Wer hat Erfahrung mit Blaubeermarmelade?

Dieses Thema im Forum "Saucen, Dipps und Brotaufstriche: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Schnipsi, 04.08.05.

  1. 04.08.05
    Schnipsi
    Offline

    Schnipsi Inaktiv

    Wer hat Erfahrung mit Blaubeermarmelade?
     
    #1
  2. 04.08.05
    Benedicta
    Offline

    Benedicta

    ich :)

    was genau willst du denn wissen?

    Grüße,
    Benedicta
     
    #2
  3. 04.08.05
    Schnipsi
    Offline

    Schnipsi Inaktiv

    Hallo Benedicta!
    Ich möchte gern wissen , ob ich die Blaubeeren solo oder mit anderen
    Früchten zu Marmelade verarbeiten kann.

    Schnipsi
     
    #3
  4. 04.08.05
    Benedicta
    Offline

    Benedicta

    Hi,

    na sag das doch gleich ;)

    Solo hab ich noch nicht ausprobiert, aber kombiniert hab ich schon verschiedene gemacht (Blaubeer mit Aprikose, Blaubeer mit Orange).

    Geh mal oben auf "suchen" und gib dann im Suchfeld "Blaubeer* oder Heidelbeer*" ein, und bei Forum "Brotaufstriche".
    (Das * steht für verschiedene Endungen)

    Da kommen so um die 10 Marmeladenrezepte -
    da müsste doch eigentlich was für dich dabei sein =D

    Grüße,
    Benedicta
     
    #4
  5. 04.08.05
    Barbara70
    Offline

    Barbara70 Foren-Admin

    Hallo Schnipsi,

    ich hab Deinen Beitrag mal zu den Brotaufstrichen verschoben und eine eindeutige Überschrift verpasst! :wink:
     
    #5
  6. 05.08.05
    Sylvi
    Offline

    Sylvi *

    Hallo Schnipsi!
    Also Blaubeermarmelade alleine kannst du natürlich machen wie jede andere Marmelade. Ich koche sie jedes Jahr weil wir sie lieben.
    Vor allem bekommt man da so schöne blaue Zähne :biggrin_big:
     
    #6
  7. 07.08.05
    Judith Schuler
    Offline

    Judith Schuler

    Hallo Blaubeerfans

    Blaubeermarmelade geht mit frischen oder gefrorenen Früchten auch als kalt geschlagene Marmelade. Ich nehm immer 1:1 Gelierzucker aber trotzdem nur 200 g Zucker auf 3o0 g Blaubeeren. Blaubeeren (auch gefrorene) und Zucker und einen Spritzer Zitronensaft in den TM geben und dann 10 Minuten bei Stufe 8 bis 10. Gefrorene Früchte haben den Vorteil, dass die Marmelade wirklich kalt geschlagen ist, bei frischen kann die Temperatur schon mal auf 50° ansteigen.

    Schlemmt schön !!!
    Judith
     
    #7
  8. 07.08.05
    Benedicta
    Offline

    Benedicta

    Hi Judith,

    wie lange hält sich dann die kalt geschlagene Marmelade?
    Bei der gekochten hat das Kochen an sich ja schon eine Konservierende Wirkung :-?

    Muss man sonst noch auf irgendwas achten?

    Neugierige Grüße,
    Benedicta
     
    #8
  9. 08.08.05
    Judith Schuler
    Offline

    Judith Schuler

    Hallo Benedicta,

    Ich denke so sechs Wochen wird sie sich halten. Der Vorteil ist aber, dass man sie immer frisch machen kann, weil es eigentlich keine Arbeit ist, Jacques macht ja fast alles alleine, so dass ich immer nur kleine Mengen mache. Eine Freundin von mir macht auch viel kaltgeschlagene Marmelade, wenn Früchtesaison ist und friert die fertige Marmelade dann ein, das ist auch ein guter Weg, finde ich.

    Liebe Grüße
    Judith
     
    #9
  10. 08.08.05
    Sylvi
    Offline

    Sylvi *

    Hallo!
    Ich will hier keine Panik verbreiten, aber gerade bei Heidelbeeren (ich meine die selbstgepflückten aus dem Wald) wäre ich mit roh verarbeiteten sehr vorsichtig. Habt Ihr schon mal was vom Fuchsbandwurm gehört? Schaut mal hier
    http://www.wdr.de/tv/service/gesundheit/inhalt/20030707/b_3.phtml

    Ich esse selbst die rohen sehr gern, nur mit Zucker, mmmmmmmmmmmmmmmm, aber seit ein paar Jahren traue ich es mich nicht mehr. Vielleicht bin ich da zu ängstlich, aber lieber vorsorgen als heulen!!!
     
    #10
  11. 17.08.05
    Wuschel
    Offline

    Wuschel Inaktiv

    Hallo Schnipsi,

    schau doch mal meinen Beitrag
    an. Da sind nämlich auch Blaubeeren drin. Und keine Angst vor den Tomaten, die merkt man fast gar nicht!

    Liene Gruß
    vom Wuschel
     
    #11

Diese Seite empfehlen