Wer hat einen Rasenmähroboter?

Dieses Thema im Forum "sonstige technische Geräte" wurde erstellt von funnybs, 12.04.15.

  1. 12.04.15
    funnybs
    Offline

    funnybs

    Wir möchten unserer Mutter einen Mähroboter schenken und ich komme jetzt nicht so mit den Angeboten klar. Jedes Modell hat gute und leider auch schlechte Bewertungen.
    Habt Ihr einen Robi für den Garten, wenn ja welche Marke und seid Ihr damit zufrieden?
    Worauf muß ich achten? Was ist wichtig und welche Kritik kann ich überlesen?
    Bin völlig verzweifelt.....
     
    #1
  2. 12.04.15
    T()Hermine
    Offline

    T()Hermine

    Hallo Funnybs,

    in meinem Garten kümmert sich seit drei Jahren ein Husqvarna-Mähroboter um den Rasen und er macht seine Sache wirklich gut. Wir haben seitdem einen traumhaft dichten Rasen, der immer gleichmäßig kurz ist - auch in Regenperioden. Das war eine der besten Anschaffungen...

    Inzwischen gibt es ja schon viele Hersteller für Mähroboter, aber ich glaube, dass Husquarna einer der ersten war und ich deshalb dort auch die meiste Erfahrung vermute. Ich habe gestern übrigens gerade auf einer Ausstellung irgendeine andere -mir unbekannte und darum auch schon wieder vergessene Marke- gesehen. Der erschien mir zu laut, deutlich lauter als meiner, bei dem man nur ein "Raspeln" hört - überhaupt nicht störend.

    Hast Du von Husqvarna auch schon negatives gelesen? Dann könnte ich Dir sagen, ob das in der Praxis wirklich negativ ist.

    Herzl. Gr.

    T()Hermine
     
    #2
  3. 13.04.15
    ElCocinero
    Offline

    ElCocinero

    Was man hört, sind die von Husqvarna wohl wirklich recht gut - sicher sagen kann ich es dir aber leider auch nicht. Denn selber kann ich mir so einen Rasenmäher momentan nicht leisten bzw. es würde sich bei unserem Garten wohl auch nicht lohnen, so ein Gerät anzuschaffen.
     
    #3
  4. 13.04.15
    Doriline
    Offline

    Doriline Geprüfte Anstaltsleiterin Sponsor

    Hallo,

    unsere Nachbarn testeten, glaube ich, etwa 5 Mähroboter und haben auch den Husqvarna behalten - sind super zufrieden damit!
    Wir haben noch so einen herkömmlichen....aber auch einen Husqvarna mit betriebenen Rädern - ich liebe das Teil =D

    LG Tina
     
    #4
  5. 15.04.15
    funnybs
    Offline

    funnybs

    Hallo Ihr Lieben,
    vielen Dank für Eure Rückmeldungen. Der Merzedes wird uns ein wenig teuer mit über 2000€, da wir alleine dieses Teil finanzieren dürfen.
    Wie ist es da bei Euch mit dem Kundendienst? Darüber habe ich bei Husqvarna negatives gelesen.
    Denken jetzt über eine Sonderproduktion für Bauhaus nach von Gardena...
     
    #5
  6. 15.04.15
    T()Hermine
    Offline

    T()Hermine

    Hallo Funnybs,

    zum direkten Kundendienst der Fa. Husqvarna kann ich nichts sagen, denn den musste ich noch nie in Anspruch nehmen. Ganz am Anfang hat sich das eine Rad ein paar mal gelöst, weil eine Schraube nicht richtig angezogen war. Damit bin ich dann zu dem Gartenbaubetrieb gefahren, der den Mower auch geliefert und installiert hat. Das wurde problemlos in Ordnung gebracht. Zum Überwintern bringen wir das gute Stück immer zu dem Reparaturservice, mit dem der Gartenbauer zusammen arbeitet. Die nehmen den Kleinen dann quasi in Pension, machen ihn winterfest und schließen ihn auch den Winter über hin und wieder mal an den Strom an, so wie es in der Bedienungsanleitung beschrieben steht. Im Frühjahr holen wir ihn dann fix und fertig und startbereit wieder ab und los geht's. Irgendwie ja auch ein gutes Zeichen, dass wir den Kundendienst noch nie in Anspruch nehmen mussten.

