Weißbier-Brötchen "echt super"

Dieses Thema im Forum "Backen: Brötchen" wurde erstellt von Thermonixe***, 14.10.08.

  1. 14.10.08
    Thermonixe***
    Offline

    Thermonixe***

    Hallo,
    hier kommt mein Einstandsrezept:
    Diese Brötchen hören sich schräg an, sind aber superlecker

    800 g Mehl
    1 Tl. Salz
    1 Tl Kümmel
    1/2 Pack. Weinsteinbackpulver
    1/2 Hefe
    1 Flasche :iconbiggrin::rolleyes:(ja richtig 1 Fl.) Weißbier alles 2min/Brotstufe

    Vom Teil mit einem feuchten Eßl. Nockerl abstechen und auf ein Blech mit Backpapier legen, wer mag kann seine Brötchen noch mit Kümmel bestreuen (muss aber nicht sein) 10 min. 50° im Ofen gehen lassen
    Bei 200° ca. 15-20 Min. backen, je nach Größe.

    Probiert es aus, sie werden euch schmecken.

    LG Thermonixe***:razz:
     
    #1
  2. 14.10.08
    eva.katharina
    Offline

    eva.katharina Schätzchen

    Hallo Thermonixe
    was nimmst du für ein Mehl ?
     
    #2
  3. 14.10.08
    Thermonixe***
    Offline

    Thermonixe***

    Hallo Eva,
    ich nehme ganz normales Weizenmehl, so schmecken sie am Besten. Habe sie auch schon mit 1/2 Vollkorn und 1/2 normalem Mehl probiert, da sind sie aber nicht so gut.

    Liebe Grüße
    Thermonixe***
     
    #3
  4. 14.10.08
    eva.katharina
    Offline

    eva.katharina Schätzchen

    Hallo Thermonixe
    vielen Dank für Deine schnelle Antwort .
     
    #4
  5. 15.10.08
    susanne17
    Offline

    susanne17

    Hallo Thermonixe,

    da ich gerade sehe, daß Du aus Bayern kommst, frage ich mal lieber wieviel ml Weißbier das ist. Ich habe im Urlaub mal ein kleines Bier bestellt und bekam einen halben Liter, bei uns ist ein kleines Bier 0,2 l. Eine Flasche wäre bei uns 0,3 l, ist das richtig? Das Rezept wird auf jeden Fall dann ausprobiert, weil ich die Malzbierbrötchen auch so gerne esse.

    Liebe Grüße

    Susanne
     
    #5
  6. 15.10.08
    buh_tatze
    Offline

    buh_tatze

    Hallo Susanne!
    Bei uns in Bayern ist 1 Flasche Bier natürlich 0,5 Liter! =D
    Nix für Weicheier ;).

    Viele Grüße
    Gabi
     
    #6
  7. 15.10.08
    Thermonixe***
    Offline

    Thermonixe***

    Hallo Susanne!
    Da muss ich Gabi recht geben bei uns in Bayern ist eine Flasche Weißbier 0,5 Liter:razz:. Achtung Weißbier langsam in Mixtopf geben, da es recht schäumt.
    Probiert es aus, ihr werdet es lieben.

    Noch einen schönen Tag wünscht euch
    Thermonixe***
     
    #7
  8. 15.10.08
    susanne17
    Offline

    susanne17

    Huhu,

    na, dann wird das nordische Weichei einen halben Liter in den Teig rühren, dafür brauche ich dann zwei Flaschen, der Rest ist dann für mich, prost :partyman:

    Liebe Grüße

    Susanne
     
    #8
  9. 15.10.08
    Seepferdchen
    Offline

    Seepferdchen

    Hallo Thermonixe,

    ich kenne das Rezept vom Kundenkochen ( Herbst 2007 in Passau). Da wurden sie "Weißbiermuggerl" genannt und mit etwas weniger Mehl und "normalem" Backpulver gebacken. Das fällt aber sicher nicht ins Gewicht. In den Finessen 2/2007 ist das Rezept auch ( so ähnlich ) veröffentlicht.
    Sie schmecken wirklich lecker, und ich habe sie diesen Sommer oft gemacht, wenn wir gegrillt haben.

