welche Kniffe für Brot/Brötchen beachten?

Dieses Thema im Forum "Backen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von WK-Rezeptetopf, 02.08.06.

  1. 02.08.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo,

    könnt Ihr mir Euere Tips geben, die unbedingt beachtet werden müssen, damit Brot und Brötchen nicht steinhart aus dem Ofen kommen?

    So ganz klappt das bei mir noch nicht. Entweder zu flach oder Kruste zu hart usw.

    Stellt Ihr Wasser mit in den Backofen? Besprüht Ihr zwischendurch?

    Welche Kniffe könnt Ihr weitergeben?

    Besten Dank und liebe Grüße

    Johanna
     
    #1
  2. 03.08.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: welche Kniffe für Brot/Brötchen beachten?

    Hallo Johanna,
    ich habe ein paar wichtige Punkte für Dich:

    -Brot und Brötchen wenn möglich immer mit Ober/Unterhitze bei 250°C in den vollaufgeheizten Ofen geben. Temperatur dann später runter regeln.
    -Für ordentlich Dampf sorgen indem man entweder 1/4l heisses Wasser direkt in den heissen Ofen schüttet, oder ordentlich Wasser direkt auf die heissen Ofenwände sprüht (Die Lampe auslassen, das Glas könnte springen)
    -Das Brot nach dem Backen unter einem Tuch auskühlen lassen.
    -Damit die Brötchen nicht breitlaufen für Spannung in der Teigoberfläche sorgen, in dem man die Teiglinge *schleift*.
    Dazu gibts hier eine gute Beschreibung: Brötchen schleifen

    Mein bestes Brötchenrezept findest Du hier:
    Knusprig-luftige Brötchen

    Liebe Grüsse,
    Inalina
     
    #2
  3. 03.08.06
    bäumchen
    Offline

    bäumchen

    AW: welche Kniffe für Brot/Brötchen beachten?

    Hallo Johanna,

    ich hab auch schon einiges an Lehrgeld beim Brotbacken bezahlt!

    Inalina hat ja schon super Tipps gegeben, wobei ich mit dem "Reinschütten" von Wasser in den Backofen etwas vorsichtig wäre. Da haben schon so manche den Ofen zerschrottet! Ich habe meiner Tochter ein kleines Emailtöpfchen aus der Puppenküche gemoppst. Das fülle ich mit Wasser und stelle es einfach mit auf das Blech. Wenn das Brot fertig ist und ich es auf den Rost zum Abkühlen lege, sprühe ich es SOFOT ordentlich mit Wasser ein. Meine Kuste ist immer schon weich. Das bezieht sich auf das Brotbacken; Brötchen hab ich noch nicht probiert!

    @Inalina
    Eine Frage hab´ ich da noch an dich, Inalina. :confused:
    Backst du immer bei Ober/Unterhitze? Ich mache meist gleich zwei Brote zu je 1kg auf einem Blech. Eins für uns, eins für meine Eltern! Geht dann auch mit O/U-Hitze? Ich dachte immer bei Umluft verteilt sich die Luft besser.
    Ach ja, und noch ne Frage:
    Legst du das Brot auf einen Rost und dann einfach ein Tuch obendrüber?
     
    #3
  4. 03.08.06
    irissibylle
    Offline

    irissibylle

    AW: welche Kniffe für Brot/Brötchen beachten?

    Hallo,

    Brot, Brötchen werden besser mit Ober-/Unterhitze. Heißluft trocknet.
    Wasser würde ich auf keinen Fall in den Backofen schütten. Bei meiner Gebrauchsanweisung steht ausdrücklich, daß dies verboten ist und zu Schäden führt. Bei meinem Backofen darf man auch nichts direkt auf den Backofenboden stellen, da dies die Elektronik beschädigt.

    Ich nehme das Brot während des Backvorgangs (nach gut 2/3 der Zeit heraus und pinsele die Oberfläche gut mit Wasser ein. Eventuell nochmals wiederholen. Gibt eine schöne Kruste.

    Liebe Grüße
    Iris :violent2:
     
    #4
  5. 03.08.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: welche Kniffe für Brot/Brötchen beachten?

    Hallo,
    also ich backe immer mit Unter-Oberhitze, weil ich da einfach bessere Ergebnisse bekomme.
    Meiner Meinung nach trocknet Umluft das Gebäck zu sehr aus.
    Zwei Brote auf einem Blech gehen ohne Probleme, nur mehrere Bleche einschieben geht mit Unter/Oberhitze nicht.
    Ich würde es einfach mal testen und die Ergebnisse vergleichen.
    Jeder Herd backt anders. Was bei mir gut funktioniert, kann in einem anderen Herd nicht so gut klappen.
    Das mit dem Wasser auf dem Herdboden muss natürlich je nach Ofen ausbleiben, allerdings reicht es einfach nicht ein kleines Schüsselchen voll Wasser in den Ofen zu stellen, da dadurch einfach nicht genügend Dampf ensteht.
    Beim Bäcker werden die Öfen ja richtig mit Dampf beschwadet, das geht in einem Haushaltsofen leider nicht.
    Was gut funktioniert ist allerdings mehrmals richtig kräftig mit einer Blumenspritze in den heissen Ofen zu sprühen.

    LG,
    Inalina
     
    #5
  6. 03.08.06
    AnitaB
    Offline

    AnitaB Inaktiv

    AW: welche Kniffe für Brot/Brötchen beachten?

