Wer war schon mal Trauzeugin?

Dieses Thema im Forum "Feste feiern" wurde erstellt von Sonja G., 11.05.11.

  1. 11.05.11
    Sonja G.
    Offline

    Sonja G.

    Hallo!
    Wer von Euch war schon mal Trauzeugin und kann mir ein paar Tips zu netten Spielen geben?
    Werde im Sommer bei einer Freundin Trauzeugin sein. Es wird eine standesamtliche Hochzeit sein und ich bin am hin und her überlegen, was für "Spiele" ich machen könnte. Das Paar ist schon etwas Älter (beide um die 50 Jahre) und von daher kann ich die Sachen von meiner eigenen Hochzeit bei ihnen nicht machen.
    Wäre schön, wenn Ihr mir ein paar Ideen hättet!
    Vielen Dank schon mal im Voraus!!!
     
    #1
  2. 12.05.11
    Zauberlehrling
    Offline

    Zauberlehrling

    #2
  3. 12.05.11
    Pedi
    Offline

    Pedi Tanzhexe

    Hallo Sonja... also ''Spiel'' ist jetzt relativ aber unser Trauzeuge hat auf so eine Malerleinwand- wo man Bilder drauf malt- mit Bleistift Kaestchen gezeichnet... also ein Karomuster...5x5cm ungefaehr... und das und verschiedene Farben (Wasserfarben und Filzstifte) bracht er mit zur Hochzeit und jeder Gast hatte dann die Möglichkeit in ein Kaestchen was reinzumalen bzw. schreiben... das Bild haengt bei uns im Wohnzimmer, vom Smiley bis Sonnenblume über Jeanshose und Herzen ist alles vorhanden :) und es ist eine tolle Erinnerung...das erste Kaestchen wurde vom Trauzeugen ausgemalt....
    Und bevor das Brautpaar verabschiedet wird find ich die Teelichter sehr schön... vor dem Brautpaar wird eine Unterlage in Herzform hingelegt und jeder GAst bringt ein angezündetes Teelicht zum Brautpaar... (Licht muss natürlich aus sein und eine schöne Musik dazu ) zum Schluss entsteht dann ein riesen brennendes Herz.... hach... echt schön....
     
    #3
  4. 12.05.11
    Knollie
    Offline

    Knollie

    Hallo Sonja,

    ich war schonmal Trauzeugin, ein Spiel haben wir zwar auch gemacht, aber schöner noch fand ich, dass ich mich ums Gästebuch gekümmert habe. Ich habe farbige DIN A4 Blätter mitgenommen. Die Gäste fotografiert (wir hatten einen leeren Bilderrahmen), dann die Nummer des Fotos mit Bleistift auf dem Blatt notiert. Dann hab ich die Gäste gebeten, etwas nettes fürs Brautpaar aufs Blatt zu schreiben und einen Teil fürs Foto frei zu lassen. Blätter hinterher eingesammelt. Die Fotos hab ich dann bearbeitet und zugeschnitten und auf die entsprechenden Blätter geklebt. Diese dann in einen schönen Ordner geheftet. Das Brautpaar war begeistert :)
     
    #4
  5. 12.05.11
    Pedi
    Offline

    Pedi Tanzhexe

    stimmt... das kenn ich auch... ist auch eine superschöne Idee....
     
    #5
  6. 12.05.11
    tiamisu
    Offline

    tiamisu perfekt in unperfektion

    Hallo Sonja,

    als meine Schwester geheiratet hat, mußten sie auch mit der Nagelschere ein Herz aus dem Bettlaken schneiden. Außerdem mußten sie mit einer Säge (wo man zu zweit sägen kann/muß) einen Holzstamm durchsägen.

    Ich habe den Zweien eine Leinwand gemacht, mit ihren Namen, dem Hochzeitsdatum und einem Moosherz mit weißen Blumen verziert drauf. Dann mußte jeder Gast seinen Fingerabdruck (Farbe durfte ausgesucht werden;)) abgeben und seinen Namen darunter schreiben.
    Als sie zur später Stunde fertig unterschrieben war, haben mein zwei Mädels sie dem Bratpaar feierlich überreicht. Meine Schwester und mein Schwager war sehr gerührt und haben sich riesig gefreut. Heute hängt das Bild in der Küche und sie freuen sich nach fast einem Jahr immer noch riesig darüber.
     
