Weisheiten und Erkenntnisse rund ums Essen

Dieses Thema im Forum "Witze" wurde erstellt von Anne, 03.08.05.

  1. 03.08.05
    Anne
    Offline

    Anne

    Hallo zusammen,

    ich fand es auf dieser Seitehttp://www.foodnews.ch/allerlei/50_humor/Weisheiten.html

    Wie man es auch sagen kann...
    Manchem Ding rund um den Esstisch kann man oft auch noch anders sagen. Kinder sind da immer wieder sehr erfinderisch. Besonders früher hiessen aber auch viele Dinge im normalen Umgang ganz einfach anders. Alte Kochbücher sind da immer wieder sehr amüsant.
    Bezeichnung Umschreibung
    Spaghetti Eierteigfäden an Liebesapfeltunke; Teigzubereitung in Schnurform
    Teigwaren Teigwaren heissen Teigwaren, weil Teigwaren Teig waren.
    Tomate Paradiesapfel, Paradeiser, Liebesapfel, Goldapfel
    Vegetarier Vegetarier sind Menschen, die ihre Wurst beim Gärtner kaufen.


    Weisheiten und Erkenntnisse...
    Abkürzungen:
    • BMW: Bierdosen müssen weg
    Diäten:
    • Bevor die Sau ins Schlachthaus geht, versucht sie's rasch noch mit Diät.
    • Wie man sich füttert, so wiegt man.
    • Das Essen spielt im Leben eine gewichtige Rolle.
    • Hier das neueste Rezept zum Abnehmen: Machen Sie es doch einfach wie der Mond. Nimmt er zu, dann nehmen Sie auch zu, nimmt er ab...Soll er doch!
    • Kennen Sie schon die neue Essig-Diät?- Geht ganz einfach: ess ig oder ess ig nicht?
    Essen allgemein:
    • Brot ist nicht hart - kein Brot ist hart!
    • Lieber einmal warm essen, als zweimal kalt duschen.
    • Schlägt der Blitz den Bauer tot, spart sein Weib ein Abendbrot.
    • Wer von der Hand in den Mund lebt, hat Schwierigkeiten beim Suppenessen.
    • In der Not frisst der Punker Müsli.
    • Die Freunde von belegten Broten erkennt man oft an fett'gen Pfoten.
    • Vornehme Chinesen essen Fisch nur mit Fischstäbchen.
    • Hast du Korn und Wurst genug, ist das für den Herbst sehr klug.
    • Hilft das Bier gegen den Durst, stillt den Hunger eine Wurst.
    • Ist das Wurstbrot gut belegt, sich des Bauern Laune hebt.
    • Ist der Bauer noch nicht satt, fährt er sich ein Hähnchen platt.
    • Mischt der Bauer Gift zur Butter, ist sie für die Schwiegermutter.
    • Wird das Obst sehr langsam reif, gibt's im Winter statt Eis nur Reif.
    Produkteweisheiten:
    • Fettflecke werden wie neu, wenn man sie regelmässig mit Butter beschmiert.
    • Die meisten Hühner werden schon als Eier in die Pfanne gehauen.
    • Ein Huhn schminkt sich als Wiedehopf und meidet so den Suppentopf.
    • Aus dem Huhn kommt das Ei und aus dem Hahn das Wasser.
    • Das Leben hat keinen Gin mehr: Der Klügere kippt nach.
    • Rhabarber schmeckt noch besser, wenn man statt Rharbarber Erdbeeren nimmt.
    • Lieber Rosinen im Kopf als Tomaten auf den Augen.
    • Das Leben ist wie Sauerkraut, wohl dem, der es gut verdaut.
    • Wer überall seinen Senf dazugibt, ist selbst ein Würstchen.
    • Man soll den Senf nicht in der Tube loben.
    • Süssigkeiten sind die Bausteine der Zahnarztvillen.
    • Auch schwarze Kühe geben weisse Milch.
    • Wirft der Hahn ein Hühnerei, ist sein Kind ihm einerlei.
    • Hat der Bauer Bock auf Schinken, fängt der Eber an zu hinken.
    • Ein Stück Schokolade enthält gerade soviel Energie, wie man braucht, um sich ein zweites zu besorgen.
    • Wer überall seinen Senf dazu gibt, hat schnell eine leere Tube.
    Qualitätsbezeichnungen:
    • Ente gut, Essen gut.
    • Qualität ist, wenn der Kunde zurück kommt und nicht das Produkt.
    Trinkweisheiten:
    • In vino veritas (Im Wein liegt die Wahrheit).