    Wir haben übrigens jetzt den Akku tauschen lassen. Wahrscheinlich hätte er diese Saison noch durchgehalten, aber ganz so lange wie am Anfang hielt er nicht mehr. Mein Vater, der den Hol- und Bringservice übernommen hat und das kleine Helferlein auch heiß und innig liebt, brachte ihn einfach mit einem neuen Akku aus der Winterpause zurück. Na, wenn er meint.... Jetzt fährt er wieder 1 Stunde und tankt dann wieder auf. Mit dem alten Akku waren es noch circa 45 Minuten.

    In den verschiedenen Tests hat der Gardena ja auch ganz gut abgeschnitten, lag aber immer hinter dem Husqvarna. Aber andererseits - selbst der zweitplatzierte Mähroboter ist immer noch besser als von Hand zu mähen ;)

    Herzliche Grüße und einen schönen Abend

    T()Hermine
     
    #6
  7. 16.04.15
    Ninja1
    Offline

    Ninja1 Ninja1

    Hallo zusammen,
    wir haben auch einen Husqvarna und sind sehr zufrieden !!!
    Ein Vorteil ist auch, dass er nicht so gross ist, wie manch andere Geräte.
    Unser Kundendienst ist auch klasse, ich kann ihn nur empfehlen !!!
     
    #7
  8. 16.04.15
    Ismelda
    Offline

    Ismelda

    Hallo T()ermine!
    Mich würde sehr interessieren, was ein neuer Akku kostet. Wir überlegen auch gerade, ob wir uns vielleicht einen Mähroboter kaufen, haben aber etwas "Sorge" bezüglich der Folgekosten.
    Liebe Grüße
     
    #8
  9. 16.04.15
    T()Hermine
    Offline

    T()Hermine

    Hallo Ismelda,

    der neue Akku hat 73,-- € zzgl. MWSt gekostet. Ich finde, auf die Jahre gerechnet geht das - außerdem glaube ich auch nach wie vor, dass er noch eine Saison durchgehalten hätte.

    Außerdem tauschen wir alle paar Wochen auch noch die Messer - die sind ja rasierklingenscharf und müssen es auch sein, damit es ein schönes Schnittbild gibt. Aber die sind nicht teuer.

    Alles zusammen überschaubare Folgekosten für den Komfort :)
    Ich glaube, dass so ein Teil in ein paar Jahren genauso Standard sein wird wie inzwischen Handys und Klimaanlagen.

    Herzl. Gr.

    T()Hermine
     
    #9
  10. 17.04.15
    Ismelda
    Offline

    Ismelda

    Hallo T()Hermine!
    Vielen Dank für deine schnelle Antwort!
    Ich hätte erwartet, dass so ein Akku entschieden teurer ist (ähnlich wie bei einem Drucker, wo die Druckerpatronen tw. fast so viel kosten wie der ganze Drucker). Aber so sind die Folgekosten ja wirklich in Ordnung.
    Liebe Grüße
    Ismelda
     
    #10
  11. 13.07.15
    Seepferdchen
    Offline

    Seepferdchen

    Hallo funnybs,

    seit letzten Mittwoch mäht ein Husqvarna 330X unseren 1700 qm großen Garten, und wir sind einfach nur begeistert.
    Es waren bei uns über 600m Begrenzungskabel ( Gartenteich, Heidebeet, Pool, Gartenhäuschen, 2 Grillplätze,)
    und zwei Suchkabel zu verlegen, und die Mitarbeiter der Firma haben das in 4 Stunden super erledigt.
    Wir können jetzt 5 Jahre lang kostenlos den Winterservice in Anspruch nehmen, das heißt, "Maxi" wird im Herbst abgeholt, gewartet, eingelagert und wird im Frühjahr wieder gebracht.