    Hallo!
    ich nehme für Brötchen gerne das Brötchenbachmittel. Es besteht aus Reinlecithin, Johannisbrotkernmehl und Ascorbinsäure. Damit werden sie schön saftig und elastisch.
    Gruß Anita
     
    #6
  7. 03.08.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: welche Kniffe für Brot/Brötchen beachten?

    Hallo Johanna! =D

    Inalina erwähnte das schleifen - dazu habe ich vor einer Weile mal Links zu Beschreibugen, sowie zu kleinen Video-Filmchen eingestellt. Dann kann man es sich besser vorstellen. Ich kopiere es Dir nochmals hierhin:

    Gaby2704 hatte das schleifen hier ganz toll erklärt.
    Und im ck hat Pöt das hier erklärt.
    Im selben thread findest Du zudem diesen Link mit zwei Videos in denen das auch ganz toll gezeigt wird. Sie sind leider in englisch, aber dennoch gut nachzuvollziehen.

    Sieht zwar ein wenig aufwendig auf, aber mit ein bißchen Übung hat man den Bogen ganz schnell raus. Und die Ergebnisse sind erstaunlich und sprechen für sich.
     
    #7
  8. 04.08.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: welche Kniffe für Brot/Brötchen beachten?

    Hallo,

    dank Euch für Euere wunderbaren Tips.

    Da bin ich auch schon dahintergekommen: mit Umluft trocknet alle aus. Egal, ob Backwerk oder Fleisch, oder.....

    @ AnitaB,

    was ist Brötchenbackmittel und wo bekommt man es?

    Liebe Grüße

    Johanna
     
    #8
  9. 04.08.06
    Pustefix-Erika
    Offline

    Pustefix-Erika WK-Rezeptetopf

    AW: welche Kniffe für Brot/Brötchen beachten?

    Hallo Johanna,:)

    so ganz kann ich diese Umluft These nicht unterschreiben.:-(
    Ich backe seit 9 Jahren alles mit Umluft da ich immer grössere Mengen Brötchen und Brote backe. Für unsere Grossfamilie lohnt sich das immer!!
    Ich habe noch kein "Austrocknen" bemerkt, im Gegenteil, es ist alles supersaftig und knusprig. Allerdings habe ich auf dem Boden des Herdes eine flache Metallschüssel mit ca. 1,5 l Wasser stehen und sprühe regelmässig Wasser mit einer Spritze in den Backofen hinein.
    Alle Backwaren gelingen ganz toll. Bin sehr zufrieden.;)

    Liebe Grüsse
    Erika
     
    #9
  10. 04.08.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: welche Kniffe für Brot/Brötchen beachten?

    Hallo Erika,

    wenn ich Dich richtig verstanden habe, dann steht die Metallschüssel mit dem Wasser i m m e r im Backofen?

    Das werde ich auf jeden Fall ausprobieren. Danke für den Tip.

    Liebe Grüße

    Johanna
     
    #10
  11. 04.08.06
    Pustefix-Erika
    Offline

    Pustefix-Erika WK-Rezeptetopf

    AW: welche Kniffe für Brot/Brötchen beachten?

    Hallo Johanna,

    ja, du hast das richtig verstanden.
    Diese Schüssel steht seit 9 Jahren im Ofen, nur zum Saubermachen nehme ich die raus. Mittlerweile ist sie so unansehnlich durch den Kalk dass ich mir auch keine Mühe mehr mache sie zu säubern. In 4 Wochen ist es wieder gleich. Aber sie erfüllt voll ihren Zweck und ich bin sehr zufrieden damit.;)
    Gruss
    Erika
     
    #11
  12. 06.08.06
    Poison2802
    Offline

    Poison2802

    AW: welche Kniffe für Brot/Brötchen beachten?

    Hallo

    @Erika ... der Kalk geht fast von alleine Weg, wenn du Zitronensäurepulver mit heißem Wasser rein schüttest, es einwirken lässt und gegebenenfalls noch mal wiederholst. So mach ich das immer bei meinem Wasserkocher. Zitronensäure schafft echt die schwierigsten Fälle. =D
    Ich kauf das Pulver immer in der Drogerie.


    :wav: :wav:

    Ich muss allerdings sagen das ich erst einen Umluftherd hatte und auch keine guten Erfahrungen gemacht habe.
    Allerdings weiß ich nicht, ob es nicht am Herd selbst lag.
    Es gibt riesige Unterschiede von Herd zu Herd.
    Das merk ich wenn ich ein Rezept bei mir mache und dann das gleiche Rezept bei meiner Freundin im Ofen....
    da liegen manchmal Welten dazwischen...weis auch nicht woran das liegt...
    Aber nur daran das der Herd nicht 100% im Lot steht kanns nicht liegen...
     
    #12
  13. 08.08.06
    mehlsack20
    Offline

    mehlsack20

    AW: welche Kniffe für Brot/Brötchen beachten?

    Hallo,
    hat jemand von Euch Erfahrung mit Brötchen backen im Alfredo ?
    Ich habe am Wochenende den Teig direkt aus dem Kühlschrank verarbeitet.
    (Pizzateig) Kalt in den Alfredo gegeben und auf Stufe 0,5 gehen lassen für
    ca. 5 Minuten. Dann hochgestellt auf 2,5 und nach ca. 15 Minuten rausgeholt
    weil sie oben angebrannt waren aber immer noch extrem teigig. Unter haben
    sie am Stein gepappt. Ich hatte 4 Stück in die Mitte gesetzt.
    Über eure Hilfe freue ich mich.

    Liebe Grüße Silvia :rolleyes:
     
    #13

Diese Seite empfehlen