Welche Stufen beim Handrührgerät entsprechen den Stufen im TM 31

Dieses Thema im Forum "Fragen zum Thermomix®" wurde erstellt von Merlinchen, 18.05.12.

  1. 18.05.12
    Merlinchen
    Offline

    Merlinchen Sponsor

    Hallo und moin moin,

    ich möchte gerne ein Rezept nachkochen, in dem die Rührstufen für ein Handmixgerät angegeben sind.
    Nun möchte ich die Creme, bzw. den Teig aber im TM zubereiten.

    In dem Rezept steht:
    Alle Zutaten kurz auf niedrigster und dann 2 Min. auf höchster Stufe zu einem glatten Teig verarbeiten.


    Welche Stufen muß ich beim TM einstellen?
    Ich habe leider keinerlei Erfahrung in der Teigherstellung.
    Ich vermute Stufe 1 ist zu wenig und Stufe 8 ist wohl zu viel.

    Kann jemand bei der Umrechnung auf den TM31 helfen?
     
    #1
  2. 18.05.12
    Marmeladenköchin
    Offline

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    Hallole,
    bei Rhabarberkuchen steht beispielsweise stufe 6 und 30 sec. alle Zutaten rühren...

    gruss uschi
     
    #2
  3. 18.05.12
    Merlinchen
    Offline

    Merlinchen Sponsor

    Hallo Uschi,

    vielen Dank für Deinen Tipp, aber das hilft mir leider nicht viel weiter.

    Ich meinte:
    Welche Stufe beim Handrührgerät entspricht welcher Stufe beim TM.
    Der TM erreicht doch wesentlich höhere Drehzahlen als ein Handmixer.
     
    #3
  4. 18.05.12
    stebi
    Offline

    stebi

    Hallo Merlinchen,

    ich denke, das kommt darauf an, was für einen Teig Du zubereiten möchtest. Einen Rührteig würde ich grob gesagt 1 min. bei Stufe 4 die "nassen" Zutaten zusammenrühren, Mehl dann aber nur ganz kurz unterheben. Evtl. sogar mit der Knetstufe (den Tipp hatte hier mal jemand im WK geschrieben, ich weiss leider nicht mehr wer das war). Wenn Du allerdings einen Biskuitteig machen möchtest, dann ist der Einsatz des Schmetterlings nicht schlecht. Ich glaube so eins zu eins lässt sich das nicht umrechnen zu den Stufen des Handmixers.

    Ansonsten würde ich mal ein ähnliches Rezept raussuchen und mich daran orientieren.

    Hilft Dir das ein wenig weiter?
     
    #4
  5. 18.05.12
    Monale
    Offline

    Monale

    Bei einem einfachen Kuchenteig habe ich fasst immer Stufe 3-4. Da gehe ich auch nach Gefühl und Sichtkontakt. Ein Umrechnungsmaß gibt es nicht, da auch jeder Mixer andere Einstellungen hat.:rolleyes:
     
    #5
  6. 18.05.12
    Merlinchen
    Offline

    Merlinchen Sponsor

    Hallo @ all,

    also, konkret geht es um Fertigmischungen (schäm) :-(!


    Manchmal habe ich nicht viel Zeit und dann muß es extrem schnell gehen. Dann greife ich schon ein bis zwei Mal im Jahr auf Fertig-Mischungen zurück.

    Letzte Woche hatte ich ein Puddingpulver und heute ein Produkt für Brandteig gekauft.

    Ich habe mich noch nie an Brandteig herangetraut und viele Hexen aus dem Wunderkessel kommen wohl auch nicht so richtig damit klar.

    Ich weiß, ich bin feige! Sorry, aber ich bin zum Backen einfach zu blöd.
     
    #6
  7. 18.05.12
    stebi
    Offline

    stebi

    Hallo Merlinchen,

    nicht aufgeben! Ich hab zwar selbst noch keinen Brandteig im Thermomix gemacht, würde aber das ganz normale Windbeutel-Rezept aus dem roten Buch probieren (das ist bei mir bis jetzt fast alles was geworden) und es geht bestimmt fast so schnell wie eine Fertigmischung. Wichtig bei Brandteig ist nur, dass der Backofen zwischendurch nicht geöffnet wird, sonst fallen die Windbeutel zusammen.

    und denk dran: Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. Ich hab auch manche Tage, da wird ein Rezept, das mir schon zig mal gut gelungen ist, einfach nix. Keine Ahnung woran das liegt!

    Viel Erfolg und gutes Gelingen
     
    #7
  8. 18.05.12
    Gittibob
    Offline

    Gittibob

    Voll süß Merlinchen,
    Das könnte von mir sein.....
     
    #8
  9. 18.05.12
    kreativ
    Offline

    kreativ kesselsüchtig

    Hallo Merlinchen,
    das wird schon noch...also ich würde Dir auch den Tip geben : such Dir ein ähnliches Rezept im Buch oder hier im Kessel und orientiere Dich daran. Wie oben schon geschrieben liegst Du bei Rührteigen ganz gut bei Stufe 3-4, das kommt aber auch darauf an wie kalt Deine Zutaten sind. Solange das Mehl noch nicht drin ist könntest Du Eier, Fett und Zucker ewig rühren ohne das was schiefgeht, eben solange rühren bis es eine homogene Masse ist, dann kurz Mehl und Backpulver dazu und nur kurz unterrühren bis das weg ist und ab in den Ofen damit. Und dieses Prinzip geht auch bei einer Fertigmischung denke ich mir...
    Bei Mürbteigen einfach alles rein und Stufe 4-5 und im Nu ist der fertig. Der Brandteig aus dem roten Buch funktionierte bei mir auch gut.
    Einfach bei neuen Sachen mal mit weniger Drehzahl anfangen und sich langsam hinarbeiten und halt öfters nachschauen.