    • Das Wasser gibt dem Ochsen Kraft, dem Menschen Bier und Rebensaft, drum danke Gott als guter Christ, daß du kein Ochs geworden bist.
    • Der größte Feind des Menschen wohl, das ist und bleibt der Alkohol. Doch in der Bibel steht geschrieben: "Du sollst auch Deine Feinde lieben."
    • Lieber Bier im Bauch als Wasser im Kopf.
    • Am 8. Tag schuf Gott das Bier, und seitdem hörte man nichts mehr von ihm.
    • Mit des Bieres Hochgenuss wächst des Bauches Radius.
    • Nur der im Leben etwas gewinnt, dem öfters Bier durch die Kehle rinnt.
    • Ist der Bauer voll mit Bierchen, geht's nach Haus auf allen Vierchen.
    • Bier: der Stoff aus dem die Schäume sind.
    • Moses klopfte an einen Stein, da wurde Wasser gleich zu Wein, doch viel bequemer hast du's hier, brauchst nur rufen: Mädchen noch ein Bier.
    • Von der Ziege haben wir die Milch, vom Bock das Bier.
    • Ein Bier wird nie eifersüchtig, wenn Du ein anderes Bier nimmst.
    • Wer tagelang ohne Getränke auskommt, ist ein Kamel.
    • Zwischen Leber und Milz passt immer noch ein Pils.
    • Lieber nen Bauch von Saufen, als nen Buckel von der Arbeit.
    • Autofahrer, trinkt Rotwein! - Den sieht man bei der Blutprobe nicht.
    • Auch weisser Wein macht eine rote Nase.
    • Das bessere Bier ist des Guten Feind.
    • Das Leben ist ein Kampf, die Liebe ein Krampf, die Schule ein Überdruss, das Bier ein Hochgenuss.
    • Wer das Bier nicht ehrt, ist des Deliriums nicht wert.
    • Bist du voll so leg dich nieder, nach dem Schlafen saufe wieder.
    • In Bier- und Weinhaus denk nicht ans Beinhaus.
    • Wo man Bier trinkt, kannst Du gut lachen, böse Menschen trinken schärfere Sachen.
    • Lieber einen Schoppen zuviel zahlen, als einen zuviel trinken.
    • Wenn der Wirt zu sehr gelobt wird, kippt er Wasser in den Wein.
    • Alkohol und Nikotin, rafft die halbe Menschheit hin. Doch ohne Schnaps und Rauch, stirbt die andere Hälfte auch.
    • Erst in der Wüste erkennst du, wie Wasser wirklich schmeckt.
    • Wasser, das du nicht trinken kannst, musst du fliessen lassen.
    • Alter Wein und junge Weiber, sind die besten Zeitvertreiber.
    • Wasser macht weise, lustig der Wein. Drum trinken wir beides, um beides zu sein.
    • Bauern können alle Plagen, aber keinen Durst ertragen.
    • Iss, was gar ist. Trink, was klar ist.
    • Im Wein ist die Wahrheit, im Bier die Kraft, im Wasser die Bazillen, im Schnaps der Teufel.
    • Moses war ein Wundermann. Er klopfte am Fels und Wasser rann. Doch grösser ist das Wunder hier: man klopft am Fass und es rinnt Bier.
    Hier finden Sie weitere Trinksprüche aus versierter Feder.
    Essenswahrheiten:
    • Iss, was gar ist, trink, was klar ist, red, was wahr ist. (Marthin Luther)
    • Ein voller Bauch studiert nicht gern.
    Vegetarier:
    • Vegetarier leben nicht länger - sie sehen nur älter aus!
    • Auch einem Vegetarier kann alles wurscht sein.
    • Warum sind auch die Vegetarier Tierquäler? - Sie fressen den armen Viechern alles Futter weg!
    Zitate:
    • Fragen Sie den ersten Jugentlichen, den Sie auf der Strasse antreffen, nach der Erdbeerzeit. Wie wird seine Antwort lauten? - Weihnachten!
    (Philippe Rochat)


    Liebe Grüße
    Anne :p
     
    #1
  2. 03.08.05
    AngelaSt
    Offline

    AngelaSt

    Hallo Anne,

    toller Beitrag!!! =D

    :wav:

    Liebe Grüße von der Ostsee

    Angela
     
    #2
  3. 17.06.09
    Anne
    Offline

    Anne

    Hallo zusammen,

    ich habe den Beitrag gerade zu den Witzen verschoben und schubs ihn nochmal hoch.:p
     
    #3

Diese Seite empfehlen