Frage - weiße Haube auf Rucolapesto

Dieses Thema im Forum "Saucen, Dipps und Brotaufstriche: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Mikka, 08.08.11.

  1. 08.08.11
    Mikka
    Offline

    Mikka

    hallo
    habe Pesto gemacht, in sauberes Glas gefüllt, oben ca. 0,5 cm Olivenöl draufgemacht, den inneren Glasrand über der Ölschicht mit Zewa gesäubert, Pesto in den Kühlschrank, nach 3 Tagen nochmal Öl drauf (weil ja ein Teil noch "versickert" ist). Jetz hab ichs eineinhalb Wochen nicht kontrolliert bis heute: die Ölschicht is weiß geworden, sieht ranzig aus und hat so optische Risse drin. Sah also so ähnlich aus, wie die Fettschicht, die sich nach einem Tag auf ner Schweinsbratensauce bildet, nur noch etwas durchsichtiger. Ich habs abgeschöpft. Darunter sahs ganz normal aus, roch auch ganz normal. Ich hab dann auch vom Pesto gegessen, lebe immer noch:) und habe wieder ne neue SChicht Öl drauf gemacht.
    Trotzdem: was hab ich falsch gemacht? hätt ichs eigentlich doch lieber nimma essen sollen?
    hoffe auf Antworten.
    LG aus Niederbayern
    Mikka
     
    #1
  2. 08.08.11
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    Hallo,

    Du hast nichts falsch gemacht und das Pesto ist sicher auch noch gut.
    Olivenöl wird im Kühlschrank "fest", so grisselig, d. h. es flockt aus,
    bei Zimmertemperatur verflüssigt es sich wieder.
     
    #2
  3. 08.08.11
    schmecktdass?
    Offline

    schmecktdass?

    Hallo,

    da kann ich mich Kaffeehaferl nur anschließen. Habe das gleiche bei meinem eingelegten Fetakäse. Muss ihn nur rechtzeitig rausholen und bei Zimmertemperatur stehen lassen, und schon sieht alles wieder normal aus.
     
    #3
  4. 08.08.11
    Mikka
    Offline

    Mikka

    na das geht ja runter wie Olivenöl, daß ich mal nichts falsch gemacht habe :)
    danke für die Antworten. Habt mir sehr geholfen und mir noch mehr Lust auf Selbstgemachtes gemacht.
    LG
    Mikka
     
    #4

Diese Seite empfehlen