Wer kennt Stielmuß ???

Dieses Thema im Forum "Fragen und Tipps zu Nahrungsmitteln und sonstigen Themen" wurde erstellt von Ricka, 26.09.07.

  1. 26.09.07
    Ricka
    Offline

    Ricka

    Hallo ihr Lieben !

    In meiner Kindheit ,im Ruhrpott am Rande des Münsterlandes ,gab es bei uns des öfteren Stielmuß. Ich mochte das sehr gerne als Eintopf gekocht. Meine Mutter bekam dieses Gemüse immer von meiner Großtante und Urgroßmutter, die zusammen ein großes Gartengrundstück bewirtschafteten. Hier in Niedersachsen, kennt niemand dieses Gemüse und ich frage mich ob man es vielleicht unter einem anderen Namen kennt
    Wer kennt dieses Gemüse und kann mir sagen, wo ich es bekommen kann !

    L.G.
    Ulrike
     
    #1
  2. 26.09.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Wer kennt Stielmuß ???

    Hallo Ulrike,
    ich komme auch ursprünglich aus dem Ruhrgebiet (Dortmund)
    und kenne Stielmus auch sehr aus meiner Kindheit.
    Meine Mutter hat es immer mit Kartoffeln, Hack und einer sämigen Soße,und Kümmel gemacht. Geschmeckt hat es sehr lecker. Als ich dann von zu Hause wegzog, erst HH, dann Schwabenländle, habe ich es nie wieder auf einem Wochenmarkt oder sonstwo gefunden. Angebaut habe ich es auch mal in meinem Garten, ist aber nicht wirklich was geworden.
    Aber wenn du mehr wissen willst, frag doch die Userinnen aus diesem Thread :

    http://www.wunderkessel.de/forum/vermischtes/3914-ruebstiel-stielmus.html

    Schöne Grüße, (auch Ulrike=D )
     
    #2
  3. 26.09.07
    Ricka
    Offline

    Ricka

    AW: Wer kennt Stielmuß ???

    Hallo auch Ulrike !=D

    Ich bin aus Bergkamen !!!:rolleyes: Ich habe den Tread schon entdeckt und bin auch mal dem Link gefolgt. Selber anbauen ist bei mir nichts, habe nur ein paar Blumenbeete. Aber ich werde noch mal gezielt nachfragen, wenn meine Gemüsehändler aus dem Urlaub kommen. Mal schauen. Danke erstmal für deine Antwort !!!

    L.G.
    Ulrike
     
    #3
  4. 26.09.07
    Hermine
    Offline

    Hermine

    AW: Wer kennt Stielmuß ???

    Hallo Ricka,

    ich bin in Bergkamen geboren (Präsidentenstr. 81) und kenne das Stielmus auch daher. Meine Mutter hat es hier in Norddeutschland immer angepflanzt und nur Unverständnis geerntet. Ich habe es nie gerne gegessen und deshalb findet es sich auf unserem Speiseplan nicht wieder.
    Ach so, ich habe vergessen zu sagen, dass ich seit 46 Jahren nicht mehr in Bergkamen wohne. Aber es war eine soooo schöne Kindheit dort.

    Danke für die Erinnerung, in der ich heute Abend schwelge.
     
    #4
  5. 26.09.07
    doka
    Offline

    doka

    AW: Wer kennt Stielmuß ???

    Hallo Ulrike,


    im Rheinland kennt man auch Stielmus und man kann es im Frühsommer auf dem Markt erstehen. Meine Mutter hat es mit Kartofffeln durcheinander gekocht mit angedünsteten Zwiebeln und durchwachsenen Speck oder ohne Kartoffeln mit einer Velote. Es war recht lecker. Bei uns steht es sehr selten auf dem Speisezettel, denn es ist meist Spargelzeit,
    wenn es angeboten wird. Eine Bezugsquelle in Wolfsburg kann ich Dir leider nicht verraten. Sorry.

    Liebe Grüße von

    :p Doka :)
     
    #5
  6. 26.09.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen


    Natürlich kenne ich in Münster auch Stielmus....macht meine Ma
    immer noch, mhhhhhhhhhhh......

    Also bei uns bekommt man es immer noch auf dem Markt. Nur kann
    sein das es nicht bundesweit zu bekommen ist...

    LG
    Buddy
     
    #6
  7. 27.09.07
    Ricka
    Offline

    Ricka

    AW: Wer kennt Stielmuß ???

    Guten Morgen !

    Daaaanke für eure lieben Antworten.

    Da muß ich wohl mal im Frühsommer in´s Rheinland fahren !!!;)

    @ Solveigh : Schön, dass du in Erinnerungen schwelgen konntest. Bei mir sind es erst 25 Jahre, die ich aus Bergkamen weg bin ! Ich bin in Rünthe gebohren.
     
