Weizen-SoBlu-Brötchen

Dieses Thema im Forum "Backen: Brötchen" wurde erstellt von Zimba, 16.01.06.

  1. 16.01.06
    Zimba
    Offline

    Zimba *

    Hallo,
    wollte gestern Abend unbedingt noch Brötchen backen, hatte aber nur noch verschiedene Mehlreste :rolleyes: im Haus. Improvisieren ist alles und rausgekommen sind leckere Brötchen.

    Weizen-SoBlu-Brötchen

    Zutaten:
    100 g Weizenmehl Type 1050
    70 g Weizenmehl Type 405
    280 g Weizenmehl Type 550
    1 TL Salz
    1 TL Zucker
    1 EL Brotgewürz
    180 g lauwarmes Wasser
    1/2 Würfel Hefe
    1 Handvoll Sonnenblumenkerne

    Zubereitung:
    Alle Zutaten bis auf die SoBlu-Kerne in den Mixtopf geben, 1 1/2 Minuten / Brotteigknetstufe kneten lassen.
    Dann die SoBlu-Kerne dazu und nochmal 30 Sekunden / Brotteigknetstufe unterkneten lassen.
    Teig in eine 8er-Minikastenform (vorher einfetten, stand in der "Bedienungsanleitung" der Backform...) füllen, Oberfläche mit Wasser benetzen, mit SoBlu's betreuen, andrücken und einmal längs einschneiden.
    Etwa 20 Minuten gehen lassen. Dann in den vorgeheizten Ofen bei 200 Grad ca. 35 Minuten backen.
    Das waren meine ersten Brötchen :oops: in dieser Form, hat sehr gut geklappt, experimentiere nun weiter!
    Sonnige Grüße,
     
    #1
  2. 16.01.06
    SAMBI
    Offline

    SAMBI

    Hallo Zimba! Stelle mit die von Dir erwähnte Form a la Muffins vor. Ist sie aus Metall oder gar Silikon?. Finde ich doll, daß die sorgsam geformten Brötchenteigstücke in der 8er-Form nicht zu flachen "Etwas" mutieren.Tschüß und Gruß von :bear: Sambi :bear: :bear: :bear:
     
    #2
  3. 16.01.06
    schnecke33w
    Offline

    schnecke33w

    Hallo Zimba

    Das finde ich aber eing gute Idee... ich habe auch die Minikastenform aber darauf bin ich noch nicht gekommen!

    Sag mal... werden die Brötchen dann annähernd "eckig" oder sehen sie ganz normal länglich aus?
    Dumme Frage? :oops:
     
    #3
  4. 16.01.06
    wormel
    Offline

    wormel

    Hi,
    die Minikastenform hab ich auch.Aber auf die Idee,Brötchen darin zu backen,bin ich noch nicht gekommen.

    Vielen Dank für den Tipp,das werde ich ausproieren.
     
    #4
  5. 16.01.06
    Zimba
    Offline

    Zimba *

    Hallo, liebe brötcheninteressierte Hexen,
    @Sambi: die Form ist aus einer Metallart :bear: , wohl etwas beschichtet (ich darf nicht mit spitzen Gegenständen drin rumpulen!).
    @Schnecke: die Brötchen werden richtig viereckig. Habe den Teig nur reingeklatscht, die nahmen dann während des Backens den Platz ein, den sie zur Verfügung hatten! Und da ich das Teil mit ganz wenig Öl eingepinselt hatte, wurden sie auch "rundherum" :p braun. Kann man auch kleine Scheibchen abschneiden, wie von einem normalen Kastenbrot, so für Minihäppchen :finga: auf einem Büfett oder so.Meine Güte, habe ich wieder kreative Gedanken, ist wohl der Mond... :axe:
    @Wormel: tja, ich wollte die Form ja unbedingt haben, ohne mir VORHER Gedanken zu machen, was mache ich darin?? Seit dem Kauf lag sie rum, und ich dachte, so, nun biste fällig :oops: , mal sehen ob es klappt. Und es war prima! Du kannst mit Sicherheit auch erprobte eigene Rezepte darin zubereiten, interessant wären die Bürlis, mmhh, probiere ich die Tage mal aus! Für was benutzt Du denn die Form?????Für weitere Ideen bin ich offen!!!
    So, frohes Brötchenbacken allerorts, viele Grüße,
     
    #5
: hefeteig, thermomix, tm21, tm31

Diese Seite empfehlen