Wer hat Rezept "wie Pfisterbrot" ?

Dieses Thema im Forum "Backen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von papillon, 16.10.09.

  1. 16.10.09
    papillon
    Offline

    papillon

    Hallo ihr erfahrenen Brotbäckerinnen

    Ich bin auf der Suche nach einem Brot, anlich wie Pfisterbrot, das so richtig herzhaft und fest ist. Meine Brote sonst sind meist locker und luftig.
    Es ist mir ganz gleich ob Vollkorn oder Auszugsmehl, nur bitte ohne Backmischung.

    Kann mir da jemand helfen?
    Vielen Dank schon mal
    papillon
     
    #1
  2. 16.10.09
    ninin2000
    Offline

    ninin2000

    Hallo Papillon,

    ein von dir gesuchtes Rezept habe ich leider nicht, aber ich finde diese Idee klasse!
    Bei uns lieben auch alle das Pfister-Brot und so ein Brot selbst backen zu können, das wäre super!
     
    #2
  3. 16.10.09
    anilipp
    Offline

    anilipp

    hallo,

    was ist denn das für ein Brot :confused:

    Hab ich noch nie gehört :rolleyes:
     
    #3
  4. 16.10.09
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    #4
  5. 16.10.09
    anilipp
    Offline

    anilipp

    Danke Haferl,
    falls ich mal auf so eine Bäckerei treffen sollte werde ich mir mal ein Brot kaufen und testen wie es schmeckt =D
    Bei uns gibt es die nämlich nicht
     
    #5
  6. 16.10.09
    Mäxlesbella
    Offline

    Mäxlesbella

    Hallo Christine,

    hier bei uns (Reutlingen oder Pfullingen) gibt es das Pfister-Brot im Reformhaus zu kaufen.
     
    #6
  7. 16.10.09
    Bätzimaus
    Offline

    Bätzimaus

    Hallo!
    Die Hofpfisterei gibt es rund um München, Radius bis Rosenheim, Garmisch, Kempten, Tübingen, Stuttgart, Karlsruhe, Nürnberg, Erlangen, Regensburg und in Berlin.

    Ich bin auch mit Hofpfistereibrot aufgewachsen und denke, selber backend da hin zu kommen ist sehr schwer. Ich hab schon mal eine Führung in der Hofpfisterei mitgemacht- toll, empfehlenswert! Über einige wenige VHS kann man sich anmelden.
    Aber deren Sauerteigansatz ist ja schon jahrelang/jahrzehntelang? täglich weiterverwendet, da kommen wir nicht hin. Ich habe mittlerweile auch einige Rezepte, die mir selber gebacken schmecken und günstiger sind, aber zwischendurch brauch ich auch mal wieder ein Hofpfistereibrot. Meine Lieblingssorte ist das Spezial. Mmmmm!
     
    #7
  8. 16.10.09
    Molinchen
    Offline

    Molinchen Niederbayern

    Hallihallo,

    ich kann nur unterstreichen was Doris schreibt und auch mein Lieblingsbrot ist das Spezial :) - schmeckt so schön nach Sauerteig!

    Wenn es da wirklich ein Rezept gäbe, was nur annähernd hinkommt wär das spitze!
     
    #8
  9. 16.10.09
    papillon
    Offline

    papillon

    Hallo ihr Lieben
    find ich toll, dass euch das Pfisterbrot auch so gut schmeckt. Ich backe schon viele Jahre unser Brot selber, komischerweise soll es im locker und leicht werden. Weiß eigentlich gar nicht warum. Das Pfisterbrot ist ziemlich kompakt und genau das schmeckt mir so gut.
    Und natürlich die unverwechselbare Rinde ...... Mmmmmmm, einfach nur lecker!

    Bitte, bitte ein Rezept, schluchz!
    Ich hab so Appetit auf Brot
    papillon
     
    #9
  10. 16.10.09
    Holly
    Offline

    Holly Wolkenhexe

    #10
  11. 16.10.09
    papillon
    Offline

    papillon

    Hallo Holly
    Du bist einsame Spitze!!!! Küsschen!
    Der Link begeistert. Mädels schaut euch mal das Brot an. "Delbrücker Bauernkruste".
    Da muss ich doch gleich mal den Vorteig ansetzen.
    Wie's geworden ist werde ich euch berichten.

    Vorfreudige Grüße
    papillon
     
    #11
  12. 16.10.09
    Holly
    Offline

    Holly Wolkenhexe

    Hallo Schmetterling :)

    bin auf deinen Bericht gespannt ;)
    Wenns dich überzeugt hat werd ich es auch nachbacken
     
    #12
  13. 17.10.09
    Pumuckl43
    Offline

    Pumuckl43

    Pfisterbrot

    Hallo,

    ich bin ja sooo gespannt auf Euer Ergebnis,bin auch ein Pfisterfan allerdings vom Spezial. im voraus besten Dank für Eure Bemühungen.

    Gruss Gisela
     
    #13
  14. 17.10.09
    papillon
    Offline

    papillon

    An alle Pfisterfans

    Ich hab heute das Brot von Hollys Link gebacken. Genauso wie im Rezept, ohne Hefe. Die kurze Gehzeit von 1/2 Std war zu wenig. Das Brot war untergärig und ist dann beim Backen ringsherum eingerissen. Die Kruste ist knusprig, aber nicht anders als bei anderen Broten. Innen ist's feinporig und nicht zu locken aber es hätte noch länger backen dürfen. Ist fast noch ein bischen speckig. Meine Kinder sind trotzdem begeistert und haben mein Brot dem Gekauften vorgezogen.
    Fazit: Ich denke es gibt bessere Rezepte

    Müde Grüße
    papillon
     
    #14
  15. 18.10.09
    Holly
    Offline

    Holly Wolkenhexe

    Hallo Papillon,

    das ist schade.
    Welches Rezept genau hast du den jetzt genommen?
    Das von Ketex?
    Ich kann nirgends entdecken das man es nur eine 1/2 Stunde gehn lassen soll.Wenn man dem Link zum Chefkoch folgt unter dem Bild dort wird von 120min-240min gesprochen ich denke das man das auch tun sollte wenn man keine Hefe nimmt.
     
