Weizenbiergulasch

Dieses Thema im Forum "9in1-Multikocher: Rezepte mit Fleisch und/oder Fisch" wurde erstellt von Lissie, 21.03.10.

  1. 21.03.10
    Lissie
    Offline

    Lissie

    Hallo,
    heute wollte ich eigentlich Malzbiergulasch zubereiten. Aber da irgendein Heinzelmännchen die letzte Flasche ausgeleert hatte habe ich dieses Weizenbiergulasch gezaubert.


    Weizenbiergulasch


    1 kg Schweinegulasch
    3 Zwiebeln

    Die Ziebeln in grobe Stücke zerteilen und mit dem Gulasch,gesalzen und gepfeffert zusammen auf "Anbraten" schmurgeln lassen. Ab und zu nachschauen.

    125 ml Weizenbier
    1 Teel. Senf Scharf
    1 Teel. Honig
    1 Teel. Zucker
    1 Eßl. Tomatenmark
    vermischen und über das angebratene Fleisch geben.

    mit
    500 - 700 ml Wasser aufgießen.

    8 Nelken und 3 Lorbeerblätter dazugeben.

    Murphy auf 5 Stunden "Schongaren" einstellen. Das Gulasch garen.
    Mit Binde-F*x binden.

    Dazu gibts Nudeln und glasierte Fingermörchen.

    Lieben Gruß Lissie
     
    #1
  2. 21.03.10
    delphinfreak
    Offline

    delphinfreak delphinfreak

    Hallo liebe Wunderhexen,
    ich habe keine Ahnung ob ich hier richtig bin. Vielleicht "schubst" mich jemand richtig.
    Ich habe gestern vom Metzger eine Menge Knochen mitbekommen und habe sie heute im Morphy ausgekocht.
    ca. 500 g Knochen
    1,5 l kaltes Wasser
    dann auf "schongaren" für ca. 2,5 Std. stellen
    nach 1 Std. Suppengemüse zugeben

    Ich hatte die Knochen zuerst auf "Kochen" gestellt, aber da sprudelte es zu arg und der Schaum stieg ziemlich hoch. Hätte wahrscheinlich eine ziemliche Sauerei ergeben.
    Ich hatte auch kein Suppengemüse da und habe statt dessen 6 Teel. sog. Vegetaria dazu gefügt und zwar von Anfang an. Nach 2,5 Std. hatte ich eine super Fleischbrühe, die ich noch entfettet habe und bei Bedarf als Suppengrundlage oder auch anders verwerten werde. Außerdem hat das Ganze so gut wie garnicht gerochen. Ansonsten "stinkt" das ganze Haus nach ausgekochten Knochen.
    LG
    delphinfreak
     
    #2
  3. 21.03.10
    redlug
    Offline

    redlug

    Hallo Lissie,

    dein Gulasch klingt interessant! Da mein Mann ein absoluter Gulasch-Fan ist werde ich das wohl mal probieren. Mal was anderes und auch mal kein Rinder-Gulasch (das ich meistens für ihn mache).:)

    Schmecken denn Nelken und Honig sehr raus???
     
    #3
  4. 21.03.10
    Barbara2
    Offline

    Barbara2

    Hallöle,

    @Lissie. tolles Rezept, ich werde es probieren. Allerdings sind hier so tolle Rezepte drin -jeden Tagen werden es mehr-, so dass wohl einige Zeit ins Land gehen wird.

    @delphinfreak vielleicht solltest Du einen eigenen Thread für Dein Rezept nutzen. Es wäre sehr Schade, würde Dein super Rezept hier verloren gehen. Nicht jeder sucht sein eine so tolle Brühe hier.
     
    #4
  5. 21.03.10
    Lissie
    Offline

    Lissie

    @redlug

    Die Nelken schmeckt man schon raus. Den Honig und den Zucker gar nicht. Du kannst die Menge der Nelken ja reduzieren. Ich denke 4 Nelken auf der Menge Fleisch schmeckst Du nicht so raus. Oder du gibst sie erst zum Schluß dazu.

    Lieben Gruß Lissie
     
    #5
  6. 21.03.10
    redlug
    Offline

    redlug

    Hallo Lissie,
    danke für die schnelle Antwort! Dann werde ich es nur mit 4 Nelken machen und diese am Schluss dazugeben - bin mir bei meinem Mann nicht sicher ob er das mag, falls ja, kann ich ja dann langsam steigern;)

    Ich denke ich werde das Gulasch nächstes Wochenende machen.
     
    #6
  7. 11.04.10
    redlug
    Offline

    redlug

    Hallo Lissie,[​IMG]

    ... endlich habe ich es geschafft! Gestern hab ich Schweine-Gulasch gekauft und das habe ich jetzt gerade nach deinem Rezept angesetzt. Das kann dann in der Nacht schön garen und wird morgen abend nur noch warm gemacht und abgebunden!

    Habe jetzt ganz mutig gleich mal vier Nelken mit reingeschmissen!:rolleyes:
     
    #7
  8. 12.04.10
    redlug
    Offline

    redlug

    Hallo Lissie,

    ... also heute haben wir dein Weizenbiergulasch verspeist - und ich kann nur sagen:

    :thumbright::thumbright::thumbright: suuuuper :thumbright::thumbright::thumbright:

    Das Fleisch war total zart und ist fast zerfallen, die Soße war ein Traum (... und da war ich ja sehr skeptisch wegen der Nelken:rolleyes:)
    Ich mag eigentlich kein Gulasch, das war ja nur für meinen Mann bestimmt - aber heute bin ich zum Gulasch-Fan geworden!!!
    Danke für das tolle Rezept - und leider nur 5 Sterne da man mehr nicht vergeben kann:p

    [​IMG]

    PS: Wir hatten Serviettenknödel und Salat dazu.
     
    #8

Diese Seite empfehlen