Welches Gärkörbchen nehme ich?

Dieses Thema im Forum "Gärkörbchen" wurde erstellt von tinti, 16.05.08.

  1. 16.05.08
    tinti
    Offline

    tinti

    Hallo,

    ich möchte mir ein Gärkörbchen zulegen. Nehme ich es aus Holzschliff oder aus Peddigrohr?
     
    #1
  2. 16.05.08
    Hermine
    Offline

    Hermine

    AW: Welches Gärkörbchen nehme ich?

    Hallo Bettina,

    ich kann dir da garnicht helfen, da ich mein Brot immer in einem Brotkorb gehen lasse, das ich mit einem Handtuch ausgelegt habe.
    Was ist denn an einem Garkörbchen besser? Vielleicht sollte ich mir auch mal eines zulegen. Ich werde die Antworten auf deine Frage beobachten.
     
    #2
  3. 16.05.08
    Wolfsengel
    Offline

    Wolfsengel ausm Badnerland

    AW: Welches Gärkörbchen nehme ich?

    Hallo,

    schneller gehts, wenn ihr in "Backen: Fragen und Hilfe" in der Leiste "dieses Forum durchsuchen" anklickt und Gärkörbchen eingebt. Dachte mir, ich stell euch nen Link ein, aber das waren mir dann doch zu viele ;)... da kannst du über sämtliche Sorten und Größen nachlesen.
     
    #3
  4. 16.05.08
    Dorilys
    Offline

    Dorilys Rhein-Lahn-Hexe

    AW: Welches Gärkörbchen nehme ich?

    Hallo, Tinti,

    ich habe eines aus Holzschliff und bin sehr zufrieden damit.

    Wenn Du magst, bringe ich es Dir am Mittwoch mal mit. Brot wird doch wohl auch gebacken.
     
    #4
  5. 16.05.08
    natur-pur
    Offline

    natur-pur

    AW: Welches Gärkörbchen nehme ich?

    Hallo Tini,

    ich hab eines aus Peddigrohr. Leider bleiben machmal ein paar Stücke hängen (wenn der Teig zu feucht der der Korb zu wenig bemehlt war) und die zu entfernen ist nicht so einfach.
    Ich habe mir schon überlegt, eines aus Kunststoff zu kaufen, denn das kann ich in die Minna geben, aber ich finde Holz halt schöner.....
     
    #5
  6. 16.05.08
    tinti
    Offline

    tinti

    AW: Welches Gärkörbchen nehme ich?

    Hallo Dorilys,

    Ich glaube nicht das ein Brot gebacken wird.

    Es gibt auf jeden Fall Gemüse:happy_big:

    Du brauchst dein Gärkörbchen nicht mitbringen, werde morgen meine Bestellung machen. Aber danke für das Angebot;)
     
    #6
  7. 16.05.08
    Dorilys
    Offline

    Dorilys Rhein-Lahn-Hexe

    AW: Welches Gärkörbchen nehme ich?

    Hallo, Tinti,

    wo bestellst Du denn? Wenn die Holzschliffkörbchen haben, würdest Du mir eins mitbestellen? Ich backe öfter für eine Freundin mit und mit einem Körbchen ist das immer etwas doof.

    Ein längliches für ein 750 gr Brot (ich habe das hier Hobbybäcker Versand Onlineshop vom Hobbybäcker). Der muss es aber nicht sein - ein ähnliches Körbchen wäre auch ok. An den Versandkosten beteilige ich mich dann.
     
    #7
  8. 16.05.08
    Heike0902
    Offline

    Heike0902

    AW: Welches Gärkörbchen nehme ich?

    Hallo Bettina,

    für welches Gärkörbchen hast du dich denn entschieden und wo bestellst du es?
    Ich stehe nämlich vor dem gleichen Problem wie du. Und wenn man sich die ganzen Threats durchliest, wird man ja ganz verunsichert.
     
    #8
  9. 17.05.08
    Reximama
    Offline

    Reximama Lebenslängliche Sterneköchin

    AW: Welches Gärkörbchen nehme ich?

    Hallo Ihr,
    egal für welches Körbchen ihr euch entscheidet, schaut mal hier rein:

    Teetraeume und Edle Tropfen

    dort habe ich meine ganzen fürs Backhäusle bestellt, mal Holzschliff, mal Peddingrohr. Viel Spass beim stöbern!
     
    #9
  10. 17.05.08
    tinti
    Offline

    tinti

    AW: Welches Gärkörbchen nehme ich?

    Hallo Dorilys,

    Ich bestelle bei: Teetraeume und Edle Tropfen

    Suche dir aus was du brauchst und teile mir die Bestellnummer mit.
     
    #10
  11. 17.05.08
    LaToya
    Offline

    LaToya

    AW: Welches Gärkörbchen nehme ich?

    Hallo Tinti und Hermine,

    beim Hobbybäcker-Versand hab ich mir vor Monaten Gärkörbchen aus Peddigrohr und aus Holzschliff bestellt.

