Wer hat Erfahrung mit einem Brottopf?

Dieses Thema im Forum "Backen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Bengelchen, 10.09.07.

  1. 10.09.07
    Bengelchen
    Offline

    Bengelchen

    Hallo Ihr Lieben,

    gestern habe ich mich, auf einem Handwerkermarkt, in einen handgetöpferten Brottopf verkuckt. Doch der Preis hat mich fast umgehauen (Euro 79,--).

    Zur Zeit benütze ich noch den Brotbehälter von T...per. Doch bin ich nicht ganz zufrieden mit diesem.

    Wer hat Erfahrung mit einem getöpferten Topf????
    Sind diese wirklich besser? Lohnt sich eine Anschaffung???

    Bin schon auf eure Antworten gespannt.

    Vielen, vielen Dank
     
    #1
  2. 10.09.07
    Reitschel
    Offline

    Reitschel *

    AW: Wer hat Erfahrung mit einem Brottopf?

    Hallo Bengelchen,

    eine Antwort bezüglich dem Brottopf kann ich leider nicht geben.

    Aber mich interessiert natürlich, warum Du mit dem Ultra nicht zufrieden bist. Vielleicht kann ich Dir helfen.

    LG
    Regina
     
    #2
  3. 11.09.07
    bäumchen
    Offline

    bäumchen

    AW: Wer hat Erfahrung mit einem Brottopf?

    Hallo,

    @reitschel
    Ich bin zwar nicht bengelchen, aber ich bin davon ausgegangen, dass sie nicht den Ultra meint, sondern wohl eher diesen Leibwächter.:rolleyes: Den habe ich übrigens nun auch aussortiert. Das Ding ist einfach unmöglich. :mad: Ich hätts schon vor Jahren wegtun sollen, aber billig war´s ja auch nicht. Aber vielleicht klärt uns bengelchen ja auf!

    @bengelchen
    Hast du schon mal unter suchen "Brottopf" eingegeben? Da kommt auch einiges. Ich hätte auch gerne so ein Teil. Aber der Preis! :rolleyes: Nun habe ich mir überlegt, dass ich ja meinen Römertopf nur ganz selten benutze. :scratch: Der Topf ist innen glasiert, nur der Deckel nicht. Da bring ich sicher auch unser Brot rein. Mal sehen! Bin auch auf Antworten gespannt!
     
    #3
  4. 11.09.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Wer hat Erfahrung mit einem Brottopf?

    Hallo zusammen,
    hier gibt es auch einen Brottopf, innen Ton, außen Glasur. Ich backe darin mein Brot, gare mit der Sanftgarmethode Braten, ganze Hühnchen etc und halte darin mein Brot frisch. Das geht wunderbar. Er sieht dekorativ gut aus und hat viele Verwendungsmöglichkeiten. Kostet aber leider auch 69,- Euronen. Ist ein ganz neues Produkt von P*mpered Chef.
    Ich denke, ein guter Römertopf kostet genau so viel.
    Schaut ihn euch mal an.


    http://www.pamperedchef.com/images/public/de/stoneware07_de_de.pdf

    ( Seite 3 , Brattopf brombeer )
     
    #4
  5. 11.09.07
    Rose48
    Offline

    Rose48

    AW: Wer hat Erfahrung mit einem Brottopf?

    Hallo Hedymaus,
    manche Seiten sollte man gar nicht aufmachen und schon kommt man wieder in Versuchung sein Kücheninventar aufzustocken. Der sieht ja wirklich toll aus und würde super von der Farbe her in meine Küche passen.

    Hallo Bengelchen,
    mit Tupp*r und Brotaufbewahrung habe ich auch keine guten Erfahrungen gemacht. Aber guck doch mal bei eb*y, da sind auch immer mal günstige Angebote drin, wenn Du nicht soviel Geld ausgeben willst.

    Herzliche Grüße, Rose
     
    #5
  6. 11.09.07
    Bengelchen
    Offline

    Bengelchen

    AW: Wer hat Erfahrung mit einem Brottopf?

    Hallo,

    vielen Dank für eure Antworten.

    Den Ultra von T...per habe ich auch (doch der steht schon lange im Keller - war nicht ganz mein Fall).
    Diesen meinte ich aber nicht sondern einen Behälter zum Aufbewahren.
    Habe mir auch den von Pamp...dCh.f gerade im Internet angeschaut - gefällt mir sehr gut (die Farbe würde super in meine Küche passen) aber passt da wirklich ein großes Brot rein ?(müßte man vielleicht in Natura sehen).

    Bis jetzt habe ich immer den Brotmax von T...er genommen. Aber ich finde da wird das Brot so schnell lätschig (entschuldigt meine Ausdrucksweise).
    Auch bin ich von dem ganzen Kunststoffzeugs abgekommen. Ich finde es nicht gerade schön wenn überall Kunststoffbehälter rumstehen.

    Bin gespannt welchen ich mir am Ende zulege.
     
    #6
  7. 11.09.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Wer hat Erfahrung mit einem Brottopf?

    Hallo Rose,
    wenn du Interesse an diesem wirklich schönen Brattopf hast, schreib mir doch eine PM;);)
     
    #7
  8. 11.09.07
    heidrunelke
    Offline

    heidrunelke

    AW: Wer hat Erfahrung mit einem Brottopf?

    Hallo Bianca,

    zum T*pper-Brotbehälter hat mir meine Beraterin mal folgende Tipps gegeben:
    - immer ein Papier-Küchentuch unter's Brot legen
    - mindestens ein Mal am Tag den Deckel kurz abnehmen
    - falls mal ein Brot drin "haarig" drin geworden ist, mit Essigwasser auswaschen
    - nach der Reinigung (z.B. in der Spülmaschine) immer 24 Stunden offen stehen lassen
    - das frische Brot wirklich komplett abkühlen lassen, bevor es in den Behälter kommt (vielleicht vorher noch anschneiden - und davon essen ...)

    Vielleicht konnte ich Dir weiterhelfen, das Teil ist nämlich wirklich zu teuer, um es unbenutzt herumstehen zu lassen!

    L.G.
    heidrunelke
     
    #8
  9. 11.09.07
    Bonny
    Offline

    Bonny

    AW: Wer hat Erfahrung mit einem Brottopf?

    Hallo Bianca,
    ich habe von T*ware den Brotmax (E*y)und
    bin total begeistert,schon alleine deswegen
    weil ich alle Brotsorten in einem Behälter
    habe und jedes Brot behält seine frische.
    Viele Grüße Bonny:hello2:
     
    #9
  10. 12.09.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    #10

Diese Seite empfehlen