Welche Backform zum Brot backen?

Dieses Thema im Forum "Backen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von rotezorra78, 23.01.12.

  1. 23.01.12
    rotezorra78
    Offline

    rotezorra78

    Hallöchen,

    erwarte in Kürze meinen Thermomix und würde ihn auch gerne zum Brot backen nutzen.

    Welche Brotbackform verwendet ihr und verwendet ihr auch für den Gärprozess ein Gärkörbchen oder nur eine Schüssel?
    Es würde mich freuen, wenn ihr mir eure Erfahrungsberichte mitteilen könntet.

    Liebe Grüße
    rotezorra78
     
    #1
  2. 23.01.12
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

  3. 23.01.12
    Monale
    Offline

    Monale

    Für ein kleines Brot verwende ich sehr gern eine Silikonbackform. Ich habe meine noch von T.pper;) Da brauchst Du nichts einzufetten und das Brot "flutscht" sofort aus der Form. Für größere Brote benutze ich eine Brotbackform. Die gibt es unter diesen Namen im Geschäft zu kaufen. Fällt das Brot sehr groß aus, dann mache ich es einfach auf dem Backblech =D
     
    #3
  4. 23.01.12
    Taube
    Offline

    Taube

    Hallo,
    ich nehme gern meinen Römertopf Brottopf-der muß nur kurz gewässert werden, also entfällt auch die Schüssel im Backofen und das Brot gelingt immer.
     
    #4
  5. 23.01.12
    gänseblume
    Offline

    gänseblume

    Hallo!
    ich hab von Kaiser so eine "Kastenform" - die Formen müssen allerdings geeignet sein für Sauerteig, das muß extra draufstehn, sonst darfst Du nur Brote mit Hefe ohne Sauerteig drin machen.
    Dann kannst Du noch im Ultra von Tupper backen - falls Du sowas hast.
    Garkörbchen ist glaube ich nicht erforderlich, mein Mann hat sowas mal gekauft, aber ehrlich gesagt, wir nutzen das gar nie. Dieses Ausspülen, sauberkriegen, trocken danach immer :rolleyes:
    Oder Du backst einfach auf dem Blech mit Backpapier drunter - ist aber für weiche Teige nicht so gut geeignet.
    Lg, gänseblume
     
    #5
  6. 23.01.12
    Choco
    Offline

    Choco Inaktiv

    Hallo,

    ich backe am liebsten und fast ausschließlich freigeschobene Sauerteig-Brote, die Teiglinge lasse ich in Gärkörbchen aus Peddigrohr gehen. Die Körbchen werden mit einer Mischung aus Mehl und Speisesträrke bestreut, nach dem ich die Teiglinge daraus entfernt habe, werden sie leicht ausgeschlagen. Abwaschen braucht man sie wirklich nicht.

    Backe ich ausnahmsweise in der Form, nehme ich dazu Blauglanzformen, die ich vorher einmalig eingebrannt habe. Hin und wieder, wenn es ein Hefebrot wird, nehme ich den PC Zaubermeister oder einen Topf aus Gusseisen.
     
    #6
  7. 23.01.12
    Sude
    Offline

    Sude

    Hallo zusammen,

    bei weichen Teigen nehme ich am liebsten die Kastenform von TPC. Die geht auch problemlos mit Sauerteigen und muss nicht vorher gewässert werden. Die Krume wird super.

    Liebe Grüße
    Sude
     
    #7
  8. 23.01.12
    gänseblume
    Offline

    gänseblume

    Hallo Choco!

    na, reicht da dann einfach ausklopfen, ausstauben und trocknen??
    Dann bin ich vielleicht wieder "übertrieben hygienisch":rolleyes:
    Aber wenn ich drüber nachdenke, dann hast du schon recht, wenn das Körbchen austrocknet, kann ja auch nix schimmeln drin - aber die Teige dürfen wohl nicht zu weich sein.

    Lg, gänseblume
     
    #8
  9. 23.01.12
    anilipp
    Offline

    anilipp

    hallo,

    Brot backe ausschließlich frei geschoben auf dem TPC Stein (bin nur begeistert, keine Beraterin ;))
    oder aber in der Kastenform auch von TPC wen der Teig weicher ist.
    In diesem Zaubertopf oder wie das Teil nun heißt ;) habe ich auch schon das ein oder andere Brot gebacken
     
    #9
  10. 23.01.12
    uschihexe
    Offline

    uschihexe Die mit dem TM kocht

    Hallo,
    meine Brote werden fast alle freigschoben auf einem Backstein gebacken. Vorher gehen sie im Gärkörbchen. Meistens backe ich auch Sauerteigbrote. Sollte der Teig mal nach einem anderen Rezept gebacken werden und ein weicher Teig sein, so backe ich in sauerteigfesten Kastenbrotformen. Meine Gärkörbchen werden auch nicht gespült und sind trotzdem sauber. So ist es halt in meine Haushalt. Die Gärkörpchen werden ab und zu im Backofen nach dem Backen kurz in den noch heissen Backofen gestellt und so hygienisch rein und sauber.
     
