Wer hat Ideen für die Zubereitung eines Nussbratens?

Dieses Thema im Forum "Hauptgerichte: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Huetti, 15.09.06.

  1. 15.09.06
    Huetti
    Offline

    Huetti

    Hallo Ihr lieben Hexen,

    in meinem Kühlschrank liegt seit heute ein Nussbraten natur (also nicht gewürzt). Tsja, und nun bin ich meine Rezepte durchgegangen, kann aber nüscht finden, was mir zusagt. :-(

    Hat jemand von Euch ein lecker Rezept für mich??? Es muss auch nicht unbedingt ein Garaufsatzgericht sein.

    Vorab schon Mal: DANKE!!!!!!

    Wünsche Euch allen einen schönen Abend!!!!!
     
    #1
  2. 15.09.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Wer hat Ideen für die Zubereitung eines Nussbratens?

    Hallöchen Hütti,

    spontan fällt mir nur die KLASSISCHE Variante ein :

    Die Nuss mit Pfeffer + Salz + vielleicht noch mit Zitronensaft einreiben, in einen Bräter legen, 1000 ml Brühe angießen, Zwiebel + Knobi dazu, 180° 2 Stunden, dann ist die Nuss zart...die Sauce andicken, einen Schuss Sahne dazu und genießen...

    ODER :die Nuss in dünne Scheiben schneiden = Schnitzel....
    ODER: in dünne Scheiben schneiden, nochmal in feine Streifen schneiden für Geschnetzeltes- und daraus Gyros mit Metaxasauce herstellen...ist hier im Verzeichnis...kopier ich Dir mal gleich...

    Gyros-Geschnetzeltes mit Metaxasoße

    1 Knoblauchzehe
    2 große Zwiebeln (3 kleine) ........................ in den Mixtopf geben und 5 Sek/St 5 zerkleinern

    20 g Öl .................................................. ......... zufügen und 4 Min/Garaufsatz/St 1 dünsten

    500 g gewürztes Gyros-Geschnetzeltes ...... zugeben und 5 Min/Garaufsatz/Linkslauf/Sanftrühren dünsten,
    in dieser Zeit
    800 g Kartoffeln ........................................ schälen und in den Garaufsatz geben

    2 rote Paprika
    200 g frische Champignons ........................ geputzt und in mundgerechten Stücken in den Garaufsatzeinsatz geben und verschließen.

    500 ml heiße Brühe ..................................... oder Wasser mit Brühwürfel zum Fleisch geben, Mixtopf verschließen, Garaufsatz aufsetzen
    35 Min/Garaufsatz/Linkslauf/Sanftrühren garen.

    Kartoffeln und Gemüse warm stellen, Fleisch und Garflüssigkeit im Mixtopf lassen. Für die

    Soße:

    50 g Metaxa ............................................... im Messbecher mit
    2 Teel (10 g) Speisestärke ......................... verrühren und in den Mixtopf geben
    40 g Tomatenmark
    150 g Schmand ........................................... ebenfalls in den Mixtopf geben, 2 Minuten/Garaufsatz/Linkslauf/Sanftrühren zu einer Soße einkochen.

    Schmeckt auch als Auflauf mit Käse überbacken.

    Eigene Anmerkung: Ich habe einfachstes preiswertes Gyros vom Aldi genommen und normalen Weinbrand verwendet. Es hat prima geschmeckt und ich musste nicht nachwürzen, auch habe ich den ganzen Becher Schmand (200 g) hineingegeben.
    __________________
    Gruß Kornelia

    Selbst ist der Mann, selbstlos die Frau!!!!

    Die geschnetzelte Nuss kräftig würzen und dann weiter mit dem angegebenen Rezept von Kornelia....

    Hoffe, ich konnte Dir helfen...

    Liebe Grüße Andrea
     
    #2
  3. 16.09.06
    Huetti
    Offline

    Huetti

    AW: Wer hat Ideen für die Zubereitung eines Nussbratens?

    Hallo Andrea,

    erstmal vielen Dank für deine Antwort!!!!!! Meinen Nussbraten habe ich nun wie folgt für unser morgentliches Mittagessen vorbereitet:

    Ich habe den Braten, wie du vorgeschlagen hattest, mit Salz und Pfeffer sowie Paprika (an den Zitronensaft habe ich mich nicht drangetraut ;) ) gut eingerieben. Dann kam das gute Stück in den Bratenschlauch (ich besitze keinen Bräter) zusammen mit einer kleinen Zwiebel, einer kleinen Paprika, einer Knobizehe und einer Kaffeetasse voll Wasser. Das alles wurde dann bei 180 ° ganze 2 Stunden in den Backofen geschoben. Ich habe natürlich vom Fleisch gekostet...sehr lecker...und mega zart!!!!!

    Den Garsut habe ich mit samt dem Gemüse in den Mixtopf getan. Dazu kamen noch 100ml Wasser, 100g Kräuterfrischkäse, 1 Becher süße Sahne, 5-6 Spritzer Worcestersauce, 3 Scheiben Scheiblettenkäse. Abgeschmeckt habe ich die Sauce dann noch mit Pfeffer, etwas gekörnter Brühe und Paprika. Zum Schluss wurde sie noch püriert und mit Soßenbinder angedickt.

    Jetzt liegen Fleisch und Sauce in einem Topf und morgen mache ich dann nur noch alles warm und Kartoffeln sowie Broccoli im TM.

    Nochmals vielen Dank für deine Hilfe!!!!!
     
    #3
  4. 16.09.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Wer hat Ideen für die Zubereitung eines Nussbratens?

    Hallöchen Hütti,

    freu mich, dass ich Dir helfen konnte...Deine Sauce liest sich auch total lecker...

    Liebe Grüße Andrea
     
    #4

Diese Seite empfehlen