Wer kennt sich aus mit dem Thermomix 3300??????

Dieses Thema im Forum "TM 3300: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von ullameyko, 21.02.06.

  1. 21.02.06
    ullameyko
    Offline

    ullameyko Inaktiv

    javascript:emoticon('=D')
    Hallo, liebe Wunderkessel Leute,
    ich bin seit heut nachmittag stolze Besitzerin ines alten Thermomix 3300 und jetzt muss ich mich (peinlich, peinlich) gleich als Blondine outen - ich krieg nämlich den Deckel nicht runter. Ich trau mich auch nicht mit Gewalt, sont geht am Ende noch was kaputt.
    Dabei freu ich mich schon soooo auf die ersten Suppen.... Weiß jemand von Euch Rat?
    Ich kann mich evtl mit Gesundheitstipps revanchieren :)))))
    Liebe Grüsse
    ulla
     
    #1
  2. 21.02.06
    Barbara70
    Offline

    Barbara70 Foren-Admin

    Hallo,

    soweit ich weiß, gibt es da so einen Sicherheitshebel, der den Deckel hält. Schau mal rechts am Gerät, da müßte er sein!

    Hast Du keine Bedienungsanleitung???
     
    #2
  3. 21.02.06
    Swyma
    Offline

    Swyma Sponsor

    An der Seite wo die Schaltknöpfe sind ist ein großer Hebel und den musst Du hochklappen, dann ist der Topf befreit und Du kannst den Deckel abheben.

    Oder ist die Dichtung "festgeklebt"? Da hift nur eines heisses Wasser rein und versuchen die Dichtung "weich" zu bekommen
     
    #3
  4. 21.02.06
    Jonen
    Offline

    Jonen

    Hallo Ulla,
    wie meine beiden Vorgängerinnen kann ich nur sagen, rechts an der Seite den Hebel mit etwas Kraft entweder nach unten oder nach oben klappen. Dann müßte es funktionieren. Man muß wohl etwas schwerer drücken.
    Liebe Grüße und viel Spaß beim kesseln
    Joni
     
    #4
  5. 21.02.06
    ullameyko
    Offline

    ullameyko Inaktiv

    1000 Dank Ihr Lieben - es hat funktioniert :)))))) =D
    rechts musste der Hebel nach oben gezogen werden, dann ging's auf.
    Dann gab's noch ne kleine Schrecksekjavascript:emoticon(':drinkers:')unde, weil ich nicht wusste wie das Saftsieb raus geht, aber das ist (mit Drehung) auch raus. Morgen früh mach ich den ersten Brei (Kokoh - ein Getreidebrei) ich bin gespannt.....
    Eine Betriebsanleitung hab ich leider nicht, aber dafür das Kochbuch, das ich heute abend studieren werde.
    Gute Nacht ..und danke für die schnelle Hilfe
    Ulla :drinkers: :drinkers: :drinkers:
     
    #5
  6. 22.02.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Ulla :)

    Rezepte und bestimmt auch ein paar Tipps findest du im Wunderkessel unter "Forenübersicht/Sonstiges" in der Rubrik TM3300.

    Viel Spaß mit deinem John (so wird der TM3300 hier genannt).

    LG
    Radieschen :wink:
     
    #6
  7. 22.02.06
    ullameyko
    Offline

    ullameyko Inaktiv

    Vielen Dank für die Hilfe :))))
    Jetzt hab ich noch eine Frage. ich hab heute morgen einen Getreidebrei gekocht und da ging das unter dem Messer schlecht raus (trotz Spatel) kann man das Messer problemlos rausmachen? Ich hab halt zum reinigen dann Wasser rein und hab auf 12 und 100 Grad gestellt. Da war schnell alles raus. War das richtig???????
    Liebe Grüsse
    Ulla
     
    #7
  8. 23.02.06
    Sacklzement
    Offline

    Sacklzement *

    Hallo Ulla,
    das war goldrichtig. Nur die 100° brauchst Du normalerweise nicht mit dazu nehmen (es sei den es ist schon etwas eingetrocknet).
     
    #8
  9. 23.02.06
    Sacklzement
    Offline

    Sacklzement *

    Hey Ulla,
    hab grad gesehen das wir gar nicht wirklich weit auseinander wohnen :wink: !
     
    #9
  10. 05.03.06
    Peggy
    Offline

    Peggy Peggy

    Hallo,

    zum Reinigen könnte ich einen Tipp geben, den ich schon seit vielen Jahren anwende.

    Etwas Wasser in den Topf geben, ohne Spülmittel, sodass das Messer gut bedeckt ist.

    Dann auf 2 Min.100 Grad stellen und man hat einen blitzsauberen Topf.

    Bei Quarkspeisen gebe ich zu dem nicht ganz aus dem Topf genommenen Inhalt etwas Milch, stelle auf Stufe 7 ganz kurz und habe noch einen leckeren Michshake.

    Bei meinen Vorführungen habe ich immer erwähnt:

    So kann man auch " Spülwasser" trinken. =D =D

    Es wäre doch die absolute Resteverwertung, oder???? =D =D

    Aber das kennen bestimmt schon die Kochprofis. =D =D

    Liebe Grüße

    Peggy
     
    #10

Diese Seite empfehlen