Wer kennt Sago / Perlsago ?

Dieses Thema im Forum "Nachspeisen und Süßes: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Lomasi, 19.02.07.

  1. 19.02.07
    Lomasi
    Offline

    Lomasi Kornblume

    Meine Oma kochte Rote Grütze immer mit Sago, so dass es fest wie ein Pudding wurde.
    Und dazu gab es Vanillesoße. Hmm, Hmm lecker !!!

    Kennt das Jemand von Euch? Oder wozu Sago noch benutzt wird?

    Wie kann ich das im TM zubereiten, wieviel Früchte, wieviel Flüssigkeit?

    Viel Grüße
    Renate
     
    #1
  2. 19.02.07
    Sternenhexe
    Offline

    Sternenhexe

    AW: Wer kennt Sago / Perlsago ?

    Hallo Renate,

    habe mal geg**elt, weil ich mich auch schon gefragt habe, wozu man Sago braucht. Das kam dabei heraus:
    Verwendungszweck:

    Perlsago eignet sich hervorragend als Bindemittel für fruchtige Nachspeisen, z.B. Kaltschalen, Grützen, Aufläufe und süße Suppen. Direkt in die kochende Flüssigkeit einstreuen, kurz aufkochen und ca. 10 Minuten quellen lassen.
     
    #2
  3. 19.02.07
    Swyma
    Offline

    Swyma Sponsor

    #3
  4. 19.02.07
    flori3322
    Offline

    flori3322

    AW: Wer kennt Sago / Perlsago ?

    Hallo,
    meine Mutter hat Sago immer für Rhababer-Grütze verwendet. Leider gibt es nie ein Rezept dafür, sie hat es immer Frei Schnautze gemacht. Ich habe etwas experimentiert, habe aber auch kein Rezept. Ich kann mir aber gut vorstellen, dass es mit anderem Obst funktioniert. Ich verwende es aber selten, im Keller fand ich jetzt eine Packung, die seit 2 Jahren abgelaufen war :sick_big:
    Liebe Grüße Flori3322
     
    #4
  5. 20.02.07
    Leckerli
    Offline

    Leckerli

    AW: Wer kennt Sago / Perlsago ?

    Das habe ich ja noch nie gehört.....
    Was ist das denn bzw woraus besteht es überhaupt?
    Ist das ein natürliches Mittel?
    Wenn es gut ist, wo kann man so was bekommen?

    gruß

    Leckerli
     
    #5
  6. 20.02.07
    Holla_die_Waldfee
    Offline

    Holla_die_Waldfee Nudeldicke Dirn

    AW: Wer kennt Sago / Perlsago ?

    Hallo Leckerli,

    Sago gibt es in jedem Supermarkt, vermutlich bei Gelierzucker, Gelatine etc.
    Ich hab aber auch noch nie eine Packung gekauft und habe keine Ahnung, aus was das Zeugs besteht. :rolleyes:
     
    #6
  7. 20.02.07
    anjamo
    Offline

    anjamo

    AW: Wer kennt Sago / Perlsago ?

    Hallo zusammen!

    Ich habe euch mal eine Beschreibung von Sago: ist ein geschmacksneutrales Verdickungsmittel aus granulierter Stärke. Da das Produkt in feinen Kugeln von etwa 1 mm bis 3 mm Durchmesser angeboten wird, nennt man es auch Perlsago. Sago wird benutzt zum Andicken von Suppen und zum Herstellen süßer Fruchtgrützen und Puddings.

    Also es ist wie Gelatine einzusetzen, nur eben pflanzlich und nicht tierisch wie bei den Gelatineblättern.

    Viele Grüße
    anjamo
     
    #7
  8. 20.02.07
    Lomasi
    Offline

    Lomasi Kornblume

    AW: Wer kennt Sago / Perlsago ?

    Hallo liebe Hexen,

    vielen Dank für die vielfältigen Anregungen und die Beschreibungvon Sago. Ihr habt Euch - wie immer - viel Mühe gemacht. Jetzt weiß ich auch, aus was Sago hergestellt ist, also nichts Böses.

    Ja, meine Oma hat das auch immer "frei Schnautze" eingstreut.

    Ich werde es mal mit gefrorenen Früchten versuchen und Euch dann berichten.

    Danke und liebe Grüße
    Renate
     
    #8
  9. 20.02.07
    Asche61
    Offline

    Asche61

    AW: Wer kennt Sago / Perlsago ?

    mit Sago verbinde ich unangenehme Kindheitserinnerungen. Früher als ich noch noch kein Jahrzehnt alt, war es üblich täglich Suppe zu essen vor dem Hauptgericht. Meine Oma machte mind. 1x die Woche Sagosuppe, dazu wurde richtige Fleischbrühe(kein Maggi od. Knorr) genommen und "Sago" eingestreut als Suppeneinlage. Mich erinnerte diese Suppe immer an "Froschlaich" und ich dachte an Kaulquappen, die immer in den Entwässerungsgräben der Wiesen zu finden waren. Eine Schöpfkelle voll mußte gegessen werden, es gab keine Erlaubnis "Nein, Danke" zu sagen.
    Ich habe festgestellt in vielen Geschäften steht Sago bei Grieß/Mehl/Reis usw. hat wohl bei den Käufern eine Rennaissance erlebt.
     
    #9

Diese Seite empfehlen