wer hat schon mal Kartoffelklöße im TM31 gemacht ????

Dieses Thema im Forum "Hauptgerichte: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von WK-Rezeptetopf, 11.02.05.

  1. 11.02.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo zusammen, =D =D

    habe ein altes Rezept von Knödeln, mit geriebenen
    Kartoffeln und gerösteten Brot mit Petersilie, Ei und
    Gewürzen :partyman:
    superlecker, hat jemand Erfahrung, wie die Kartoffeln werden,
    wenn man sie im Jaques zubereitet.
    :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:
    würde mich echt begeistern, wenn jemand sowas schon gemacht hat
    und mir seine Erfahrung mitteilt.

    LG Heike
    :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:
     
    #1
  2. 11.02.05
    Zauberlehrling
    Offline

    Zauberlehrling

    Hallo stell doch da Rezept mal ein, ein Versuch ist es ja wert :)
    Wie meinst du das mit den Kartoffeln ?
    Also ich hab schon Reibekuchen gemacht und die wurden echt klasse.

    LG Zauberlehrling
     
    #2
  3. 11.02.05
    km62
    Offline

    km62 Campingkocher

    Hi Heike,
    ----------------------------------
    Mein Kartoffelknödelrezept:

    1 kg Kartoffel
    -- Sorte "mehlig kochend"
    200 g Mehl (Kochmehl, d. h. Typ höher als 405)
    50 g Grieß
    2 Eier
    1 Dotter
    50 g Butter
    Salz

    Kartoffel kochen, schälen, in Stücke teilen und im Mixtopf 20 Sek./Stufe 3 zermantschen.

    Mit Mehl, Grieß, Eier, Dotter, Butter, Salz im TM in 30 Sek./Stufe 3/Spatelhilfe zu einem Teig verarbeiten. Diesen nicht länger als 15 Min. rasten lassen.
    Knödel formen. In Salzwasser auf kleiner Flamme ca. 10 - 15 Min. köcheln.

    Anmerkung: Schwimmen die Knödel an die Wasseroberfläche sind sie beinahe fertig, lasse sie noch im Kochwasser 5-10 Min. nachziehen.

    Dazu Saft, Saucen, Schweinsbraten, Fleisch-, Wild- oder Pilzgerichte...
    -------------------------

    Ich weiß, dass die Knödel aus geriebenen rohen Kartoffeln oder Halb & Halb auch sehr gut schmecken, aber ich mache sie nur nach meinem Rezept, weil sie mir so immer gelingen, was ich bei den anderen Rezepten nicht so sicher weiß.

    Man kann die Kartoffel natürlich auch geschält, wie Salzkartoffel und auch im James machen, ich koche sie aber immer mit Schale im Dampfaufsatz unseres Reiskochers.
     
    #3
  4. 11.02.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    :lol: :lol: :lol: :lol:


    Hallo Zauberlehrling und km 62,

    werde mich noch dieses Wochenende ans probieren machen
    und dann mein Rezept einstellen. Eigentlich müsste man die Knödel auch im Varoma machen können, ähnlich wie die Semmelknödel vom roten Buch :-? :-? :-? :-?

    Bis bald Heike
     
    #4
  5. 13.02.05
    ulli
    Offline

    ulli Wunderkessel-Engel

    Hallo zusammen, hallo Kurt,

    habe heute deine Klöße ausprobiert und sie sind leider nicht sehr schön geworden (tat dem Geschmack keinen Abbruch, der war klasse). Der Teig war ziemlich flüssig, daher habe ich noch mehrmals etwas Mehl hinzugetan, aber er ist nicht fest geworden, so dass man ihn formen hätte können. So habe ich den Teig schlussendlich mit Löffeln ins Wasser befördert, wurden dann vom Aussehen her einer Frikadelle ähnlich. Was könnte ich verkehrt gemacht haben?
     
    #5
  6. 14.02.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    =D =D =D =D



    Hallo Uli,

    :rolleyes:

    könnte mir vorstellen, Du hast die Eier vergessen, oder vielleicht zuwenig. Ich mach das immer so nach Gefühl. Für 1 kg schon so 4-5 Eier.
    Bei Jaques hab ich halt noch keine Erfahrung.

    :sunny: :sunny: :sunny: :sunny: :sunny: :sunny: :sunny: :sunny:

    Werd es halt noch ein paar Mal probieren müssen. :



    LG und danke für die Nachricht :wink: :wink: :wink: :wink: :wink: :wink:

    Heike
     
    #6
  7. 14.02.05
    ulli
    Offline

    ulli Wunderkessel-Engel

    Hallo Heike,

    die Eier können es nicht gewesen sein, denn die hatte ich definitiv drin. 2 Eier und einen Dotter, genau wie in Kurts Rezept beschrieben.
     
