Frage - Welches Brötchenrezept kann ich am Abend vorher machen und die Brötchen morgens backen?

Dieses Thema im Forum "Backen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Naddl88, 30.04.10.

  1. 30.04.10
    Naddl88
    Offline

    Naddl88

    Hallo ihr Lieben,
    ich brauche mal wieder eure Hilfe :confused:
    ich würde gerne zum Frühstück frische Brötchen essen, aber habe keine Lust morgens noch den Teig zu machen.
    Gibt es Rezepte, bei denen ich den Teig abends machen kann und dann am anderen morgen nur noch das vorbereitete Blech in den Ofen schieben muss? Oder wenigstens nur noch die Brötchen formen und backen?
    Es wäre echt super, wenn mir jemand helfen könnte!

    Vielen Dank und liebe Grüße,
    Naddl
     
    #1
  2. 30.04.10
    calli01
    Offline

    calli01

    Hallo Naddl, =D

    die schweizer Bürlis sind super!!! :thumbup: Gelingen ganz leicht u. schmecken Klasse!

    Liebe Grüße,

    Claudia


     
    #2
  3. 30.04.10
    chris0912
    Offline

    chris0912

    #3
  4. 30.04.10
    TrauBe100
    Offline

    TrauBe100

    #4
  5. 30.04.10
    Taximama
    Offline

    Taximama

    #5
  6. 30.04.10
    Sandi
    Offline

    Sandi auf dem richtigen Weg

    Hallo Naddl,

    schau mal, hier gab es einen ähnlichen Beitrag. Vielleicht ist da was für Dich dabei?
     
    #6
  7. 30.04.10
    Manrena
    Offline

    Manrena

    Hallo,die Bürlis sind auch mein Favorit ,sie schmecken erst richtig gut,wenn der Teig eine Ruhezeit hatte.
    Allerdings backe ich auch immer wieder gerne auf die Schnelle, meine hier eingestellten Dinkel-Körner-Brötchen,die ja ohne Gehzeit in den kalten Ofen kommen.
    LGRena
     
    #7
  8. 30.04.10
    Clementine
    Offline

    Clementine

    #8
  9. 30.04.10
    caro444
    Offline

    caro444

    Toller Beitrag, genau sowas interessiert mich auch immer möglichst schnelle Rezepte.

    Werde Susanne´s Morgenbrötchen & die Dinkelbrötchen gleich mal testen......


    LG
     
    #9
  10. 01.05.10
    hausmütterchen
    Offline

    hausmütterchen

    Hallo Naddl,

    bei uns gibt es auch häufig Bürlis. Allerdings forme ich daraus direkt Brötchen, drücke mit dem Brötchenstempel darauf und gebe sie auf ein kleines Backbech mit Haube in den Kühlschrank. Am nächsten Morgen schleiche ich in die Küche, gebe das Blech (ohne Haube :p) in den kalten Backofen (schalte ihn dann auf 250°C) und lasse mich nach ca. 25 Minuten erneut wecken ;)

    Das funktioniert auch mit vielen anderen Brötchenrezepten. Und das Blech mit Haube habe ich gestern noch bei Aldi gesehen - eine Investition, die sich für mich gelohnt hat :rolleyes:
     
    #10
  11. 02.05.10
    Naddl88
    Offline

    Naddl88

    Hallo,
    vielen Dank für die tollen Tipps und Rezepte!! Dann habe ich die nächsten Wochenende schon einiges auszuprobieren - SUPER ;)

    Viele Grüße,
    Naddl
     
    #11
  12. 03.05.10
    Petra18
    Offline

    Petra18

    #12

Diese Seite empfehlen