Wer arbeitet mit Mais Spezial-Backferment Brote?

Dieses Thema im Forum "Backen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von hyla, 09.11.11.

  1. 09.11.11
    hyla
    Offline

    hyla

    Moin,moin,

    ich hatte mir letzte Woche bei der Ostermühle div. Backmischungen auf Dinkelbasis bestellt. Gleichzeitig bin ich dort im Katalog auf das Sekowa Backferment gestossen und habe es gleich mitbestellt. Allerdings hatte ich gedacht, dass es sich wie Trockenhefe verarbeiten läßt. In der Anleitung steht jetzt jedoch, dass man einen Grundansatz bereiten muß, um damit backen zu können. Das wäre mir dann doch wieder zu aufwendig. Ich bin davon ausgegangen, dass man es anstelle von z.B. Trockenhefe zu gleichen Anteilen unter das Mehl mischt.


    Vielleicht hat von Euch ja jemand praktische Erfahrungen mit dem Ferment und Vorschläge, wie man damit auch ohne Grundansatz backen kann. Zum Experimentieren ist mir das Mehl einfach zu schade. Deswegen habe ich jetzt die erste Backmischung wieder mit Trockenhefe angesetzt.




    Freue mich auf Euere Beiträge

    Gruß

    Thomas
     
    #1
  2. 09.11.11
    papillon
    Offline

    papillon

    Hallo Thomas

    Ich benutze das Backferment auch, aber nur in Verbindung mit dem Grundansatz anstelle von Sauerteig. Es gibt hier im Wk auch einige Rezepte dazu. Ferment alleine hab ich noch nie getestet. Wären mir auch die Zutaten zu Schade zum Testen.
     
    #2
  3. 09.11.11
    hyla
    Offline

    hyla

    Hallo papillon,

    wie setzt man das denn nachher um? Wenn ich einen Grundansatz hätte, müßte ich das ja irgendwie in die Teigrezepte einbeziehen. Bei der Backmischung die ich vorhin angesetzt habe, kamen auf 1kg Mischung 20gr Trockenhefe. Das ist einfach. Aber wie setze ich die gleiche Backmischung mit dem Grundansatz an?
    Desweiteren steht in der Anleitung, dass der Ansatz mit Maismehl gemacht werden soll. Ist das zwingend? Oder kann ich auch andere Mehlsorten dafür verwenden?

    Gruß

    Thomas
     
    #3
  4. 09.11.11
    papillon
    Offline

    papillon

    Hallo Thomas

    Ich setze den Grundansatz mit Weizen- oder Dinkelmehl an. Schau mal hier: Backferment-Brote backen Da steht: auf 1 kg Mehl braucht man 10 g Grundansatz und 1-3 g Ferment. Da siehst du auch, wie die Teigführung abläuft. Es ist natürlich ein bisschen umständlich, wenn man schon abends den Vorteig ansetzen muss, aber die Brote schmecken (mir) auch wesentlich besser. Probier's aus.
     
    #4
  5. 09.11.11
    hyla
    Offline

    hyla

    Hallo papillon,

    ich danke Dir für den Link.

    Gruß

    Thomas
     
    #5

Diese Seite empfehlen