Weizenmehl durch Dinkel ersetzen?

Dieses Thema im Forum "Backen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Jonen, 25.06.07.

  1. 25.06.07
    Jonen
    Offline

    Jonen

    Hallo Ihr Lieben!
    Wollte mich mal nach Euren Erfahrungen erkundigen, die Ihr vielleicht gemacht habt?!
    Wir sollen nämlich laut Heilpraktikerin mal eine Zeitlang(hoffentlich nur eine kurze) ohne Weizenmehl auskommen.
    Kann man wirklich( wie hier eigentlich auch schon mal gelesen) einfach austauschen oder muss man evtl. irgendetwas beachten? Evtl. mehr Wasser nehmen......?
    Über Eure Erfahrungsberichte würde ich mich sehr freuen.
     
    #1
  2. 25.06.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Weizenmehl durch Dinkel ersetzen?

    Hallo Joni,

    Weizen kann mit Dinkel 1:1 getauscht werden, und es muss nichts dabei beachtet werden.
    Zum Kuchenbacken und für die feine Küche benutze ich fast nur Dinkel.
    Schmeckt mir persönlich besser.

    :wave: Gaby :sunny:
     
    #2
  3. 25.06.07
    linneaundlevin
    Offline

    linneaundlevin linneaundlevin

    AW: Weizenmehl durch Dinkel ersetzen?

    Hallo Joni!
    Ich benutze auch sehr viel Dinkelmehl. Es ist geschmacklich auch wirklich kein Unterschied zu merken (finde ich), Ihr müsst also nicht "darben"...;)
    Es kann jedenfalls auch in Rezepten mit Weizenmehl einfach ersetzt werden.
     
    #3
  4. 25.06.07
    midwife17
    Offline

    midwife17 Klapperstorch

    AW: Weizenmehl durch Dinkel ersetzen?

    Hallo

    meine Heilpraktikerin riet mir das auch, nicht dogmatisch, aber da wo es geht und ich backe zum Beispiel Hefegebäck nur noch mit Dinkel, geht noch besser auf und schmeckt besser.

    LG Nicole
     
    #4
  5. 25.06.07
    sumpfhuhn
    Offline

    sumpfhuhn Sumpfhuhn

    AW: Weizenmehl durch Dinkel ersetzen?

    Hallo Joni,

    darf ich mal fragen warum Du das austauschen sollst? :eek:

    Viele Grüße vom Huhn
     
    #5
  6. 25.06.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Weizenmehl durch Dinkel ersetzen?

    Hallo,

    ich verwende auch gern und viel Dinkel. Ich finde Dinkel schmeckt etwas nussiger als Weizen und daher mag ich ihn noch lieber.

    Ich ersetzte Weizen 1:1 durch Dinkel und hatte auch noch nie Probleme damit.

    Viele Grüße
    Floh
     
    #6
  7. 25.06.07
    muffin
    Offline

    muffin

    AW: Weizenmehl durch Dinkel ersetzen?

    Hallo !
    Frage an alle "AUSTAUSCHER": Nehmt Ihr dann Dinkelvollkornmehl, oder einfaches "normales" Dinkelmehl? - Ich persönlich habe bisher dann immer Dinkelvollkornmehl genommen und fand schon, dass man mehr Flüssigkeit braucht und dass gerade Hefeteig dann nicht so toll aufgeht. - Bin auch für Tipps sehr dankbar =D
     
    #7
  8. 25.06.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Weizenmehl durch Dinkel ersetzen?

    Hallo Dani,

    beim 1:1-Austausch muss natürlich ein ähnliches Mehl verwendet werden, was den Ausmahlungsgrad angeht. Auch von Dinkel gibt es Typenmehle, genauso wie bei Weizen. Es sind zwar nicht immer die identischen Typen, aber ähnlich ist schon OK. ;)

    Vollkornmehl benötigt immer etwas mehr Flüssigkeit.
    Natürlich kannst Du jegliches Typen-Mehl durch Vollkornmehl ersetzen, aber dann ist es auch normal, dass der Teig nicht ganz so gut aufgeht, da er schwerer ist. Wenn Du Weizenmehl Type 405 durch Weizenvollkornmehl austauschst, wird das Backergebnis ebenfalls ein anderes.

