Weizenkörner einweichen?

Dieses Thema im Forum "Backen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Schäfchen, 04.04.08.

  1. 04.04.08
    Schäfchen
    Offline

    Schäfchen Inaktiv

    Hallo,
    habe vor kurzem ein Brot gebacken bei dem Weizenkörner für eine halbe Stunde im TM weichgekocht wurden und dann nach dem Abkühlen samt Garwasser verarbeitet wurden. Reicht das nicht auch, wenn man die Weizenkörner über Nacht einweicht? Und ist das vielleicht nicht auch ein bisschen "nährstofferhaltender". Vielleicht kann mir ja mal jemand helfen.
    Liebe Grüße
    Evelyn
     
    #1
  2. 05.04.08
    Meli
    Offline

    Meli Küchenchaot

    AW: Weizenkörner einweichen?

    Hallo Evelyn,
    zum Einweichen würde ich trotzdem heißes Wasser nehmen, der Zähne wegen.Die Körner quellen besser, wenn sie zumindest gebrochen oder gröbst geschrotet sind.Ob das aber nährstofftechnisch soo nen Unterschied macht?Beim Backen werden ja sie ja auch erhitzt.Da macht Frischkornbrei nach Bruker meines Erachtens mehr Sinn.Dazu noch genügend Rohkost sprich Salate und Gemüse, das müßte ausreichend sein.Dann kannst du die Körner getrost kochen.
    Ansonsten probier es einfach mal aus , nur mit Einweichen-ob das Brot den Kautest besteht.
    Gruß Meli
     
    #2
  3. 09.04.08
    Schäfchen
    Offline

    Schäfchen Inaktiv

    AW: Weizenkörner einweichen?

    Hallo Meli,
    danke für Deine Antwort. Wenn ich bald mal wieder Zeit habe, werde ich es sicher ausprobieren. Momentan halten meine beiden Kleinen mich ziemlich auf Trab, so dass es Brot vom Bäcker gibt. Aber es kommen bestimmt wieder andere Zeiten :).
    Liebe Grüße
    Evelyn
     
    #3

Diese Seite empfehlen