    #7
  8. 15.02.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    =D Guten morgen Uli, hallo Kurt,



    8-) 8-) 8-) nehm das mit den Eiern nocht so genau,
    verwende 4-5 ganze Eier, zusätzlich kommen zu unserem Rezept noch geröstete Brötchen- und Zwiebelwürfel dazu und etwas Petersilie. :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:
    Hab ich bei meinen anfänglichen Zutaten nicht dabeigehabt. Sorry. Werd es zu Mittag heute probieren und euch berichten. Gehe jetzt erst noch 3 Std. arbeiten. :-( :-( :-( Meine Kinder kommen und 13.00 und 13.30 Uhr von der Schule :) :)

    Bis bald LG Heike
     
    #8
  9. 15.02.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    :p :p :p


    Hallo zusammen =D =D =D al
    also es muss mehr Mehl dazum meine Oma meinte 3 Eier reichen für
    1kg Kartoffeln, dann auf jeden Fall 300 g Mehl. Habe eine Zwiebel mit Petersilie und Brotwürfel (also Zwiebel und Petersilie gehackt) 1 El Öl
    ca. 4 Min St. 1/100 gedünstet. Habe dann Kartoffeln in Stücken und Mehl dazugegeben und verrührt. Das ganze wurde ziemlich pappig. Der Teig
    war ziemlich dünn und klebrig. :cheers: :cheers: :cheers:
    Das Formen ging dann etwas zäh. :cry: :cry: :cry:
    Werde das nächste mal nicht so lange rühren und einfach mehr Mehl nehmen :toothy4: :toothy4:

    Wünsche euch noch viel Freude

    LG Heike :wav:
     
    #9
  10. 15.02.05
    km62
    Offline

    km62 Campingkocher

    Hallo liebe Knödelkocherinnen!

    Nach einem längeren Gespräch mit meiner Frau komme ich zu folgendem Schluss:

    Die Zeiten für das Zerkleinern der Kartoffel und das Vermengen sind zu lang.

    5 - 10 Sek. für das Zerdrücken der Kartoffel müssen reichen.

    Der Teig sollte in 20 Sek. geknetet sein.

    In der kommenden Woche werde ich sie wieder machen und berichten. Vorher komme ich warscheinlich nicht dazu.
     
    #10
  11. 15.02.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    :cheers: :cheers: :cheers:

    Hallo Kurt,

    naja, also vom Geschmack waren sie echt super :blob2: :blob:

    sie Konsistenz nachm thermomixen :pottytrain5:

    also gut ich werde nach Deinem Bericht nächste Woche es nochmal
    angehen.


    Bis bald LG Heike :wave: :wave: :wave: :wave: :wave:
     
    #11
  12. 22.02.06
    zauber-hexe
    Offline

    zauber-hexe *

    hallo Ihr Lieben,

    ich habe letzte Woche ein Knödelrezept meiner Freundin ausprobiert:

    1 kg Kartoffeln auf Stufe 4-5 fein reiben
    1/2 Packung Knödel halb und halb auf kleiner Stufe unterrühren
    andicken lassen und Knödel formen

    der Teig wurde viel zu flüssig, auch nach Zugabe des ganzen Päckchens. ich habe in meiner Verzweiflung noch ganz viel Mehl zugegeben, die Knödel wurden grässlich und die Kinder haben gemotzt. Meine Freundin kann gar nicht verstehen, dass das Rezept nichts geworden ist, sie macht ihre Knödel immer so.

    Habt ihr vielleicht einen Tipp? Kann es an der Kartoffelsorte liegen?

    liebe Grüße

    Claudia
     
    #12
  13. 14.03.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hier mein gelingsicheres Rezept für Kartoffelklöße,hab es nur noch nicht für den Thermomix umgeschrieben, denke aber die MASSE macht es hierbei :lol:

    Zutaten:
    500g gekochte Kartoffeln vom Vortag
    40g Mehl
    40g Stärke
    40g Grieß
    1 Ei
    Salz, Pfeffer + Muskat

    Diese Mischung funktioniert bei mir IMMER :lol: Klöße sind einfach genial,
    wer es ausprobiert, den/die bitte ich um Mitteilung.

    Liebe Grüsse Andrea
     
    #13
  14. 14.03.06
    Küwalda :-)
    Offline

    Küwalda :-) Küchenschabe

    Hallo Andrea,

    Du meinst sicher Hartweizengriess den man ja auch zur Nudelherstellung hernimmt, oder?

    LG

    Küwalda :)
     
    #14
  15. 15.03.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Küwalda,
    genau, Hartweizen :lol:
    Diese Klöße mache ich schon seit Jahren, probiere auch keine anderen mehr aus, diese sind es und bleiben es auch.
    Hab lange genug gebraucht, um ein für mich taugliches Rezept zu finden :lol:

    Liebe Grüsse Andrea
     
    #15
  16. 15.03.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Vergessen :oops: , es gelingt mir nur mit mehligkochenden Kartoffeln.
     
    #16
  17. 15.03.06
    Luna
    Offline

    Luna

    Hallo Andrea,

    ich werde heute deine Klöße ausprobieren. Bin ja mal gespannt, wie sie werden. Ich bin am überlegen, ob ich den Kloßteig auf Brotstufe mache. Ein Versuch ist es wert. Ich habe noch einige Pellkartoffeln übrig, zur Not gibt es dann Bratkartoffeln.

    Viele Grüße
    Luna
     
    #17
  18. 15.03.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Luna,
    habe selbst diese Klöße noch nicht im James gemacht, denke aber eher an den Schmetterling auf stufe 3 KURZ zu vermischen....
    Bitte beschreiben, wie sie Dir geschmeckt haben....

    Liebe Grüsse Andrea
     
    #18

Diese Seite empfehlen