    Rein optisch gefallen mir die Brote, die in den gerillten Peddigrohrformen gegangen sind, viel besser. Aber aus praktischen Gründen schließe ich mich natur-pur an: in diesen Formen bleibt hin und wieder der Teig kleben. Am liebsten sind mir deshalb meine Gärkörbchen aus Holzschliff.

    Nach dem Gebrauch werden sie einfach nur ausgeklopft und etwas ausgebürstet - fertig.
     
    #11
  12. 17.05.08
    Dorilys
    Offline

    Dorilys Rhein-Lahn-Hexe

    AW: Welches Gärkörbchen nehme ich?

    Hallo, Tinti,

    ich nehme dieses Körbchen:

    Danke und bis Mittwoch
     
    #12
  13. 17.05.08
    Bubenmama
    Offline

    Bubenmama

    AW: Welches Gärkörbchen nehme ich?

    Hallo!

    Sind die Körbe nur zum Gehen lassen oder auch zum Backen?
     
    #13
  14. 17.05.08
    uschihexe
    Offline

    uschihexe Die mit dem TM kocht

    AW: Welches Gärkörbchen nehme ich?

    Hallo Sandra,

    die Körbchen sind nur zum Gehen lassen. Ich persönlich habe in unserer Mühle 2 aus Peddigrohr gekauft. 1 Rundes und ein längliches und bin sehr zufrieden damit. Gut mit einem Mehl-Stärkemehlgemisch einstäuben und es klappt.
     
    #14
  15. 17.05.08
    Bubenmama
    Offline

    Bubenmama

    AW: Welches Gärkörbchen nehme ich?

    danke Uschi.

    Und geht das Brot besser in den Gärkörbchen?
     
    #15
  16. 17.05.08
    LaToya
    Offline

    LaToya

    AW: Welches Gärkörbchen nehme ich?

    Hallo Bubenmama,

    die Körbchen haben den Sinn, dass das Brot während dem Gehen in Form bleibt. Außerdem bekommt die Kruste - je nach Machart des Gärkörbchens - ein schönes Muster.
     
    #16
  17. 17.05.08
    natur-pur
    Offline

    natur-pur

    AW: Welches Gärkörbchen nehme ich?

    Hallo LaToya,

    wie funktioniert denn das Einmehlen in den Holzschliffkörbchen? Da ist doch nichts wo das Mehl haften kann, oder doch? Ich habe auch schon wegen der Holzschliffkörbchen überlegt.... und bin jetzt total unentschlossen.

    Gerade habe ich wieder ein Brot mit Garkörbchen aus Peddigrohr gebacken. Es ist zwar kein Teig kleben gebliegen, aber das angefeuchtete Mehl musste ich wieder mit dem Messer aus den Ritzen kratzen.
     
    #17
  18. 17.05.08
    Creativetrixi
    Offline

    Creativetrixi

    AW: Welches Gärkörbchen nehme ich?

    Ich habe versch.

    Das aus Holzschliff finde ich gut , da bleibt nie was hängen, kommt aber auf die Brotsorte an ob sich das Muster abzeichnet.
    Das aus Peddigrohr wie schon erwähnt , kann es mit unter vorkommen das was hängen bleibt.
    Aus Kunststoff würde ich nieeee mehr nehmen, trotz der Beschreibung , vorher einölen dann gut mehlen, bleibt mir das Brot eigentlich immer hängen.

    Fazit ich finde die aus Hiolzschliff am besten, allerdings gibt es da keines für 1 - 1,5 Kilo Brote .

    Trixi
     
    #18
  19. 17.05.08
    Lumpine
    Offline

    Lumpine

    AW: Welches Gärkörbchen nehme ich?

    Hallo zusammen,

    also ich habe nur eines aus Kunststoff .....und bin ausgesprochen zufrieden damit.
    Ich bin nun mal eine faule Socke [​IMG] und finde es toll, es einfach in die Spülmaschine zu stecken nach Gebrauch. Das Muster zeichnet sich auch gut ab. Hängenbleiben tut eigentlich nix, wenn der Teig die richtige Konsistenz hat, also nicht zu feucht.
    @Creativetrixi ...also einölen tue ich es nicht, ich "pudere" es nur gut mit Vollkornmehl und Stärke ein, funktioniert sehr gut.
    Also eigentlich fände ich es vom Material her natürlich auch schöner, ein natürliches Material zu nehmen, aber wie gesagt, ich kenne mich und meine Bequemlichkeit, rauskratzen [​IMG] und ausbürsten wäre mir zu lästig, da würde ich es wohl doch nicht so oft hernehmen.
    Wie gut zeichnet sich denn z.B. so eine Ähre ab beim Holzschliff? Ach ja, wer lesen kann ist klar im Vorteil;)

    Viele Grüße aus dem Rheinland [​IMG]
    Lumpine
     
    #19
  20. 17.05.08
    tinti
    Offline

    tinti

    AW: Welches Gärkörbchen nehme ich?

    Hallo,

    haben mir so eben ein Gärkörbchen aus Peddigrohr (wegen dem schöne Muster) bestellt.

    Werde es sehr gut bemehlen, in der Hoffnung es bleibt nichts kleben:happy_big:

    Danke für eure Tipp`s;)
     
    #20

Diese Seite empfehlen