Frage - Welche Milch für Joghurt?

Dieses Thema im Forum "Nachspeisen und Süßes: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von sillylein, 01.01.12.

  1. 01.01.12
    sillylein
    Offline

    sillylein

    Hallo,

    ich mache meinen Joghurt seit ca. 2 Wochen im TM und dann im Joghurtmaker..... da ich kein Freund von H-Milch bin, habe ich "normale" gekühlte Frischmilch genommen, 3,5%. Bei den meisten Rezepten hier im Forum steht halt nur "Milch", bisher hatte ich immer Rezepte wo die Milch höchstens auf 50 Grad mit dem Magermilchpulver erwärmt wurde.

    Nun krieg ich nen Schreck als ich las, man müsse die Milch vor der Zubereitung immer auf 90Grad erwärmen wegen Keimabtötung........

    Was soll ich davon halten? Wenn ich Joghurt mit Frischmilch selbst mache, also die "normale Milch aus der Kühlung" und diese höchstens auf 50 Grad erhitzt wird - gefährde ich damit meine Kinder?! :-O Das ist doch keine Rohmilch, die ist doch homogenisiert und pasteuresiert oder sowas?! Was halt immer so auf normaler Milch draufsteht.........

    Schreck lass nach.........mach den ganzen Aufwand doch um meine Kids gesünder zu ernähren :-(

    DANKE
     
    #1
  2. 01.01.12
    Merlinchen
    Offline

    Merlinchen Sponsor

    Hallo sillylein,

    mach Dir keine Sorgen, jede Milch, inkl. Frischmilch wird in der Produktion kurzzeitig so erhitzt, daß sämtliche Bakterien abgetötet werden. Anders darf die Milch nicht in den Handel kommen.
    Die 50 ° bei der Yoghurt-Produktion soll keine Keime abtöten, sondern der Dicklegung dienen.

    Zumindest habe ich das so in Erinnerung. Du kannst ja mal bei Wikipedia unter Milch reinschauen, das sind die verschiedenen Milchprodukte und ihre Erhitzungsgrade beschrieben.
     
    #2
  3. 01.01.12
    Kathi0580
    Offline

    Kathi0580

    Guten Abend!

    Also ehrlich gesagt habe ich mir keine Gedanken bisher darüber gemacht, ob es Sinn macht "Frischmilch" auf 90 °C zu erhitzen, oder nicht. Nehme ich solche, erhitze ich sie und lass sie wieder abkühlen. Bei 50 °C rühre ich den Joghurt unter und dann geht es in der T*pperschüssel unter die Bettdecke.
    Nehme ich H-Milch lass ich das Prozedere und gehe nur bis 50 °C. Ich achte eigentlich nur darauf, dass der Fettgehalt von Joghurt und Milch übereinstimmt und mache die 2 gehäuften Esslöffel Magermilchpulver mit hinein. Dann wird er immer gut und stichfest.:)

    LG Kathi
     
    #3
  4. 02.01.12
    Aussteiger Deluxe
    Offline

    Aussteiger Deluxe

    Hallo syllilein,
    Ich hole meine 2 ltr Milch vom Bauern. Diese koche ich dann ab. 2 Stunden später gebe ich einen Liter in den TM, erhitze diese auf 37 grad (dauert ca. 3 Minuten). Gebe dann 2-3 Esslöffel Joghurt hinein. 30 sekunde verrühren und ab geht's in den joghurtmaker. Diesen selbstgemachten Joghurt benutze ich dann für meine nächste joghurtproduktion wieder. Hoffe konnte dir so weiter helfen.
    LG Petra
     
    #4

Diese Seite empfehlen