    Liebe Grüße
    Seepferdchen
     
    #9
  10. 15.10.08
    eva.katharina
    Offline

    eva.katharina Schätzchen

    Hallo Thermonixe :rolleyes::rolleyes::rolleyes:

    heute habe ich deine Brötchen gebacken die schmecken echt lecker, die gibt es bestimmt öfters .
    Vielen Dank für das leckere Rezept .
    Für dich gibt es alle fünfe .
    [​IMG]
     
    #10
  11. 16.10.08
    Thermonixe***
    Offline

    Thermonixe***

    Hallo Eva!
    Schön dass sie dir geschmeckt haben! Das höre ich gerne.

    Hallo Seepferdchen,
    Ich habe das Rezept ein bisschen abgewandelt und anders genannt, da keine Originalrezepte eingestellt werden dürfen. Ich backe eigentlich alles mit Weinsteinbackpulver, ist nämlich viel gesünder. Und ich gebe immer etwas mehr Mehl, wie oben angegeben, dazu.

    LG
    Thermonixe***:iconbiggrin:
     
    #11
  12. 16.10.08
    Sternenhexe
    Offline

    Sternenhexe

    Hallo Thermonixe,
    was ist denn bitteschön Weinsteinbackpulver - und wo kriegt man es her? Und warum ist es gesünder? Wo ist der Unterschied zwischen Backpulver und Weinsteinbackpulver.

    Sonst hätte ich keine weiteren Fragen mehr ... =D
     
    #12
  13. 17.10.08
    Anne
    Offline

    Anne

    Hallo Thermonixe,

    gestern habe ich deine Weißbiernockerln gemacht, aber nur die halbe Menge und mit Dinkelmehl.
    100g Grünkern gemahlen und 300g Dinkel 630 dazu, 240 g Weißbier und 10 g Hefe und 1 Teel. Weinsteinbackpulver und etwas Salz. Lecker und knusprig, danke fürs Rezept, die gibts bestimmt noch öfter.:p

    [​IMG]
     
    #13
  14. 17.10.08
    Thermonixe***
    Offline

    Thermonixe***

    Hallo Sternenhexe,

    Weinstein-Backpulver gibt es in jedem Bioladen oder gut sortiertem Supermarkt. Es ist phosphatfrei, glutenfrei und frei von dem ganzen künstlichen Mist wie bei normalem Backpulver. Es ist etwas teurer, aber nicht sehr viel. Zutaten im Weinsteinbackpuler:
    Säuerungsmittel:Weinstein; Backtriebmittel: Natron, Maisstärke und sonst nichts.
    Ich hoffe ich konnte dir helfen:razz:

    Liebe Grüße
    Thermonixe
     
    #14
  15. 18.10.08
    Pumuckl43
    Offline

    Pumuckl43

    Hallo,

    ich backe auch mit Weinsteinbackpulver mein Magen dankt es mir, ist viel bekömmlicher.

    Gruss Gisela
     
    #15
  16. 08.11.08
    bihiho
    Offline

    bihiho Inaktiv

    Sag mal, nimmst Du Hefe oder Kristall-Weizen Bier?
    LG bihiho
     
    #16
  17. 22.11.08
    Thermonixe***
    Offline

    Thermonixe***

    Entschuldige Bihiho,

    hab mir jetzt erst wieder das Rezept angeschaut. Ich nehme Hefe-Weißbier. Muss wahrscheinlich wegen der Hefe sein.
     
    #17
  18. 24.11.08
    Pimboli
    Offline

    Pimboli

    Hallo,

    das Rezept klingt ja interessant - wieviele Brötchen werden das denn ?
    Nicht daß ich dann Berge von Brötchen hab (mein Gefrierschrank platzt schon aus allen Nähten!) !
     
    #18
  19. 13.12.08
    Pimboli
    Offline

    Pimboli

    Hallo,

    ich hab die Brötchen gebacken - es waren 22 Stück.

    Hab aus mangel an Weißbier ein Pils genommen.

    Allerdings werd ich beim nächsten Mal mindestens 1 TL mehr Kümmel (aus der Mühle) und (hatte schon 1,5 TL Salz) auf jedenfall 2,5 TL Salz reintun.

    Obendrauf hab ich keinen Kümmel (so können wir die Brötchen auch fürs herzhafte Frühstück nehmen)!

    Danke fürs Rezept
     
    #19
  20. 16.12.08
    Thermonixe***
    Offline

    Thermonixe***

    Hallo Susanne,

    ich nehme auch immer mehr Kümmel, weil wir den Geschmack sehr mögen, allerdings ganzen, keinen aus der Mühle. Sind die Brötchen mit Pils auch gut geworden?
     
    #20
: hefeteig, thermomix, tm21, tm31

Diese Seite empfehlen