    Und mit Feigheit hat das doch nix zu tun. Ich glaube hier hat schon (fast) ;) jeder mal ne Tiefkühlpizza in den Ofen geschoben, oder ?

    Viele Grüße von kreativ Barbara
     
    #9
  10. 19.05.12
    Sylvi
    Offline

    Sylvi *

    Hallo Merlinchen,
    ich hab auch eine Fertigmischung für Brandteig hier, lag im letzten Back-ClubHeft dabei, den mach ich auch heut und werde das alles auf Stufe 4 und dann 1 Minute verrühren. Ich denke, so könnte es klappen. Der Mixi rührt ja doch intensiver als ein Handmixer, ich werde berichten.
    Und nur mal so, warum sollte man nicht auch Fertigmischung benutzen. ich bin da ganz easy, manchmal muss es hält schnell gehen und ehrlich, manche Mischung sind schon verlockend ;)
     
    #10
  11. 19.05.12
    Merlinchen
    Offline

    Merlinchen Sponsor

    Hallo und moin moin,

    @all

    recht vielen lieben Dank für Eure Unterstützung und Eure Aufmunterungen!
    Es ist wohl schon ein Quäntchen Wahrheit dran, daß wer kochen kann, nicht backen kann. Ich kann kochen (zumindest behaupten es meine Freunde)!

    Einzig Brot backen kann ich gut. Aus gesundheitlichen Gründen schaffe ich es aber nicht mehr einen Teig zu kneten, zu formen oder auszurollen.
    Dafür habe ich mir extra einen BBA angeschafft.
    Und die meine ersten Teigzubereitungen im TM fand ich auch nicht sehr befriedigend. Da gefällt mir meine MUM besser, aber die rentiert sich nur bei größeren Mengen.





    @Sylvi

    Vor meiner „WK-Zeit“ habe ich viel mit Fertig-Mischungen gearbeitet. Jetzt verzichte fast vollständig darauf. Gerade gestern habe ich bei einem Entrümpelungsanfall kurzerhand mindestens 10 Tüten weggeschmissen.
    Aber ab und zu lasse ich mich dann doch wieder von der Werbung verleiten. Bei Brot nehme ich aus Bequemlichkeit gerne Backmischungen.


    So ging es mir mit der Fertigmischung für den Brandteig. Ich glaube wir meinen das gleiche Produkt. Mich hat einfach die Tatsache beeindruckt, daß man den Teig kalt anrühren kann, vor dem Abbrennen habe ich einen Heidenrespekt.

    Bitte, bitte, bitte, Du mußt unbedingt berichten.
     
    #11
  12. 19.05.12
    Sylvi
    Offline

    Sylvi *

    Hallo Merlinchen,
    meine Windbeutel sind fertig. Ich habe alle Zutaten in den Mixtopf gegeben, alles auf Stufe 4 verrührt. Dabei habe ich mir gedacht, dass es wohl besser wäre, den Rühraufsatz zu benutzen. Also hab ich nach ca. 20 Sek. Den Schmetterling eingesetzt, vorher nochmal alles vom Rand nach unten geschoben und dann alles 2 Min/Stufe 4 verrührt. Dann hab ich die Masse mit 2 Löffel auf das Blech gesetzt und bei 200
    Grad Ober- und Unterhitze 20 min gebacken. Sie sind Super geworden.

    Aber ich hab auch schon die Windbeutel aus dem Grundkochbuch gebacken, wobei ich da 1/3 Mehl durch Speisestärke ersetze. Da brauchst du keine Angst haben wegen dem Abbrennen, mit dem Mixi klappt das alles spitzenmäßig.
     
    #12
  13. 19.05.12
    Merlinchen
    Offline

    Merlinchen Sponsor

    Hallo Sylvi,

    danke für Deine Rückmeldung.

    Ich werde mich an Deine Zubereitung halten. Wird aber heute nichts mehr, da ich noch im Garten beschäftigt bin. Das Wetter muß ich ausnutzen.
    Aber wenn ich es ausprobiert habe, gebe ich Dir ebenfalls eine Rückmeldung.
     
    #13
  14. 20.05.12
    Merlinchen
    Offline

    Merlinchen Sponsor

    Hallo Sylvi,

    habe soeben die Windbeutel nach Deinen Tipps nachgebacken.

    Allerdings war ich etwas irritiert, weil die Beutel nicht so aufgingen, wie ich mir das vorstellte. Ich dachte, daß die Windbeutel mindestens um die doppelte Größe wachsen. Aber die Größe ist ideal für Buffets und die Menge war für mich als Single gerade richtig.
    Außen schon kross und innen fluffig, bzw. hohl.
    Ich habe sie mit pikanten Dips gefüllt, weil ich Sahnefüllungen um diese Zeit nicht so passend fand.

    Nun weiß ich wie das geht und dank Deiner Hilfe mache ich sie wieder!
     
    #14
  15. 20.05.12
    Sylvi
    Offline

    Sylvi *

    Hallo Merlinchen,
    ich hatte sieben Stück und die waren riesig ! Die sind mindestens dreifach aufgegangen . Und waren richtig klasse, innen schön hohl, man konnte sie Super füllen.
     
    #15

Diese Seite empfehlen