    #7
  8. 08.05.08
    Frosch112
    Offline

    Frosch112 Inaktiv

    AW: Wer kennt Stielmuß ???

    Hallo Ulrike,

    Dein Eintrag ist zwar schon etwas länger her, aber auf der Suche nach einem Rezept für Stielmus bin ich drüber gestolpert.

    Ich wohne hier Mitten im Münsterland und habe sogar noch Verwandtschaft auf Bauernhöfen, wo Stielmus früher sehr viel gegessen wurde. Leider ist dieses leckere Gemüse sehr in Vergessenheit geraten.

    Bei Stielmus handelt es sich um die zarten Stiele der Mairübe, daher sollte man auf dem Markt heute wohl eher nach "Mairübenkraut" o.ä. fragen. Deshalb ist es nur oder hauptsächlich um diese Jahreszeit zu bekommen. Es lässt sich aber durchaus blanchieren und einfrieren, so dass man Stielmus auch übers Jahr genießen kann.

    So, ich hoffe Deine Suche ist jetzt bald erfolgreich und wünsche Dir einen Guten Appetit.

    Liebe Grüße aus dem Münsterland

    Bärbel
     
    #8
  9. 08.05.08
    millo1971
    Offline

    millo1971

    AW: Wer kennt Stielmuß ???

    Hallo!
    Ich kenne das Stielmuß nur als Rübstiel...
    Aber gegessen hab ich es noch nie....
     
    #9
  10. 08.05.08
    Backkünstler
    Offline

    Backkünstler

    AW: Wer kennt Stielmuß ???

    Hallo ,

    ist ja lustig , habs heute in meiner Gemüsekiste . Bin mir nur noch nicht schlüßig wie ich es zubereiten werde .


    Liebe Grüße
    Backkünstler :p
     
    #10
  11. 09.05.08
    flori3322
    Offline

    flori3322

    AW: Wer kennt Stielmuß ???

    Hallo,

    mein Ma kommt aus Arnsberg mit Ruhrgebiet-Verwandtschaft und war immer ganz glücklich wenn sie Stielmus mal Gemüseladen bekam. Gab es dann als Eintopf.

    Und jetzt habe ich eine Schwima, die Stielmus im Sauerland anbaut! MMH, und dann bekomme ich immer ein paar Portionen ab!

    Flori3322
     
    #11
  12. 10.05.08
    Pfundshexchen
    Offline

    Pfundshexchen

    AW: Wer kennt Stielmuß ???

    Falls Du noch nach einem Rezept für Stielmus suchst, hier ist meins,wie ich es immer mache,jedoch nicht im TM:
    Du mußt vom Stielmus alle Blätter entfernen, denn für das Rezept werden wirklich nur die Stiele verwendet,evtl. ein paat Blattansätze von zarten Blättern dranlassen.
    Für 4 Perosnen benötigst Du ca. 500 g abgeblätterte Stiele. Diese schneidest Du in ca. 0,5cm lange Stücke.(Plan gut Zeit ein,denn diese Arbeit ist wirklich zeitaufwändig, oder einfach mal mit dem TM versuchen.
    Dann läßt du reichlich fetten Speck in einem Bräter aus,so dass sich Grieben bilden,oder nimmst fertigen Griebenschmalz.Du füllst die kleingeschnittenen Stiele mit in den Bräter und gießt so viel Wasser dazu,dass der Boden ca.1 cm hoch bedeckt ist,darf nicht trockenkochen.Auf den Stielmuß legst Du entweden Mettwürstchen,die man auch für Grünkohl nimmt, oder auch Schweinebauchscheiben.Irgend etwas Geräuchertes muß wegen des Geschmacks unbedingt dazu.Das ganze ca. 30 Min. dünsten,die Mettwürstchen steche ich nach einer gewissen Zeit mehrmals mit einem spitzen Messer ein,so läuft das austretende Fett noch zusätzlich mit in den Stielmus.
    Während das Ganze kocht,koche ich paralel so viele Kartoffel, wie meine Familie in etwa pro Mahlzeit ißt.Die garen Kartoffeln gebe ich zu den gegarten Blattstielen und stampfe das Ganze (ohne die Fleischeinlagen) mit dem Kartoffelstampfer und der vorhandenen Kochbrühe klein.Das Ganze gut mit Pfeffer und Salz abschmecken,und zum guten Schluß gibt man dann noch einen " gute Schuß Sahne " oder Cremefine dazu,damit alles eine cremiege Konsistenz bekommt.Zu dem Ganzen bräune ich eine reichliche Menge Zwiebelringe in etwas Fett, und gebe alles auf die Masse.Es schmeckt auch gut mit einer großzügiegen Portion fertig gekaufter Röstzwiebel.
    Das Essen ist sehr "Reichhaltig", aber es lohnt sich!!! :biggrin_big:
     
    #12

Diese Seite empfehlen