    #6
  7. 12.05.11
    Biesi
    Offline

    Biesi

    Hallo,

    wir haben bei Freunden nach dem Standesamt an einer Schnur Luftballon aufgehängt. In den Luftballons hatte jedes Paar aus der Clique sich einen Gutschein überlegt was er dem Paar übers Jahr gutes tun will (z. B. Weihnachtsbaum aufstellen, selbst gebackenes Brot bringen, Einladung zum Frühstück, Gutschein für einmal Auto waschen, ...). Dem Bräutigam haben wir dann eine Augenbinde umgemacht und eine an einem Stock befestigte Nadel in die Hand gedrückt. Die Braut musst ihm dann zurufen wo die Ballons sind, er musste sie kaputt stechen und die Braut dann die Gutschein mit einem Brotkorb auffangen. War eigentlich auch sehr nett.

    Bei der Hochzeit meiner Schwester war ich auch Trauzeugin, wir haben eine Hochzeitszeitung gemacht und verkauft worüber sie sich sehr gefreut haben, ausserdem habe ich ein Gästealbum gemacht, wobei wir den Gästen einen leeren goldenen Bilderrahmen in die Hand gegeben haben, durch den sie schauen mussten. Die Bilder sind irgendwie lockerer und lustiger geworden als wenn man die Gäste einfach nur so hinstellt.

    Einmal waren wir bei einer Hochzeit, da haben die Trauzeugen ebenfalls Karten ausgeteilt, auf die man dann gute Wünsche, Sprüche, ... schreiben sollte. Die wurden dann eingesammelt und das Brautpaar musste die dann zusammen mit zwei Gläsern und einer Flasche Sekt in eine Holzkiste legen und diese dann zuhämmern. Das Paar wurde dann instruiert die Kiste erst am ersten Hochzeitstag wieder zu öffnen und bei einem schönen Glas Sekt die Karten zu lesen und sich so an den schönen Tag zu erinnern. Das fand ich auch sehr schön.

    Bei unserer Hochzeit haben die Trauzeugen Postkarten verteilt, die dann an Luftballons gehängt wurden und alle wurden gleichzeitig losgelassen. Leider kamen nur 3 der Karten zurück. Aber es sah toll aus als alle Luftballons aufgestiegen sind.
     
    #7
  8. 12.05.11
    Doriline
    Online

    Doriline Geprüfte Anstaltsleiterin Sponsor

    Huhuuu,

    was ich auch mal bei einer Hochzeit unserer Freunde toll fand, ist die Idee eines Kochbuches...braucht aber allerdings etwas Vorlaufzeit.
    Jeder Gast bzw. Paar wurde aufgefordert sein Lieblingsrezept aufzuschreiben...das haben wir dann zu einem Buch binden lassen und bei der Hochzeit auch von jedem ein Foto gemacht und dementsprechend eingeklebt...

    LG, Tina
     
    #8
  9. 12.05.11
    Beryll
    Offline

    Beryll

    Hallo,

    als meine Nichte letztes Jahr heiratete, hatte irgendjemand 365 schöne Postkarten -alles mögliche, Blumen, Tiere, Sprüche- ausgelegt, die Anschrift des Brautpaars stand schon drauf und jede Karte trug ein Datum. Die ganze Hochzeitsgesellschaft hat sich dann eine oder 2 Karten ausgesucht und das Brautpaar bekam/bekommt -das Jahr ist noch nicht rum- jeden Tag eine Karte mit einem Gruß der ehemaligen Gäste (das Porto mußte natürlich jeder selber zahlen)..Klar war das eine Mordsarbeit, aber vielleicht hast Du ja Helferlein, die dich unterstützen können. Es ist eine schöne Überraschung für das Hochzeitpaar, wenn es jeden Tag einen Gruß bekommt.
    Natürlich wurden auch die obligatorischen "Bilderahmenbilder" gemacht und auch das "berühmte Kochbuch" mit Rezepten und Fotos etc. wurden gemacht. Also eigenltich nichts Neues.
    Viele Spaß und Grüße,
    Beryll :rolleyes:
     
    #9
  10. 12.05.11
    Sonja G.
    Offline

    Sonja G.

    Hallo!
    Vielen lieben Dank für Eure Ideen!!!
    Das ein oder andere werde ich davon übernehmen. Habe ja noch etwas Zeit, mir die passenden Dinge heraus zu suchen. Das mit der Kiste (Sektflasche, Gläser Glückwünsche) werde ich auf jeden Fall machen. Bei den anderen muss ich noch schauen, was passend ist.
    Es wird ja nur eine kleine standesamtliche Hochzeit sein.
     
    #10

Diese Seite empfehlen