Wer kennt "Eskimofrikadellen"?

Dieses Thema im Forum "Hauptgerichte: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Böhnchen, 12.01.06.

  1. 12.01.06
    Böhnchen
    Offline

    Böhnchen

    Hallo ihr lieben,

    zu meiner Kindergartenzeit haben wir mal Frikadellen dort gemacht, die waren irgendwie noch mit Kokosflocken und Ketchup und so vermischt.
    Kennt jemand vielleicht so ein Rezept?
    Ich weiß, das hört sich etwas :pukeright: an, aber s9weit ich das in Erinnerung habe, schmeckten die gut.

    LG
    Böhnchen
     
    #1
  2. 13.01.06
    Böhnchen
    Offline

    Böhnchen

    Hallo,

    da schon einige diese Seite angeschaut haben, aber noch keiner mir geantwortet hat, gehe ich mal davon aus, dass ich jetzt doch selber Experimentieren muß.

    Sollte ich Erfolg haben und was "Essbares" fabrizieren, werde ich euch dann das Rezept hier einstellen.

    LG
    Böhnchen 8-)
     
    #2
  3. 20.06.06
    Madita
    Offline

    Madita Schwedenfan

    Kenne Kokos-Frikadellen

    Hallo Böhnchen,

    ich weiß nicht ob Du inzwischen fündig geworden bist. Deine Frage hörte sich aber eigentlich gar nicht so zum :pukeright: an.
    Deshalb werd ich sie einfach mal wieder nach oben schubsen. Habe folgendes in einem kleinem Rezeptbuch vom Kirchenbasar gefunden. Es ist allerdings nicht TM tauglich umgeschrieben und ohne Ketchup.

    Kokos-Frikadellen

    250 ml Brühe
    200 g Kokosraspel
    2 Zwiebeln
    1 Stange Lauch
    Öl zum andünsten
    1 kg Gehacktes, halb / halb
    3 Eier
    Salz und Pfeffer
    je nach Geschmack Paprika- und Currypulver (vielleicht könnte hier der Ketchup zum Einsatz kommen) :confused: .
    Paniermehl

    Die Kokosflocken mit der Brühe übergießen und 10 Minuten stehen lassen - abgießen und etwas ausdrücken.
    Zwiebeln und Lauch fein würfeln, in etwas Öl glasig andünsten, abkühlen lassen.
    Gehacktes, Kokosflocken, Eier, Zwiebeln, Lauch und Gewürze gut vermengen, abschmecken.

    Frikadellen formen, in Paniermehl wälzen und nicht zu heiß braten. Müsste eigentlich auch gut im Backofen klappen.

    Ich hab es selbst noch nicht ausprobiert, da meine Familie nicht so sehr auf Kokos steht. Hoffe es kommt dem von Dir Gesuchten nahe.

    LG Madita
     
    #3

Diese Seite empfehlen