Frage - Wer hat ein Rezept für Obatzter wie im Ammerzelt auf der Wiesn

Dieses Thema im Forum "Saucen, Dipps und Brotaufstriche: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von AkiIssi, 03.10.11.

  1. 03.10.11
    AkiIssi
    Offline

    AkiIssi

    Juhu ihr Lieben,
    Obazter gibt es ja hier sehr viele und ich hab auch eins; aber ich war am WE auf der Wiesen und da hatten wir im Ammerzelt unser Mahl eingenommen. Es gab als Vorspeise Obazter, Radischen und Marinierte rote Zwiebeln mit Brezeln.

    Hab ja jetzt schon viel verschiedene probiert aber der war der Hammer.
    War jemand auch schon mal da und hat den gegessen?
    Wer hat den ein Rezept das dem original nahekommt.
     
    #1
  2. 03.10.11
    Pippilotta
    Offline

    Pippilotta Moderator

    Hallo AkiIssi,

    ich oute mich mal als Wiesn-Muffel, ich geh aus Prinzip nicht aufs Oktoberfest weil das nix mehr damit zu tun hat wofür es ursprünglich mal war und für mich jetzt einfach total überlaufen und überteuert ist, das nur kurz als Statement ;). Daher kann ich dir leider auch nicht mit dem Rezept aus dem Ammer-Zelt weiterhelfen.

    Ich hab kürzlich aber eine Reportage über die Wiesn gesehen und da haben die gezeigt daß der Obatzde in den Zelten nach eigenen Rezepten gemacht wird. Bei dem der in der Reportage gemacht wurde kam u.a. auch Bier in den Obatzden. Ich würd an deiner Stelle einfach mal eine Mail schicken oder anrufen und sagen daß du so begeistert davon bist, vielleicht rücken die das Rezept ja raus.

    Ansonsten drück ich einfach mal die Daumen daß vielleicht doch noch jemand ein Rezept dafür hat.

    Liebe Grüße
    Annemarie
     
    #2
  3. 04.10.11
    CoffeeCat
    Offline

    CoffeeCat

    Hallo AkiIssi,

    hast du schon mal die Variante von Schlawuzel ausprobiert?
    ********************

    Hatte mich für dieses Rezept entschieden:

    1 Camembert
    60 g Butter
    1 kleine Zwiebel
    Salz, Pfeffer, Paprika, Kümmel nach Belieben.

    Camembert und Butter sollten Zimmertemperatur haben (d.h. etwas weich sein) Zwiebel bei Stufe 5 auf's laufende Messer fallen lassen. Alle anderen Zutaten in den Thermomix geben und ca. 20 bis 30 Sek. bei Stufe 3 mit Hilfe des Spatels vermengen. Ich geb immer etwas mehr Paprika dazu, da esr eine rötliche Farbe haben sollte.

    und noch zusätzlich frischen Paprika in kleine Würfel geschnitten und 5 Sek. mit Linkslauf untergerührt.

    Oder das hier?

    Das kommt dem OriginalRezept schon ziemlich nahe.

    Liebe Grüße
    ***CoffeeCat***
     
    #3
  4. 04.10.11
    renateO
    Offline

    renateO Sponsor

    #4
  5. 05.10.11
    AkiIssi
    Offline

    AkiIssi

    Juhu ihr Lieben,
    danke da werd ich mich mal durchprobieren :)

    @ Pippilotta ... ja da haste recht ich war jetzt ca. 15 Jahre nicht mehr da und war auch wie erschlagen. Früher wars gemütlicher :) Ein paar der altbekannten hab ich trotzdem gesehn z.B. den Vogelhannes, die Plätchen hat ich als Kind auch :)

    Das mit dem Schreiben versuch ich mal :) malsehn ob die was Raugeben.
     
