Welcher Holzküchenherd ist zu empfehlen,möchte mir einen kaufen???

Dieses Thema im Forum "Haushaltsgeräte / nützliche Haushaltshelfer" wurde erstellt von schlabbi, 13.01.09.

  1. 13.01.09
    schlabbi
    Offline

    schlabbi

    Hallo!

    Überlege schon seit langem mir einen Holzküchenherd zu kaufen,da ich jede Woche mein Brot backe ,damit kochen möchte und nebenbei
    Strom sparen.Es gibt aber viele Marken ( Wamsler,Lohberger,Haas u.Sohn...) Sollte aber nicht der Teuerste sein,aber auch nicht der Schlechteste.Wer von Euch ist glücklicher Besitzer(in) eines solchen Ofens und kann mir Tipps geben,vielleicht auch über die Handhabung.Manche sagen,daß es nicht so leicht ist die Temperatur hinzubekommen.Bin schon auf Eure Antworten sehr gespannt.

    :lurk:
    Grüße
    Sigrid
     
    #1
  2. 13.01.09
    Marmeladenköchin
    Offline

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    Hallole,
    wir hatten einen richtig alten Küchenherd wie früher die Oma..
    gekocht hab ich schon darauf ....das ging gut....aber mit dem Brotbacken.. da hab
    ich mich nicht drangetraut.. uns war die Wärme wichtig und
    das immer warmes Wasser da war..
    Nun haben wir nur noch den Kaminofen.. Küche geht nicht mehr fehlt
    der Kaminanschluss .. sehr schade..

    gruss Uschi
     
    #2
  3. 13.01.09
    Wickie
    Offline

    Wickie

    Hallo Sigrid!
    Wir haben in der Küche meinen alten Wamsler stehen. Er ist ein uraltes Erbstück.
    Der Plan für das Haus und die Küche wurde extra für den Wamsler gezeichnet!:rolleyes:
    Vor allem im Winter benützen wir ihn sehr oft. Er macht die besten Schweinsbraten, Enten, Gänse...... nebenbei köchelt auf dem Feuer das Wasser für die Knödel, Tee, Blaukraut..... und das ganze Haus wird noch dazu geheizt.
    Ans Brot backen oder auch Kuchen habe ich mich noch nicht getraut, da er keinen Thermostat hat. Früher wurde nur nach Gefühl gebacken, die Leute wussten einfach, hier den Schieber auf und hier die Klappe zu und Brot rein...
    Informiere dich doch einfach mal im Fachhandel. Es gibt ganz tolle neue Holzöfen, die sogar richtig gut ausschauen.
    Bei einem alten, gebrauchten Ofen kann es dir passieren, dass der Ofen völlig durchgerostet ist und du ihn nur noch zur Deko stehen lassen kannst.
    Aber egal ob du dich für einen alten oder neuen Ofen entscheidest, du wirst es nicht bereuen.
    Der Ofen ist Gold wert!!
    LG
    Isi
     
    #3
  4. 13.01.09
    LaToya
    Offline

    LaToya

    Hallo Sigrid!

    Den Rega von Lohberger kann ich Dir wärmstens ;) empfehlen! Wir haben im Herbst unseren über 30 Jahre alten Wamsler durch den Lohberger ersetzt und wir sind absolut positiv überrascht worden:

    - deutlich geringerer Holzverbrauch
    - längere Wärmespeicherung
    - weniger Aschebildung
    - bessere Temperaturregelung zum Kochen
    - ansprechende Optik
    - leicht zu reinigendes Edelstahl + leicht zu reinigender Backofen
    - Ceranplatte von Schott
    - spielend leichtes Anzünden

    Im Winter wird nur auf dem Holzofen gekocht. Brot, Schöberl, Strudel usw. backe ich grundsätzlich im Holzofen. Nur Tortenböden o. ä. mache ich (noch) im Elektroherd.

    Zur Temperaturregelung hast Du 6 Stufen + einen zusätzlichen Schieber für höhere Luftzufuhr - und es kommt natürlich immer drauf an, welches Holz gerade verbrannt wird. Das hat man aber ganz schnell heraussen und Du kannst sogar dem Schnellkochtopf perfekt einheizen. Notfalls zieht man halt den Topf ein bisserl auf die Seite und dann paßt´s auch wieder.

    Wir haben ihn in die Einbauküche integriert und auf ein Edelstahlblech gestellt, falls mal glühende Asche rausfällt.

    Ich würde ihn nie mehr hergeben - genauso wenig wie unseren Mixi!
     
    #4
  5. 14.01.09
    schlabbi
    Offline

    schlabbi

    Hallo!
    Danke schon mal für Eure sehr informativen Antworten.Hab mir schon einige Prospekte besorgt und Preise vergliechen,die Öfen sind teilweise ganz schön teuer.Da wir in der Küche keinen Kamin haben,brauch ich leider noch einen Außenkamin.
    Falls es zu teuer wird,werde ich mich für einen eingebauten Holzbackofen ( der kommt dann in den Keller) entscheiden.
    Würde mich noch intressieren,ob es einen Geschmacksunterschied bei Fleisch,Brot etc.gibt,das im Holzküchenherd gemacht wird.
    Würde mich sehr über Eure Erfahrungen freuen.

    Gruß
    Sigrid
     
    #5
  6. 06.07.10
    Wirfünf
    Offline

    Wirfünf

    Hallo La Toya!

    Benutzt du ihn nur zum kochen und backen oder auch zu heizen?
    Wir bauen gerade eine Küche an. Möchte mir dort auch einen Holzküchenherd reinstellen. Habe mich eigentlich schon für den Rega 75 entschieden. Da wir den Rest des Hauses mit Nachtstrom heizen, würde ich halt gerne mit dem Ofen auch die Küche heizen. Er wir bei uns allerdings "frei" stehen.

    LG Silvia
     
    #6

Diese Seite empfehlen