WeißweinPutengulasch...

Dieses Thema im Forum "Crockpot: Rezepte mit Fleisch und/oder Fisch" wurde erstellt von WK-Rezeptetopf, 27.12.07.

  1. 27.12.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallöchen,

    hier ist das Rezept:

    In den TM geben:

    120 g altbackene Brötchen............................20 Sekunden, Stufe 5, umfüllen,

    Jetzt in den TM geben:

    200 g Sellerie in Stücken
    80 g Honig ...................................................5 Sekunden, Stufe 5,
    jetzt dazu:

    1 Flasche Weißwein / 1 Liter

    in das schwarze Garkörbchen geben:

    1 Lorbeerblatt
    1 EL Wacholderbeeren
    1 EL Pefferkörner
    frische Rosmarinnadeln von 1 Zweig................35 Minuten, Varomastufe, Stufe 2 - Deckel mit 2 Wisch & Weg Tüchern abdecken,
    nach der Garzeit:

    Garkörbchen herausholen,

    jetzt in den Mixtopf geben:

    Semmel(Brötchen)Brösel............................30 Sekunden, Stufe 10.

    Während der Garzeit:

    In der Pfanne:

    500 g Zwiebelringe in Butter anbraten.

    Crocky befüllen:

    1 Kilo PutenBrust in Würfel geschnitten - mit 1 TL Salz vermengen, Zwiebel & Weißweingemisch aus dem TM dazugeben - alles vermischen - 1 Zweig Rosmarin auflegen.

    Garzeit - 2 1/4 Stunden auf HIGH

    danach:

    ...den Rosmarinzweig entfernen - eventuell nachwürzen - wer mag gibt 100 g Sahne dazu - umrühren - Fertig :razz:

    Semmel(Brötchen)Brösel:

    [​IMG]

    Sellerie & Honig :

    [​IMG]

    ...nach dem Mixen:

    [​IMG]

    Lorbeer & Co im Garkörbchen:

    [​IMG]

    ...Wein ist eingefüllt:

    [​IMG]

    abgedeckt mit Tüchern:

    [​IMG]

    ...gemixt:

    [​IMG]

    [Zwiebeln/WeißweinBröselSellerie-Creme/Putenfleisch im Crocky:

    [​IMG]

    ...vermischt & mit Rosmarinzweig:

    [​IMG]

    ...nach 2 1/4 Stunden Garzeit (auf HIGH):

    [​IMG]

    ...umgerührt ohne Sahne:

    [​IMG]

    ...mit Sahne:

    [​IMG]

    ...auf dem Teller:

    [​IMG]

    ...kleines Stück ganz groß ;):

    [​IMG]


    Liebe Grüße Andrea
     
    #1
  2. 27.12.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: WeißweinPutengulasch...

    Huhu Andrea!

    Das ist ja wohl nur gut! Gerade erst das Rezept für rotes Fleisch mit Rotwein ausprobiert, schon folgt das Gegenstück hier für zartes weißes Fleisch mit Weißwein. Echt guad!

    Doch jetzt bringst Du mich in die Bredouille: welches Putenfleischrezept mach' ich jetzt zuerst? Das Putengeschnetzelte mit den Clementinen oder dieses Rezept hier??? Hmh :confused:. Man kommt ja fast wieder mal nicht nach mit dem Kochen bei Deiner Schlagzahl =D=D=D.

    Liebe Grüße,
    Brigitte
     
    #2
  3. 27.12.07
    robbi
    Offline

    robbi

    AW: WeißweinPutengulasch...

    Hallo Andrea,

    das sieht ja auch genial aus.:rolleyes: Jetzt muss ich doch glatt überlegen, was ich mache. Waahnsinn !!!!

    Viele Grüße
    Martina
     
    #3
  4. 27.12.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: WeißweinPutengulasch...

    Hallöchen Brigitte & Martina,

    Dankeschön - ich sende Euch mein Lachen :biggrin_big:

    Liebe Grüße Andrea
     
    #4
  5. 29.12.07
    Lapalma
    Offline

    Lapalma La Cocinera

    AW: WeißweinPutengulasch...

    Danke, Andrea, für das Rezept.

    Seit gestern hat ich IHN ja auch ;) und morgen werde ich dieses Rezept als "Jungfernfahrt" ausprobieren:)!
     
    #5
  6. 29.12.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: WeißweinPutengulasch...

    Hallöchen Ulla,

    was freu ich mich - mit diesem Rezept fängst Du an - bin gespannt auf Deinen Bericht :p

    Liebe Grüße Andrea
     
    #6
  7. 30.12.07
    Lapalma
    Offline

    Lapalma La Cocinera

    AW: WeißweinPutengulasch...

    So, gefüttert ist das neue Familienmitglied!

    Ich werde ihn so "anwerfen", dass wir heute abend gemütlich essen können.
    Kartöffelchen und Feldsalat wird es dazu geben.

    Derweil überlege ich mal, ob ich Dein Rotweigulaschrezept wohl auch als "Rotweinbraten" machen kann und wie lange der dann wohl braucht!... dann "steht " das Essen zum Geburtstag meines Vaters:)


    Mjaaaaammmmi, ist das leckerleckerlecker.....!!!!
    Das Fleisch ist butterweich ( hab nach "Sahne" noch ne Stunde low -gegart), die Soße hab ich wenig nachgewürzt und etwas verdünnt.

    DAS wird es auf jeden Fall zum Geburtstag geben.
    Wenn mir nun noch einer was zum Rotweingulasch als Braten sagen könnte...;)
     
    #7

Diese Seite empfehlen