es aber auch einige gleich trinkbare Rotweine, z.B. die von mir sehr geschätzten vom Weingut Bertrand. Die könnten aber für echte Weinkenner ein wenig zu "Mainstream" sein. Andere müssen halt noch liegen.

    Der Weinversender, den du verlinkt hast, hat sehr schöne Weine. Aber die sind auch alle noch sehr jung, so dass man sie wohl erst später trinken würde. Das finde ich aber ehrlich gesagt auch sehr spannend.

    Gibt es keinen Weinhändler in deiner Gegend? Das dürfte sehr viel netter sein, regional zu kaufen, als eine Flasche zu bestellen. Da bekommst du auch gleich eine Geschichte zu deinem Präsent - das wird die Beschenkten bestimmt sehr freuen, weil jeder Weinliebhaber eine Geschichte zu einer Flasche Wein sehr mag. Auch wenn der Wein nicht völlig den Geschmack des Beschenkten trifft, hast du so immer ein wertvolles, schönes Geschenk. Ich jedenfalls freue mich immer arg, wenn ich eine Flasche Wein geschenkt bekomme, bei der sich der Schenker etwas gedacht hat (z.B. "aus einem Weingut meiner Gegend", "ein Cuvee, das neuartig ist", "eine neuentdeckte Traube").

    Ich würde also nicht bestellen, sondern persönlich kaufen. Das macht dein Weinpräsent erst wertvoll.

    Viele Grüße,
    Maria
     
    #3

Diese Seite empfehlen