    Viele Grüße
    Floh
     
    #8
  9. 25.06.07
    muffin
    Offline

    muffin

    AW: Weizenmehl durch Dinkel ersetzen?

    Hallo!
    Ich schon wieder=D!

    Vielen Dank an Floh :cool: :
    Ich werde dann mal schaun, wo ich Dinkel in verschieden Ausmahlungsgraden finde und des ausprobieren; habe mich damit bis jetzt noch nicht so sehr beschäftigt. - Das wird sich jetzt ändern :p!!!
     
    #9
  10. 25.06.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Weizenmehl durch Dinkel ersetzen?

    Gern geschehen! ;)
     
    #10
  11. 25.06.07
    midwife17
    Offline

    midwife17 Klapperstorch

    AW: Weizenmehl durch Dinkel ersetzen?

    HIer ist zwar Nicole, aber ich tausche es derzeit wo möglich aus, weil ich eine "Feuchte-Kälte im Funktionskreis Magen/Milz" habe, und Weizen ist ein dort kühlendes Getreide. Dinkel ist neutral, gut wäre auch Quinoa und Buchweizen. Energetisch gesehen in der trad. chin. Medizin.

    LG Nicole
     
    #11
  12. 25.06.07
    Meike1959
    Offline

    Meike1959

    AW: Weizenmehl durch Dinkel ersetzen?

    Hallo,

    ich habe das Weizenmehl schon lange aus meiner Küche verbannt.
    Zum Kuchenbacken nehme ich das 630er Dinkelmehl, manchmal mische ich auch etwas 1050er dazu. Je nachdem, was ich für einen Kuchen backe.
    Und zum Brot backen nehme ich anstatt Weizen auch immer nur Dinkel, den mahle ich dann frisch.

    Gruß

    Meike1959
     
    #12
  13. 25.06.07
    PeKo1970
    Offline

    PeKo1970

    AW: Weizenmehl durch Dinkel ersetzen?

    Ihr solltet nur darauf achten, das Dinkel eigentlich die Urform vom jetzigen Weizen ist. D.h. wer eine Allergie gegen Weizen hat, kann natürlich auf die Urform, den Dinkel auch reagieren!!!;) Und die Geschichte mit es haben weniger eine Allergie oder Probleme mit Dinkel gegenüber dem Weizen ist leider auch ganz klar! Es essen natürlich viel viel weniger Dinkel, daher können auczh nicht so viele Allergien darauf haben!!!!
    Aber wir essen auch seit dem TM31 mehr frisch gemahlenen Dinkel, aber halt weil es uns schmeckt. Ich war mit meiner Tocher 4 Wochen wegen Neurodermitis in einer Hautklinik und da wurde uns darüber so einiges erzählt!!!!
    :rolleyes:
     
    #13
  14. 26.06.07
    Powerfrau
    Offline

    Powerfrau Inaktiv

    AW: Weizenmehl durch Dinkel ersetzen?

    Hallo zusammen,

    seit dem ich eine Mühle bzw. auch irgendwann meinen Thermomix bekam, versuche ich möglichst Vollkornmehl, eben auch viel Dinkel, einzusetzen. Ich nehme dann auch einen Schuss mehr Flüssigkeit dazu.
    Meine Familie schmeckt nur sehr schnell das gesunde Vollkorn durch - mecker -, daher mixe ich nun Vollkorn- mit Auszugsmehl. Ich habe aber inzwischen auch Kuchen-Rezepte entdeckt, bei denen das Vollkornmehl auch für meine Leute i.O. ist.
    Eines meiner Familienmitglieder sollte allerdings auch auf Dinkel verzichten, daher experimentiere ich zZ mit dem Austausch von Weizen durch Dinkel und Buchweizen.
    Ich finde, da muss man sich und die Familie einfach rantasten. Viel Erfolg!
     
    #14
  15. 26.06.07
    Jonen
    Offline

    Jonen

    AW: Weizenmehl durch Dinkel ersetzen?

