Wenn unerwartet Besuch kommt : Zitronenkuchen aus der Mikro

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von cappi, 30.10.04.

  1. 30.10.04
    cappi
    Offline

    cappi

    Wenn mal unerwartet Besuch kommt habe ich hier einen fixen Kuchen.Gewöhnungsbedürftig , weil nicht braun aber dieser "Makel" läßt sich ja mit Guß überdecken :lol:
    Da merkt man aber wiedermal , wie toll der James und auch die Mikrowelle zusammenarbeiten können.

    Zitronenkuchen

    100 gr. Butter
    175 gr. Zucker
    Schmetterling einsetzen und schaumig rühren
    4 Eier
    100 ml Milch
    25 gr. Speisestärke
    175 gr. Mehl
    2 TL. Backpulver
    zugeben und kurz auf St 2 verrühren
    den fertigen Teig in eine Silikonkastenform geben und 15 Min bei 600Watt backen
    Danach noch 5 Minuten stehen lassen !!!!!!!!!!!!!!
    Dann den Kuchen auf eine Platte stürzen und mehrmals mit einem Stab durchstechen, dann den Kuchen mit dem Saft einer Zitrone beträufeln oder auch mit Orangensaft

    Guten Appetit !!

    Erika
     
    #1
  2. 30.10.04
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Erika,

    das finde ich eine gute Idee! =D =D =D
    Meine Kinder wird es freuen, da sie so gerne Zitronenkuchen essen.
    Dieser wäre dann auch noch superschnell zubereitet.
    Ein bißchen habe ich noch Bedenken die Silikonform in die Mikrowelle zu geben. :rolleyes:
    Hast Du das bereits ausprobiert?
     
    #2
  3. 30.10.04
    cappi
    Offline

    cappi

    Hallo Silke

    ich habe den Kuchen heute nachmittag ausprobiert. Schmeckt lecker !!!
    Bedenken wegen der Silikonform brauchst du nicht zu haben , die können das problemlos ab.
    Liebe Grüße
    Erika
     
    #3
  4. 31.10.04
    Clara12
    Offline

    Clara12

    Hallo Erika und alle,

    die Idee kommt mir gerade recht, ich habe eben beim Einkaufsbummel durchs Internet eine Mikrowellenbackform gesehen.

    Hat jemand von euch schon einmal Kuchen in ausgefetteten Tassen gebacken? Ich habe das neulich irgendwo gelesen, fand die Idee gut, habe es aber noch nicht ausprobiert. Was meint ihr, wie lange der Kuchen dann braucht? Vielleicht 8 Minuten auf 600 Watt?
     
    #4
  5. 31.10.04
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Huhu Erika,

    vielen Dank für Deine schnelle Antwort!!! =D
    Werde ihn heute genau so ausprobieren.
    So er bei den Kindern gut ankommt, wird er ins "Repertoire" aufgenommen.
    Könnte man auch gut variieren.

    Wünsche noch ein schönes Wochenende.
     
    #5
  6. 31.10.04
    Tigerente
    Offline

    Tigerente

    Hallo,

    tolle Idee!!!

    Geht doch bestimmt mit jedem Rührteig oder???
     
    #6
  7. 31.10.04
    Spülfee
    Offline

    Spülfee

    Hallo!

    Eine Freundin hat mir letztes Jahr zum Geburtstag einen Kuchen in der Mikrowelle gemacht, weil sie vorher was darüber gelesen hatte, und ich meine, es ginge tatsächlich mit allen Rührteigen.

    Sie hatte übrigens einfach eine normale Keramik-Schüssel dafür genommen.
     
    #7
  8. 31.10.04
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    @Erika,

    also wenn ich ehrlich sein soll, muss ich gestehen, dass ich kein großer Freund von Zitronenkuchen war. Darum hat es mich auch net unbedingt vom Hocker gehauen als Tweety heute verkündete, was da in der Mikrowelle schmurgelt. Lustig gewackelt hat der Zitronenkuchen, als er fertig war. Ich hab ihn dann mit Zuckerguss eingepinselt, nachdem ich ihn zuvor mit O-Saft getränkt hatte.
    Tja, was soll ich sagen: Auch ohne mein Zutun hätte er großartig geschmeckt. Der Zuckerguss war lediglich leckeres Beiwerk.
    Ansonsten: Danke für das leckre Rezept.

    Liebe Grüße, Thomas

    PS.: Eben kommt mir noch ein Gedanke: Der Mikrowellenkuchen eignet sich hervorragend für kleinere Haushalte oder den Single ohne Herd. Außerdem riecht danach die Wohnung net wie ne Bäckerei.
    Off-Topic: Ich frage mich grade, ob "Der Single" die maskuline Form für eine alleinstehende Person ist. Heißt der feminine Gegenpart jetzt "Die Single"? Hmm, "Die Single" war früher ne Schallplatte.
     
    #8
  9. 24.11.04
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Danke cappi!

    Das finde ich eine sehr gute Idee. Ich werde es als SOS Küchen benutzen.

    Gruesse.
     
    #9

Diese Seite empfehlen