Weisse Schokolade-Cranberry-Kuchen

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von WK-Rezeptetopf, 19.10.05.

  1. 19.10.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo,

    jetzt schreibe ich das Rezept zum 2. Mal, hoffentlich ist nicht wieder alles weg:

    120g weisse Schokolade.................................St. 7, umfuellen

    150g Dinkel.................................................1 MIn/Turbo,
    umfuellen und mit
    150g Weissmehl
    2 TL Backpulver
    1 Pr. Salz vermischen

    240g Butter..................................................1 Min/St.5

    140g Rohrzucker
    1 TL Vanillezucker
    10g Orangenoel ...............................................St. 5 ruehren
    (oder 3 EL abgeriebene unbehandelte Orangenschale)

    4 Eier nacheinander durch die Deckeloeffnung leeren und
    jedes Ei .........................................................ca 15Sek/St.5 ruehren

    Mehlmischung mit
    3 El Orangensaft (frisch gepresst).....................20Sek/St.5

    Schokolade und
    120g Cranberries...................................mit Spatel unterheben

    in gebutterte Napfkuchenform fuellen und ca. 45 Min bei 180* backen.

    Wenn der Kuchen abgekuehlt ist,

    100g weisse Schokolade mit
    2 EL O-Saft (frisch gepresst) ............................3 Min/50*/St.2

    erwaermen und ueber Kuchen giessen.

    Anstatt weisse Schokolade geht auch Zartbitter.


    Gruss,
    Elli :wink:
     
    #1
  2. 19.10.05
    Nanu
    Offline

    Nanu

    Hallo Elli :hello2:

    Finde das Rezept hört sich sehr interressant an.... nur die Buttermenge :oops: lässt mich zögern es sofort nachzubacken.
    Meinst Du es ginge auch mit weniger?
    Könnte ich vielleicht einen Teil der Butter durch Joghurt ersetzen? (Fällt mir gerade so spontan ein...)
    Vielleicht gibt es ja noch Tipps :-? ... wenn nicht,dann werde ich es mal ausprobieren.
    Also vielen Dank für das Rezept!
    Liebe Grüße
    Barbara
     
    #2
  3. 20.10.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Barbara,

    ich habe gerade meine Ruehrkuchenrezepte studiert, da ist eigentlich ueberall jede Menge Butter drin. Ich habe kein Problem damit, aber ich esse auch selten Kuchen. Ich spare immer eher am Zucker, die Schokoladenmenge habe ich auch ziemlich reduziert, im amerikanischen Rezept waren es um die 300g. Ich denke aber, dass Du auch mit 200g Butter auskommst. Die Idee mit dem Joghurt finde ich aber gut. Vielleicht koennte man auch Quark unterheben. Ich habe irgendwo noch ein Rezept von meiner Schwiemu, wo sie Quark unter einen Nussruehrkuchen gibt. So, jetzt habe ich das Rezept gefunden, bei 300g Mehl nimmt sie 125g Butter, 3 Eier, 300g Quark und 130g Haselnuesse. Ich glaube , ich werde die Quarkvariante auch mal probieren, nur nicht sofort. Wir hatten am Wochenende so viel Kuchen.
    Viel Spass beim Testen.

    Gruss,
    Elli :wink:
     
    #3
  4. 20.10.05
    Nanu
    Offline

    Nanu

    Hallo Elli,

    das macht mir Mut... da werde ich doch mal experimentieren :rolleyes: ... werde berichten!
    Vielen Dank!
    Barbara
     
    #4
  5. 20.10.05
    hamburgerdeern
    Offline

    hamburgerdeern

    Hallo, Elli und Nanu,

    das Fett im Rührteig kann ohne Probleme bis zur Hälfte durch Magerquark ersetzt werden. Und das schmeckt auch legendär! Probiert's aus.

    Beste Grüße

    Jutta
     
    #5

Diese Seite empfehlen