    #15
  16. 18.10.09
    Holly
    Offline

    Holly Wolkenhexe

    Jetzt hab ich mir das Rezept nochmal genau durchgelesen weil ich von Ketex eigentlich sowas nich kenne das er sein Brot nur ne halbe Stunde gehn lässt.

    also im Rezept steht 30min Teigruhe und dann musst den Teig wirken danach konnt er in ein Gärkörbchen und dann musst du ihn nochmal 120-240min gehn lassen.
    Das hast du vielleicht überlesen.
     
    #16
  17. 18.10.09
    mixtante
    Offline

    mixtante Inaktiv

    lieber Schmetterling,
    auch meine Bedingung war Brot zu backen wie Hofpfisterbrot. Wir lieben Sauerteig, die anderen sind uns einfach zu leicht und zu wenig gehaltvoll. Wir lieben die Krume wenn sie ein wenig pappig ist.
    Aus etlichen Versuchen und einigen Rezepten habe ich das für uns ultimative Brot zusammenfabriziert, wir finden es wird super und nicht gleich beim 1. Mal aufgeben,Brot backen bedarft etwas Übung und Erfahrung

    Stefanie's Sauerteigbrot

    300 g Dinkelmehl
    150 g Roggenmehl + 60 g Brotmehl (aus altem gemahl.Brot) oder auch
    210 g Roggenmehl
    3 TL Salz
    2 EL Brotgewürz (am besten geschrotet)
    1 EL Malz
    1 Schuss Olivenöl
    5-10 g Hefe
    500 g Frischsauerteig (am Vorteig angesetzt aus 260 g Mehl, 340 g Wasser
    und 50 g Ansatz) oder 1 EL Sauerteigpulver (aber nicht so gut)
    ca. 200 ml Buttermilch

    von der Buttermilch etwas abnehmen, erhitzen und die HEfe darin auflösen.
    1 Prise Zucker dazu

    die restl. Zutaten in den MIXI, die aufgelöste Hefe dazu
    alles auf Brotstufe 3.30 Min. kneten

    Den Teig mind. solange gehen lassen, daß es fast zum TM rausschlüpft.
    Dauert ca. 1/2 Std., dann aber nicht mehr kneten.
    Ich lasse ihn dann in ein gut eingemehltes Brotkörbchen plumpsen, vorsichtig glatt streichen. Der Teig darf nicht zu trocken sein, halbweich, so daß man ihn fast nicht formen kann, dann ist er richtig! Keine Angst! Zu trockene Teige machen das Brot nur zu krümelig!
    Im Brotkörbchen ca. 10 Min. stehen lassen und anschließend auf ein heißes
    Backblech (ich habe leider keinen Stein, denke darauf wäre es noch besser)
    stürzen.
    Mit Wasser besprühen und Wassergefäß in den heißen Backofen.

    20 Min. 240 Grad Ober/Unterhitze
    40 Min. 200 Grad "

    Das Brot braucht mind. 1 Std. - es muß hohl klingen!!

    Während des Backens immer wieder mit Wasser bespritzen

    Evtl. noch Sonnenblumenkerne dazugeben, ganz nach Geschmack.

    P.S.: Der Sauerteig wird mit Dinkelvollkornmehl besonders gut.


    Gutes Gelingen - und ich bitte um Rückmeldung!!

    LG
    Mixtante
     
    #17
  18. 18.10.09
    uschihexe
    Offline

    uschihexe Die mit dem TM kocht

    Guten Morgen,
    hallo Mixtante Dein Brotrezept werde ich nach backen. Habe erst gestern 2 Sauerteigbrote gebacken. Nun meine Frage zu Deinem Rezept. Reicht es wirklich aus im Gärkörbchen nur 10 Minuten gehen lassen. Geht das Brote oder besser gesagt der Teigling gut aus dem Körbchen wenn vorher nicht geknetet wird?? Ich danke Dir ganz lieb für Deine Antwort.
     
    #18
  19. 18.10.09
    papillon
    Offline

    papillon

    Hallo Holly

    Da hab ich wohl beim Abschreiben 'ne ganz entscheidende Zeile übersehen. Peinlich, peinlich.
    Vielleicht versuch ich es nochmal.

    @Mixtante
    Vielen Dank für dein Rezept, das probier ich auf jeden Fall aus.

    Sonntägliche Grüße
    papillon
     
    #19
  20. 21.10.09
    papillon
    Offline

    papillon

    Hallo Mixtante

    Heute hab ich nun endlich dein Brot gebacken. Es ist wirklich super geworden, (fast wie gekauft). Ich hab' den Vorteig mit Dinkelvollkornmehl gemacht, wie du empfohlen hast. Nur Backmalz hab ich noch keins. Kommt aber auch demnächst dran. Ach ja, Buttermilch hatte ich auch keine, hab verdünnten Joghurt genommen.
    Die ganze family war begeistert. Dieses Brot werde ich bestimmt (in Variationen) oft backen.

    Ganz herzlichen Dank
    papillon
     
    #20

Diese Seite empfehlen