    Wir genießen es jetzt, von der Gartenliege aus zuzusehen, wie unser Rasen gemäht wird, und freuen uns an einem stets gepflegtem Rasen.

    Liebe Grüße
    Seepferdchen
     
    #11
  12. 13.07.15
    Hannemag
    Offline

    Hannemag

    Hallo ihr Lieben,
    wir haben seit gut einer Woche einen Husqvarna 320 und lieben ihn vom ersten Tag an. Wir haben ihn auch über einen Gartenbauer bezogen, der über den Winter die Wartung übernimmt.
    Wir haben uns für den Husqvarna entschieden, weil wir mehrere Bekannte haben, die ein solches Markengerät schon einige Jahre besitzen, un wir haben uns für den Kauf beim Gartenbauer entschieden, weil wir da einfach kompetente Ansprechpartner haben, sollte mal was sein. Der Mitarbeiter hat uns das Gerät angeschlossen und eingestellt, was sich bei uns ein bisschen komplizierter gestaltet hat. Im Baumarkt hätte ich da so meine Bedenken.

    Aaaaber, für alle, denen ein Husqvarna-Modell zu teuer ist, und die den Baumarkt bevorzugen: Gardena ist in der Zwischenzeit die Billigmarke von Husqvarna. Das hat uns unser Gartenbauer verraten.
     
    #12
  13. 13.07.15
    rayless75
    Offline

    rayless75

    Hallo Zusammen,
    Bei mir mäht seit ein paar Wochen ein Gardena. Ich bin super zufrieden und die Verlegearbeiten habe ich problemlos selber machen können. Jetzt muss ich nur noch Kanten schneiden und dem Robby zusehen, wie er ohne Murren mäht und den Rasen schön macht.
    Schöne Grüße, Kerstin
     
    #13
  14. 14.07.15
    Seepferdchen
    Offline

    Seepferdchen

    Hallo Rayless 75,

    du hast die Verlegearbeiten selbst gemacht ? Respekt!!!

    Die Arbeiter hatten bei uns ein Gerät, das die Erde 5 cm tief aufgeritzt und gleichzeitig das Kabel hineinverlegt hat.
    Bei 600m hätten wir da endlos lange verlegen müssen, da wir die Leitungen unbedingt unter der Erde haben wollten.

    Liebe Grüße
    Seepferdchen
     
    #14
  15. 14.07.15
    rayless75
    Offline

    rayless75

    Hallo Seepferdchen,
    Ja, war kein Problem. Allerdings habe ich das Kabel nicht eingegraben sondern oberirdisch verlegt. Da der Garten neu angelegt ist wollte ich die Möglichkeit haben einfacher nochmal was an der Kabelführung verändern zu können falls sich die Gestaltung nochmal ändern sollte. Inzwischen ist das Kabel nicht mehr zu sehen da in der Grasnabe eingewachsen. Einbuddeln hätte ich es nicht selber wollen...
    Schöne Grüße, Kerstin
     
    #15
  16. 14.07.15
    Seepferdchen
    Offline

    Seepferdchen

    Hallo Kerstin,

    trotzdem finde ich es super, dass du das selbst gemacht hast.
    Viel Spaß beim Zuschauen wie dein Rasen gemäht wird!

    Liebe Grüße
    Seepferdchen
     
    #16
  17. 26.08.15
    Hitlhery
    Offline

    Hitlhery

    Einen Mähroboter hab ich jetzt nicht, weil ich hab auch grad keinen Garten. Allerdings habe ich einen Saugroboter und das Ding ist echt der Hammer-wirklich echt gut.
     
    #17
  18. 27.08.15
    funnybs
    Offline

    funnybs

    Hi Babsi,
    welchen Robi hast Du denn?
     
    #18

Diese Seite empfehlen