    #10
  11. 23.01.12
    delphinfreak
    Offline

    delphinfreak delphinfreak

    Hallo,

    habe ich Dich richtig verstanden, Du möchtest im Thermomix Brot backen? oder meinst Du Teig herstellen??? Soweti ich weiß, geht Brot backen nicht im TM, ich lasse mich gerne von den anderne Hexen belehren.
     
    #11
  12. 23.01.12
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    #12
    Lisa - Die Waldfee gefällt das.
  13. 03.06.14
    Lisa - Die Waldfee
    Offline

    Lisa - Die Waldfee

    Halli Hallo,
    eigentlich war ich ja nur auf der Suche nach Info für Garkörbchen zum Brot backen, aber backen im Varoma wird jetzt auch mal probiert. Kann nur die Fotos noch nicht sehen, aber das liegt bestimmt am neuen Forum-Outfit.
    L.g. Lisa :rolleyes:
     
    #13
  14. 03.06.14
    Tessa B.
    Offline

    Tessa B.

    Hallo,

    ich backe sehr oft Brot. Meistens backe ich Sauerteigbrote, die ich auf dem Stein von PC backe, nachdem sie in einem Gärkörbchen gegangen sind. Wenn ich ein Hefebrot backe, wie gestern zum Beispiel, benutze ich eine PC-Backform. Früher habe ich ohne Gärkörbchen auf dem Backblech gebacken. Aber mit der Erfahrung im Brotbacken wächst der Wunsch nach PC-Formen.

    Liebe Grüße,
    Tessa
     
    #14
  15. 24.06.14
    Lisa - Die Waldfee
    Offline

    Lisa - Die Waldfee

    #15
  16. 24.06.14
    Lisa - Die Waldfee
    Offline

    Lisa - Die Waldfee

    Oh, ich wollte diese Frage eigentlich woanders stellen... kann ich die hier wieder löschen? :whistle:
     
    #16
  17. 24.06.14
    Lalelu
    Offline

    Lalelu Sponsor

    Hallo Lisa,

    die hatte ich mir heute auch bestellt, waren lange nicht zu bekommen. Sind klasse für kleine Brote. Mache ich oft für Büffets. Meine alte Form hatte ich leider auf dem Herd gelassen.:whistle:
     
    #17
  18. 24.06.14
    LottaXY
    Offline

    LottaXY kocht & backt glutenfrei

    Hallo ihr Zwei,
    wo die Form nun herabgesetzt ist und man kostenlos in die Filiale liefern lassen kann, habe ich auch nachgegeben und mir eine bestellt. In der Zöli-Gruppe ist ein riesiger Hype um diese Form ausgebrochen, alle backen ganz begeistert damit glutenfreie Brötchen, Hefezöpfe, Brownies usw.

    Liebe Grüße
    Lotta
     
    #18
    Saint-Louis gefällt das.
  19. 24.06.14
    Lalelu
    Offline

    Lalelu Sponsor

    Hallo Lotta,

    ich habe diesmal gleich 2 genommen, die passen zusammen in meinen Backofen. So kann ich schön was einfrieren.
    Diese kleinen Scheiben sehen so niedlich aus und man hat verschiedene Geschmacksrichtungen. Ich mache oft einen Teig und ändere den ab mit Schinkenwürfelchen, Zwiebeln, Kräutern, Nüssen o.ä.
     
    #19
  20. 24.06.14
    LottaXY
    Offline

    LottaXY kocht & backt glutenfrei

    Hallo Susi,
    herzhafte Brötchen, das ist auch eine gute Idee!
    Ich habe auch überlegt, ob ich gleich zwei nehme. Aber da ich noch eine Baguetteform habe, mit der man auch Brötchen backen könnte, habe ich mich zusammengenommen :rolleyes: Zumal ich eher der Brot- denn der Brötchentyp bin...

    Liebe Grüße
    Lotta
     
    #20

Diese Seite empfehlen