Weißbier-Tiramisu (ein bayerisches Schmankerl)

Dieses Thema im Forum "Nachspeisen und Süßes: Cremes, Mousses etc." wurde erstellt von Lanky, 25.11.07.

  1. 25.11.07
    Lanky
    Offline

    Lanky Hörbuch-Süchtling

    Weißbier-Tiramisu

    1 große Packung (ca. 36-48 Stück) Löffelbiskuits; hängt von der Größe der Form ab
    1 Flasche Weißbier
    500 g Mascarpone (es geht auch mit Quark)
    6 Eigelb
    250 g Zucker
    5 Blatt Gelatine
    (oder Gelatine-Fix)
    250 g Schlagsahne (oder Ram* Cremefin* zum Schlagen)
    1-2 Prisen Zimt (nach Geschmack)

    Zubereitung:
    Sahne nach Siamkatze's Anleitung auf Turbo in sekundenschnelle steif schlagen und umfüllen. Mixtopf spülen.

    Eigelb, Zimt und Zucker auf 50°/5 min/Stufe 3-4 schaumig rühren.
    Derweil Gelatine einweichen (oder anrühren), und die ausgedrückte Blattgelatine langsam zu der der warmen Masse geben. Mascarpone (oder Quark) unterrühren, und erkalten lassen.

    In der Zwischenzeit Löffelbiskuits in eine große Auflaufform schichten, mit Weißbier tränken.

    Wenn die Masse kalt ist, die steifgeschlagene Sahne vorsichtig unterheben.
    Dann einen Teil der Masse auf die Löffelbiskuits geben, wieder Löffelbiskuits darüber geben und mit Weißbier tränken. So weiter verfahren, bis die Löffelbiskuits und die Quarkmasse aufgebraucht ist. Mit der Quarkmasse abschließen und mit etwas Zimt bestäuben. Im Kühlschrank ca. 2-3 Stunden durchziehen lassen.

    Genießen! Dazu passt ein Glas Weißbier :rolleyes:
     
    #1
  2. 12.12.07
    flotterfeger
    Offline

    flotterfeger

    AW: Weißbier-Tiramisu (ein bayerisches Schmankerl)

    das werde ich sicher ausprobieren, wenn der nächste Besuch kommt. Die lieben alle Weißbier und dann mögen sie sicher auch das Tiramisu davon.:goodman:
     
    #2
  3. 14.12.07
    Babsi N.
    Offline

    Babsi N.

    AW: Weißbier-Tiramisu (ein bayerisches Schmankerl)

    Hallo Lanky,
    dieses Rezept weckt in mir Kindheitserinnerungen. Meine Oma machte immer eine Milchsuppe mit Bier und obendrauf kamen dann Nocken aus geschlagenem Eiweiß, die mit Zimtzucker bestreut wurden. Die hat herrlich geschmeckt! und dann muss diese Kombination als Tiramisu auch schmecken. Zu gegebener Zeit werde ich es ausorobieren
     
    #3

Diese Seite empfehlen