Wer kennt Wasserspatzen- Suppe ?

Dieses Thema im Forum "Suppen: vegetarisch/vegan" wurde erstellt von Zauberlehrling, 21.02.05.

  1. 21.02.05
    Zauberlehrling
    Offline

    Zauberlehrling

    Hallo
    Weiß nicht ob sie wirklich so heißt, bei uns als Kind hieß sie jedenfalls immer so.
    Hab heute Gemüsesuppe gekocht und meine Tochter liebt die Wasserspatzen in der Suppe.
    Da sie so genial einfach sind wollt ich sie euch nicht vorenthalten. Es ist wie ein Nudelteig.

    Gemüsesuppe nach Geschmack kochen, wir machen immer quer durch den Garten bzw im Moment eher Tiefkühltruhe :) (Möhren; Kohlrabi; Sellerie; Rosenkohl; evtl Kartoffeln; Lauch und Erbsen)

    Dann den Spatzenteig:
    1 Ei
    ca 150 ml Wasser
    und etwa 200 g Mehl
    Salz, Pfeffer und eine Prise Muskat alles kurz auf Stufe 5 verrühren oder wer mag einfach in einer Schüssel mit einem Schneebesen.
    Es entsteht ein seeeehr zähflüssiger Teig. Er muß schwer reißend vom Löffel fallen. Davon mit einem Eßlöffel immer etwas in die leicht kochende Suppe geben. Sie kommen hoch wenn sie fertig sind. Dann njoch etweas gar ziehen lassen. Es sind etwas größere Stücke die natürlich unterschiedlich geformt sind.
    Schmecken tun sie uns jedenfalls lecker. Kommt von meiner Mutter aus dem Rheinland und hier kenne ich keinen der das schon mal gemacht hätte.
    Meine Tochter haßt Gemüse, aber wenn es die Spatzensuppe gibt ißt sogar sie es :)

    Guten Appetit
    wünscht der
    Zauberlehrling
     
    #1
  2. 22.02.05
    Marion
    Offline

    Marion Moderator

    Hallo Zauberlehrling =D
    ja, die Spatzen kenne ich auch, wenn sie hier auch "Mehlkniddelcher" heissen. (oder so ähnlich; den genauen Namen kann ich gar nicht schreiben :oops: ) Meine Schwiegermutter hat das wohl früher öfter gemacht. Allerdings nur Mehl und Ei/er verrührt, dann in heissem Wasser köcheln lassen und anschliessend in der Pfanne gebraten. Ich glaube, dazu wurde Kompott gegessen.
    Ich mag sie aber auch lieber in einer schönen heissen Brühe.

    Liebe Grüße
    Marion =D
     
    #2
  3. 22.02.05
    Andrea
    Online

    Andrea Sponsor

    Hallo Zauberlehrling,

    keine Ahnung, wie meine Mama die macht, aber bei uns gab es immer Linsensuppe mit diesen "Spatzen". Und noch eine Familienspezialität: Kümmelfleisch mit großen "Spatzen". früher mochte ich es nicht, heute würde ich es gerne mal wieder essen. Das bestelle ich mir bei meiner Mama :wink: :oops: . Und weißt du was: meine Mama und deren Familie kommt auch aus der Gegend, Dortmund, Oberhausen, Bochum.
     
    #3
  4. 22.02.05
    Marlies
    Offline

    Marlies

    Hallo!

    Bei uns heißen die "Teile" Mehlklösschen. Die sind echt lecker in einer frischen Rindfleischsuppe, mmhh. Wir verrühren etwas Margarine, Mehl und ein Ei und das Ganze zieht dann in der Suppe durch.
     
    #4

Diese Seite empfehlen