Weißer Nussbraten mit Kräuterfüllung

Dieses Thema im Forum "Hauptgerichte: vegetarisch/vegan" wurde erstellt von Füchsin, 22.03.09.

  1. 22.03.09
    Füchsin
    Offline

    Füchsin Inaktiv

    Hallo zusammen,

    esse diesen Nussbraten für mein Leben gerne.
    Probiert ihn mal aus, ihr werdet sicher auch begeistert sein. :rolleyes:

    250g weiße Nüsse (z.B. Cashewnüsse, Pinienkerne, blanchierte Mandeln) Stf 7 10 Sek fein mahlen und umfüllen.
    2 Eiweiß steif schlagen (hat bei mir im Kessel nicht funktioniert, habe es mit dem Handrührgerät gemacht).

    Für die Füllung 50g Zwiebel in Stücken Stf 5 5 Sek fein zerkleinern, runterschieben.
    100g weiche Butter, 200g frisches Weißbrot (in kleine Krumen geschnitten), 4 Eßl Petersilie, 1 Teel Majoran, 1 Teel Thymian, einige Spritzer Zitronensaft, reichlich Salz und Pfeffer und 2 Eigelbe zugeben und 1 Min Stf 2 Linkslauf gründlich vermischen, ggf. noch 15 Sek Stf 4, umfüllen.

    Für die Nussmasse 150g Zwiebel in Stücken Stf 5 4 Sek zerkleinern. 50g Butter zugeben, 2 1/2 Min Varoma Stf 1 dünsten. 1 Teel Thymian und 1 Eßl Mehl zugeben, 3 Min 100 Grad Stf 1 anschwitzen. 1/4 l Milch zugeben, 5 Min 90 Grad Stf 4 andicken.
    Gemahlene Nüsse und 100 g frisches Weißbrot (in kleine Krumen geschnitten) zugeben und mit reichlich Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Alles Stf 2 40 Sek vermengen.
    Eischnee unterheben.

    Hälfte der Nussmasse in eine mit Backpapier ausgelegte Kastenform (ca. 1000g Inhalt) füllen und glattstreichen.
    Kräuterfüllung mit den Händen zu einem flachen Rechteck (in der Größe der Form) formen und auf die Nussmasse legen.
    Füllung mit restlicher Nussmasse bedecken und glattstreichen.
    Mit Alufolie abdecken und bei 190 Grad 1 - 1 1/4 Stunde in den Ofen geben, ca. 15 Min vor Ende der Backzeit, die Alufolie abnehmen, damit der Braten schön braun wird.

    Den Braten noch 5 Min in der Form ruhen lassen und auf eine Servierplatte stürzen.
    Mit Petersilie und Zitronenscheiben oder mit Basilikumblättchen garnieren.

    Schmeckt warm und kalt sehr lecker und lässt sich prima einfrieren.
    Zum warmen Braten passen ein grüner Salat, z.B. Feldsalat und Spaghetti oder Kartoffeln sehr gut, den kalten mögen wir gerne mit Remoulade einfach so oder auf`s Brot.

    Guten Appetitt!:)

    Die Füchsin
     
    #1
  2. 27.03.09
    Füchsin
    Offline

    Füchsin Inaktiv

    Huhu zusammen,

    mag denn keiner das Rezept mal ausprobieren?
    Ihr wißt ja gar nicht, was Euch entgeht!;)

    Lieben Gruß,
    die Füchsin
     
    #2
  3. 28.03.09
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    Hallo Füchsin,

    dein Nussbraten sieht sehr lecker aus.
    Aber als Braten ist er für mich etwas gewöhnungsbedürftig.
    Als Brotbelag kann ich mir ihn besser vorstellen.
     
    #3
  4. 28.03.09
    Füchsin
    Offline

    Füchsin Inaktiv

    Liebe Regina,

    na ja, Braten, das nennt Vegetarier halt alles, was irgendwie an Braten erinnert;)
    Ja, kalt ist er sogar noch besser, auch lecker als Brotbelag.
    Aber auch in feinen Scheiben zum Brunch, einfach ein Genuß!=D

    Lieben Gruß,
    die Füchsin
     
    #4

Diese Seite empfehlen