    #5
  6. 09.10.11
    Nicolina
    Offline

    Nicolina

    Hallo AkiIssi,

    versuch mal folgendes:
    Frischkäse (Phil****), Romadur und Camembert zu gleichen Teilen nehmen, alles mit einer Gabel zerdrücken. Mit Salz, Pfeffer, Edelsüß-Paprika und (wenn Du es magst) mit etwas Kümmel würzen. Zwiebelringe drauflegen, aber nicht mit der Masse vermischen.

    Habe das Rezept leider noch nicht ausprobieren können, soll aber sehr lecker sein. Eine Freundin von mir tut immer noch Butter dran, aber ich finde es dann doch sehr feist, weil der Frischkäse ja schon genug Fett hat.

    Manno, nun hab ich Appetit bekommen - schade nur, dass ich diäte. Schnieff. Na, es kommen wieder andere Zeiten. ;)

    Viele Grüße
    Nicolina
     
    #6
  7. 10.10.11
    Sacklzement
    Offline

    Sacklzement *

    Hallo,
    ich kann zwar nicht mit dem Ammer-Rezept dienen- aber das vom Hippodrom ist ja vielleicht auch lecker?

    1 Knoblauchzehe
    4 El Schmand
    50 ml Weißbier
    gemahlener Kümmel
    1/2 TL edelsüßes Paprika 1 El Zwiebel
    Salz
    Zucker
    500 g reifer Camenbert
    schwarzer Pfeffer aus der Mühle

    Und hier die Thermomix aufbereitung: Knofi Stufe 5 zerkleinern. Zwiebel zugeben und Stufe 5 zerkleinern. Restl. Zutaten zugeben und Stufe 4 vermischen.


    Mir ist aufgefallen das in vielen Münchner Biergärten etc. der Obazde mit Frischkäse gemacht wird und der Zwiebel nur oben drüber gehobelt wird. Ich hab mal folgende Variante gemacht:

    1/2 Camenbert
    1 Packung Frischkäse
    40 g Butter (kann man auch weglassen)
    1/2 TL Paprikapulver
    Salz und Pfeffer
    Das ganze auf Stufe 4 mischen (nicht zu hoch drehen sonst wird der Obazde zu weich)
    Roten Zwiebel darüber hobeln, fertig.
     
    #7
  8. 11.10.11
    AkiIssi
    Offline

    AkiIssi

    Juhu ihr Lieben,
    danke nochmals für euere Hilfe :)
    nun war ich hin und hergerissen welchen mach ich jetzt und da hab ich beschlossen ich nehm was von
    jedem Rezept :)

    So hier die Variante:

    1 Zwiebel Handgroß
    3 kl. Knobizehn

    keinhacken und mit

    40g Butter gesalzene dünsten 3 Min. 100C°
    1 Pott körniger Frischkäse
    1 Pott normaler Frischkäse
    1 Pott Créme Fraíche
    100 g Romadur
    125g Camenbert
    200g Edler Weichkäse
    50 g Weisbier
    1 Prise Pfeffer
    1/2 Tl Cayennepfeffer
    1 1/2 Tl Paprika edelsüß
    1/2 Tl Knobipase
    2 Prisen Kümmel
    Salz nach geschmack

    alles mixen.
    war gerade noch nicht so fest lass es jetzt im Kühlschrank stehn und schau mal was die Konsistenz morgen sagt :)


    Schmecken tut er super :)

    Hab gerade mit dem Brötchen Mixi blank gezogen ;)
     
    #8
  9. 12.10.11
    AkiIssi
    Offline

    AkiIssi

    Juhu,
    guten Morgen. So er ist nicht fest leider :-(

    Egal schmecken tut er trotzdem :)

    Würde bei nächten mal von allem die Hälfte nehmen.

    Und ich glaube die festeren Käsesorten werd ich beim nächsten mal vorher pürieren.
    Denke da ich alles auf einmal gemacht hab ist es so mit der Konsistenz.
     
    #9

Diese Seite empfehlen