    Hallo Sumpfhuhn,
    meine Tochter und ich sollen möglichst das Weizenmehl meiden, da wir beide starke Allergiker sind. Meine Tochter hatte voriges Jahr 2 starke Nesselsuchtattacken mit Atemnot und ich musste dieses Jahr mal "spontan " in die Klinik, da ich ein ganz stark geschw. Gesicht(Angiödem) hatte. Hing dann mehrere Tage am Tropf, sowas muss Frau nicht unbedingt noch mal haben. Daraufhin bin ich zu einer Heilpraktikerin..............
     
    #15
  16. 26.06.07
    Jonen
    Offline

    Jonen

    AW: Weizenmehl durch Dinkel ersetzen?

    Ein Danke an Alle!!
    Vielen Dank für Eure Rückmeldungen, ich sehe, man sollte sich das Dinkelmehl genauer ansehen. Hatte jetzt mal eins im dm gekauft, das war super, danach mal eins von Aurora (Vollkorndinkelmehl), da stand leider kein Mahlgrad drauf. Bin auf diesem Gebiet aber auch total unerfahren....
    Habe gestern aber mal Heike´s Buttertoast und die leckeren Brötchen von Jo mit Dinkel ausprobiert, das Toast finde ich etwas gewöhnungsbedürftig, aber die Brötchen waren total lecker.
     
    #16
  17. 26.06.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Weizenmehl durch Dinkel ersetzen?

    Guten Morgen!

    Ich habe jetzt nicht alle genau gelesen, aber ich verwende nur Dinkel und Kamut zum Backen. Neulich hatte ich mal wieder Weizen und er hat uns nicht so gut geschmeckt.

    Bei uns wird der Dinkel seit 20 Jahren immer frisch gemahlen und direkt verwendet. Im TM geht das ja auch!

    Wenn du dich mehr für das Thema Vollkorn, Vollwert, Ernährung interessierst, hier meine Standart Links dafür (wer sie schon kennt, bitte einfach überlesen...;)):

    http://www.wunderkessel.de/forum/so....html?highlight=vitalstoffreiche vollwertkost

    Gesundheitsforum Mainz/Wiesbaden Willkommen auf den Seiten des Gesundheitsforum Mainz - Wiesbaden (das Forum ist sehr zu empfehlen)
     
    #17
  18. 26.06.07
    Reikifee
    Offline

    Reikifee

    AW: Weizenmehl durch Dinkel ersetzen?

    Ich habe das Weizenmehl komplett aus der Küche verbannt und backe nur mit Dinkelmehl. Geschmacklich ist überhaupt keine Unterschied da und backe auch einfach1:1
     
    #18
  19. 29.06.07
    Alphaschnecke
    Offline

    Alphaschnecke

    Weissmehl immer durch Dinkel 630 ersetzen - geht das ??

    Hallo,

    kann ich bei jedem Rezept, das Weißmehl ( 405, 550) durch Dinkel (630) ersetzen ??

    Klappt das dann auch mit den Klebeeigenschaften, will sagen, bei VK-Mehl- Broten oder bei Roggenbroten ??

    Ich möchte aus gesundheitlichen Gründen, vom Weißmehl weggehen.

    Bei Kuchenrezepten mach ich es schon, aber bei Brot bin ich unsicher.

    Habt Ihr Erfahrung damit oder Tipps für mich ???

    Bedanke mich schon mal für Eure Antworten :love8::love8:
     
    #19
  20. 29.06.07
    lainderner
    Offline

    lainderner

    AW: Weissmehl immer durch Dinkel 630 ersetzen - geht das ??

    Hallo Manu,

    ich kann aus sicherer Quelle und eigener Erfahrung, daß es klappt!
    Zum einen meine Repräsentantin hat gesagt sie macht alles außer Biskuit statt Weizen- mit Dinkelmehl -auch Kuchen- bis auf den Biskuit.
    Ich hab auch schon öfter Dinkelmehl statt Weizenmehl genommen, da Weizenmehl nicht mehr da war.
    Es hat genauso geschmeckt wie Weizen auch Kuchen oder Süsse Sachen.:p

    Ich hoffe dies hilft Dir schon etwas weiter:yawinkle::yawinkle::yawinkle:
     
    #20

Diese Seite empfehlen