Wer kocht oder bäckt mit Albaöl(Schwedisches Rapsöl)

Dieses Thema im Forum "Fragen und Tipps zu Nahrungsmitteln und sonstigen Themen" wurde erstellt von Ingrid-Maria, 04.02.05.

  1. 04.02.05
    Ingrid-Maria
    Offline

    Ingrid-Maria

    Hallo zusammen,
    ich habe mir letztes Mal in einem Bioladen Albaöl gekauft. Angeblich soll es das gesündeste Öl der Welt sein. Nun wollte ich Euch fragen wer bereits Erfahrungen beim Kochen bzw. Backen damit gemacht hat und was ich beim Umgang mit diesem Öl beachten muß.
    Herzlichen Dank für eure Hilfe.

    Liebe Grüsse

    Ingrid
     
    #1
  2. 04.02.05
    taxmaxx
    Offline

    taxmaxx WK-Rezeptetopf

    Albaöl kenne ich nicht - wohl aber Rapsöl.
    Rapsöl ist wirklich verglichen mit allen anderen Ölen das gesündeste, weil.... oh schiet, jetzt habe ich die Begründung vergessen, ist schon über ein Jahr her, dass ich mich mal ausführlich damit beschäftigt habe und seitdem gibt es bei uns nur noch (okay, überwiegend) Rapsöl.
    Auch wenn ich nicht mehr erklären kann, was genau daran so gesund ist (ich glaube, es ist hauptsächlich weniger ungesund als alle anderen Öle), weiß ich genau, dass es halt das beste sein soll.
    Olivenöl hat einen sehr eigenen Geschmack und keinen sehr hohen Siedepunkt, ist aber auch recht gesund, nur geschmacklich nicht durch Rapsöl zu ersetzen. Das benutze ich auch noch - eben wenn ich genau den Olivenölgeschmack will.

    Aber für alles andere: Salate, Mayonnaise und zum Frittieren nehme ich nur noch Rapsöl. Es ist sozusagen geschmacksneutral und hat einen sehr hohen Hitzepunkt (damit ideal zum Frittieren).

    Preislich ist das Zeug hier in Deutschland allerdings noch meistens recht teuer, aber wir fahren ja oft genug nach Frankreich und dort gibt es Rapsöl (Huile de colza) schon für unter 80 cent die 0,7l Flasche. Da bringe ich dann stets eine ganze Kiste mit.

    Vielleicht findet sich noch jemand, der genau erklären kann, was das positive von Rapsöl ist - ich kann Dir nur aus der täglichen Gebrauchspraxis sagen, dass man es wirklich für alle Anwendungen nutzen kann - außer man wünscht einen ganz speziellen Ölgeschmack. Aber grade da es so neutral schmeckt, ist es auch so universell einsetzbar.

    Grüße
    anje, grade wieder mit einer 16er Kiste Huile de Colza eingedeckt
     
    #2
  3. 04.02.05
    elra
    Offline

    elra elra

    Hallo Ingrid,

    ich habe letztes Jahr Albaöl geschenkt bekommen und benutze es eigentlich nur für Salate, weil mir das zum braten zu schade ist. :lol:
     
    #3
  4. 04.02.05
    Mo
    Offline

    Mo

    Danke, Anje, für den Hinweis, hab immer gedacht dass Öl (in Frankreich) sei minderwertig weil so billig!! Ha, was dazu gelernt und werde mich gleich in den Osterferien eindecken.
    LG
    Mo
     
    #4
  5. 05.02.05
    taxmaxx
    Offline

    taxmaxx WK-Rezeptetopf

    Nö, ist es nicht. Ist gutes, hochwertiges Rapsöl. (In Italien ist es übrigens auch deutlich preiswerter als bei uns.) Und da es geschmacklich sowieso neutral ist, kann es auch keinen wichtigen Unterschied zwischen gutem und teurem Rapsöl geben. (So wie bei Olivenöl z.B., wo man den Unterschied ja wirklich schmecken kann.)

    Rapsöl ist im Grunde überhaupt nicht teuer, auch die Produktionskosten sind sehr niedrig. Nur hier in Deutschland ist es noch ein Modeprodukt, das heißt die Produzenten schöpfen noch eifrig die sogenannte Konsumentenrente ab, weil es noch genug Nachfrager gibt, die bereit sind, die hohen Preis zu zahlen.
    Ich habe irgendwo gelesen, dass McDonald's (in Amreika?) nur noch Rapsöl verwendet. Das heißt also, dass das Zeug dann wirklich nicht teuer im Einkauf sein kann.

    Grüße
    anje
     
    #5
  6. 05.02.05
    geli
    Offline

    geli

    Guten Morgen!

    Habe mir gerade mal des Etikett meiner Rapsöl-Flasche durchgelesn.

    Es enthält nur in geringer Menge gesättigte Fettsäuren, dafür in großer Menge einfach und mehrfach ungesättige Fettsäuren.
    Der Cholesteringehalt ist extrem gering (weniger als 1,8 mg auf 100 ml) also fast cholesterinfrei und es enthält viel Vitamin E.

    Bei uns gibt es das neuerdings bei ALDI-Nord im Standardsortiment (sonst gab es das immer nur in Sonderaktionen für kurze Zeit) für ca. € 1,79/Flasche

    Ich benutze es auch sehr viel neben Olivenöl. Nur zum Kuchenbacken (Eierlikörkuchen, Joghurtkuchen) nehme ich es nicht mehr, das schmeckt mir nicht. Dafür habe mir ein ganz normales geschmacksneutrales Öl (Biskin) geholt.

    Herzliche Grüße

    geli :wave:
     
    #6
  7. 05.02.05
    Maria
    Offline

    Maria fotografierende

    Hallo Ingrid,
    seit der Lektüre des Buches "Fit mit fett" gibt es bei uns zu 80% nur das
    Albaöl.Ich verwende es zum Braten,Kochen , Backen und für Salate.
    Ab und zu verwende ich ansonsten Olivenöl.
    Warst du schon mal auf der HP von Albaöl? Dort gibt es auch Rezepte.
    LG Maria
     
    #7

Diese Seite empfehlen